Problems logging in
Daniel Görs DOOH, interne digitale Immobilienkommunikation und E-Business: alstria lässt digitales Bildschirmnetzwerk von Executive Channel Network ECN im Mundsburg Office Tower in Hamburg installieren
Liebe Gruppenmitglieder,
haben Sie schon von Digital Signage, Digital Out Of Home (DOOH) und digitaler interner Immobilienkommunikation im E-Business gehört?
Unser Kunde Executive Channel Network (http://www.executivechannelnetwork.de) hat erfolgreich seine erste Digital Signage Installation in Hamburg durchgeführt. Mit dem Mundsburg Office Tower hat ECN eines der drei höchsten und bekanntesten Bürohochhäuser der Stadt gewonnen. Eigentümer des Premium Büroimmobilienkomplexes ist die alstria office REIT-AG (http://www.alstria.de).
Das neue Foyer im Mundsburg Office Tower wurde mit einer wandmontierten Bildschirmstele nebst 55 Zoll Bildschirm ausgestattet. Der Bildschirm wurde binnen weniger Wochen installiert, erfordert kein Eigentümerinvestment und kann ganz einfach über das ECN-eigene online Content Management System (CMS) gesteuert werden. „Gerade Immobilienunternehmen und Asset Manager mit Innovationsfreude und Interesse an neuen Wegen des Marketings und der Umsatzsteigerung treten dem ECN-Konzept sehr offen gegenüber“, sagt Christian Praulich, Director Business Development Real Estate Germany bei ECN. Das belegen die ersten Installationen in Frankfurt am Main und Hamburg für Allianz Real Estate Germany, TRIUVA – und jetzt auch für die alstria office REIT-AG.
Mieter und Besucher des Mundsburg Office Towers empfängt das Foyer nun mit einem zusätzlichen dynamischen Element. Das ECN-Display zeigt nicht nur aktuelle Nachrichten, sondern auch Informationen des Eigentümers und zum Gebäude selbst. „So entsteht digitale visuelle Kommunikation mit hoher Relevanz“, erklärt Christian Praulich, “alstria war deshalb sehr schnell von den Vorteilen unserer digitalen Plattform überzeugt. Wir freuen uns, die Zusammenarbeit mit alstria 2017 auszubauen, um den Mehrwert unserer innovativen Displays als Netzwerk für alle ECN-Partner weiter zu maximieren.”
Das Mundsburg Hochhausensemble besteht aus insgesamt drei Türmen und wurde 1973 erbaut. „In den letzten Jahren durchlief der von alstria gemanagte Office Tower eine aufwendige Revitalisierung. Somit konnte unter anderem die Energiebilanz des Gebäudes signifikant verbessert werden. Nachdem wir zwischenzeitlich die Vollvermietung realisieren konnten, wird nun durch das ECN Netzwerk die Immobilie weiter aufgewertet“, so Daniel Haller, Asset Manager alstria office REIT-AG.
alstria setzt das ECN Displaynetzwerk zur internen Kommunikation mit den Mietern und Besuchern ein, erschließt sich aber gleichzeitig einen exklusiven wie innovativen Werbeträger. Denn jeder Dienstleister mit Bezug zur Immobilie kann die Plattform für zielgerichtete Kommunikation und Marketing in Echtzeit nutzen und buchen.
Executive Channel Network – Digitale Pioniere der internen Immobilien-Kommunikation
Nutzer und Besucher von Bürogebäuden wünschen heute jederzeit aktuelle und für sie relevante Informationen dort, wo sie die meiste Zeit ihres Tages verbringen. Genau hier setzt die visuelle Immobilien-Kommunikation von ECN an. Sie bietet Eigentümern sowie Asset, Property und Facility Managern eine Plattform, mit der sie dezentrale Portfolios zentral mit internen und lokalen Informationen und Veranstaltungshinweisen versorgen sowie für Flächenvermarktung, Gebäudemarketing und Wegweisung einsetzen können.
Executive Channel Network bietet ein einfaches, effektives und kostenfreundliches Modell mit individuellen Digital Signage und Digital Out Of Home (DOOH) Lösungen, die auf internationale Erfahrungen aus mehr als zehn Jahren zurückgreifen. ECN wurde 2005 in Australien ins Leben gerufen und ist dann 2009 nach London und 2012 nach Paris expandiert. Seit 2016 ist ECN auch in Deutschland aktiv.
Über Executive Channel Network:
ECN (http://www.executivechannelnetwork.com) ist ein internationales Unternehmen der digitalen Immobilien Kommunikation, das weltweit Echtzeitinformationen in bedeutende Bürohochhäuser liefert. ECN ermöglicht relevante Kommunikation zwischen Immobilieneigentümern, Büroangestellten und Werbetreibenden. Mit dem ECN Bildschirmnetzwerk werden so vor allem Vielverdiener mit zielgerichteten Inhalten erreicht. Unternehmen und Marken bietet ECN eine effektive Plattform für ein maßgeschneidertes und hochqualitatives Werbeträgernetzwerk im Umfeld einer zunehmend schwerer erreichbaren, berufstätigen Premium-Zielgruppe.
Die digitalen ECN Bildschirme und Video-Wände für Bürogebäude bieten u.a. mit Mieterverzeichnissen professionelle Lösungen für Lobbybereiche und Aufzugskabinen. Das digitale Bildschirmnetzwerk bietet in Echtzeit eine Mischung aus aktuellen Nachrichten, gebäudebezogenen Inhalten sowie animierten Werbeinhalten. ECN Germany ist ein Teil der Executive Channel Holdings (ECH). Das europäische Netzwerk besteht aus rund 300 Installationen in den bedeutendsten Bürohochhäusern in Europa.
Medienkontakt:
Görs Communications
Immobilien PR und Marketing Agentur
Daniel Görs
Gertrudenkirchhof 10
20095 Hamburg
Tel: 040-325074582
E-Mail: info [at] goers-communications.de
http://www.goers-communications.de
http://www.twitter.com/Immobilie
Kontakt Executive Channel Network Germany:
Christian Praulich
Director Business Development Real Estate I Germany
Tetragon, Mainzer Landstraße 51,
60329 Frankfurt am Main
Tel: +49 69 380 7660 59 
E-Mail: Christianp (at) executivechannelnetwork.de
http://www.executivechannelnetwork.de/contact-us
Follow @ECNDE (http://www.twitter.com/ECNDE)
Daniel Görs Deutschlands digitaler Marktplatz für barrierefreies Wohnen, Pflege- und Handicap-Immobilien gestartet
Guten Tag,
das neue WohnPortal Plus (http://www.wohnportal-plus.de) bringt Senioren sowie Menschen mit Handicap und Betreuungsbedarf mit Pflegedienstleistern und den Anbietern und Vermittlern von geeignetem Wohnraum und Immobilien zusammen.
Mit WohnPortal Plus ist der erste digitale Marktplatz Deutschlands für spezialisierte Angebote und Dienstleistungen rund um Pflege, barrierefreies, behindertengerechtes und betreutes Wohnen gestartet. Mit dem praktischen Portal gibt es für Menschen mit Handicap und eingeschränkter Mobilität, Senioren und Pflegebedürftige erstmals einen zentralen Anlaufpunkt im Internet, an dem sie Informationen, Rat und Angebote von fachlich qualifizierter Seite einholen können. Gleiches gilt auch für die Angehörigen. Auch ihnen steht diese in dieser Form bisher in Deutschland einmalige Plattform offen.
„Mit WohnPortal Plus steht erstmals ein zentraler Anlaufpunkt für alle zur Verfügung, die sich mit Themen wie Pflege, barrierefreies oder barrierearmes Wohnen und allen weiteren Dienstleistungen rund um pflege- und seniorengerechte Immobilien und Einrichtungen beschäftigen“, sagt WohnPortal Plus Initiator Karsten Bradtke (https://www.xing.com/profile/Karsten_Bradtke). „Wir sind froh und stolz, basierend auf persönlichen Erfahrungen eine Plattform kreiert zu haben, von der Anbieter und Nachfrager in diesen so wichtigen sozialen und wirtschaftlichen Bereichen gleichermaßen profitieren.“
Qualitativ hochwertige Beziehungen zwischen Anbietern & Nachfragern auf einem Portal
Im Mittelpunkt der innovativen Internetplattform stehen für Karsten Bradtke die Menschen mit eingeschränkter Mobilität. Der neue Online-Marktplatz soll ihnen nicht nur dabei helfen, Angebote einzuholen und zu vergleichen. Vielmehr ist WohnPortal Plus der erste Anlaufpunkt bei Fragen rund ums Wohnen und Leben im Alter und mit Behinderung, bei Fragen rund um den Pflegebedarf und bei eingeschränkter Mobilität. Antworten auf diese Fragen, die für die Betroffenen und ihre Angehörigen häufig essentiell sind, bieten die regionalen Koordinatoren auf WohnPortal Plus, die eine qualifizierte persönliche Beratung vor Ort sichern.
Professionellen Dienstleistern und Anbietern aus dem Pflege-, Sozial- und Immobilienbereich ermöglicht WohnPortal Plus hingegen nicht nur effektive Marketing- und Vertriebslösungen, sondern den direkten Kontakt zu ihren (Neu-)Kunden. Eine Plattform also, die ohne Streuverluste für Anbieter auskommt.
Alten- und Pflegeheime, Immobilienanbieter, Einrichtungen für betreutes Wohnen, aber auch Demenz-, Behinderten- oder Senioren-Wohngemeinschaften sowie Dienstleister aus den Sektoren Senioren, Soziales, Wohnen und Gesundheit bietet WohnPortal Plus nun die einmalige Möglichkeit, sich deutschlandweit den Betroffenen und ihren Angehörigen zu präsentieren und in Kontakt zu treten. Eine Win-Win-Situation für Nachfrager wie Anbieter.
„Uns ist es wichtig, dass Suchende und Interessenten mit nur wenigen Klicks ihr individuell passendes Angebot finden und sich bei Bedarf auch mit den regionalen Koordinatoren austauschen können“, betont Karsten Bradtke. Das Angebot auf http://www.wohnportal-plus.de wächst stetig und wird durch regelmäßige Informationen und Services rund um Senioren- und Handicap-, sowie barrierefreies und barrierearmes Wohnen ergänzt.
Weitere Informationen und oft gestellte Fragen befinden sich auf http://www.wohnportal-plus.de/?q=content/fragen-und-antworten. Ein kurzer Film erklärt das neue WohnPortal Plus auf der Website oder bei YouTube (https://www.youtube.com/watch?v=V0bz2j15654). Über das Kontaktformular auf http://www.wohnportal-plus.de/?q=content/kontakt-0 und per E-Mail info@wohnportal-plus.de können individuelle Fragen gestellt werden.
Über WohnPortal Plus:
WohnPortal Plus (http://www.wohnportal-plus.de) ist die erste Internet-Plattform, die Angebot und Nachfrage aus den Bereichen Senioren- und Handicap-, sowie barrierefreies und barrierearmes Wohnen auf einem praktischen Marktplatz vereint. Zusätzlich bietet WohnPortal Plus individuellen Service und Beratung, denn mit regionalen Koordinatoren stehen persönliche Ansprechpartner vor Ort für die alltäglichen Dinge des Lebens zur Verfügung. So bietet WohnPortal Plus einzigartige Lösungen für alle, die senioren-, pflege- und behindertengerechtes Wohnen anbieten oder suchen.
WohnPortal Plus bündelt Angebot und Nachfrage der Mega-Märkte Soziales und Gesundheit, Immobilien und Senioren und vereint die enormen Potenziale dieser Sektoren auf einem innovativen Portal. Suchende und Interessenten finden immer die besten und passenden Immobilien und Einrichtungen für Wohnen im Alter und mit Handicap. Anbietern ermöglicht WohnPortal Plus wirksame und effiziente Marketing- und Vertriebslösungen, um ihren behinderten- und seniorengerechten Wohnraum regional und deutschlandweit gezielt und interaktiv zu präsentieren. Anbieter von Wohnraum und regionale Koordinatoren erhalten durch ihre Präsentation und Aktivitäten auf WohnPortal Plus deutlich mehr Anfragen von Interessenten.
Die regionalen WohnPortal Plus Koordinatoren informieren, beraten und begleiten bei der Suche nach geeignetem Wohnraum für Senioren und Menschen mit Handicap und Pflegebedarf. Sie kümmern sich auch um die alltäglichen Dinge des Lebens, wie beispielsweise die Vermittlung eines Umzugsunternehmens, Behördengänge sowie sonstige notwendigen Beratungs-, Pflege- und Betreuungsleistungen.
WohnPortal Plus hilft und unterstützt tatkräftig dabei, senioren- und behindertengerecht zu wohnen und zu leben – bei Bedarf auch im Rahmen von Wohngemeinschaften (Senioren-WG, Pflege-WG, Demenz-WG u.a.) und sonstigen alternativen Lebens- und Wohnformen.
Karsten Bradtke hat das WohnPortal Plus ins Leben gerufen. Als selbstständiger Steuerberater hatte er über Jahrzehnte erfolgreich eine eigene Kanzlei in Hamburg geführt. Nach rund 30jähriger Tätigkeit entschloss er sich dann – auch aufgrund persönlicher Erfahrungen – dazu, in den Sektoren Pflege, Soziales und Immobilien tätig zu sein und Angebote wie Nachfrage in diesen Bereichen durch eine spezielle Internetlösung zu optimieren. Auf WohnPortal Plus finden Senioren, Menschen mit Handicap und Angehörige alles unter einem Dach – und für Privatpersonen absolut kostenlos.
Medienkontakt:
Wohnportal Plus UG (haftungsbeschränkt) & Co KG
Neue Straße 29 d
22962 Siek
Telefon: 04107 907 959
E-Mail: presse@wohnportal-plus.de
http://www.wohnportal-plus.de
oder
Immobilien Presse und Public Relations Agentur
Görs Communications
Königstraße 1
22767 Hamburg
info@goers-communications.de
http://www.goers-communications.de
Michael Boretius Liebe Mitglieder der Gruppe e-Bussiness in der Immobilienwirtschaft
Als neues Mitglied verspreche ich mir von diesem Forum eine Diskussion über das Thema e-Mobility im urbanen Bereich.
Beispiel: welche Möglichkeiten habe ich als Bewohner in der Innenstadt mein Elektrofahrzeug (Twizy, Elektroroller) aufzuladen.
Ich freue mich auf eine lebhafte Runde....
Norbert Koch Norbert Koch
Auch ich möchte diese Chance nutzen und mich bei Ihnen vorzustellen:
Seit 2007 bin ich bei einer mittelständischen Straßenbaufirma in Ulm als Projektleiter in Sachen Erneuerbaren Energien tätig. Wir beschäftigen uns mit der Planung, dem Bau und dem Betrieb von Biogasanlagen auf eigenen Firmengeländen in Ulm, sowie den neuen Bundesländern (Thüringen, Sachsen, Berlin und Brandenburg). Zur Zeit betreiben wir 6 Biogasanlagen mit einigen Satelliten-BHKWs (ca. 20 Stck) und bauen noch 2 komplette Biogasanlagen, die wir versuchen noch in diesem Jahr ans Netz zu bringen.
Nebenberuflich bin ich zertifizierter Gebäudeenergieberater HWK und erstelle Gebäudegutachten/Gebäudeenergieberatungen für Ein- und Mehrfamilienhäuser, hauptsächlich im Bereich der Altbausanierung, als Firma "Koch - Bautechnik".
Bin Sachverständiger für Bauwerksdiagnostik, EWärmeG, EEWärmeG, KfW-Förderbank.
Begeisteter Netzwerker: Facebook, Flickr; Mister Wong; Twitter; bin bei den AltbauPartnern Oberschwaben und Vorstand der Bürgerenergiegenossenschaft Riedlingen.
Suche ständig nach neue Kontakte.
Wünschen Sie weitere Informationen kontaktieren Sie mich, ich freu mich drauf!

Moderators

Moderator details

About the group: E-Business in der Immobilienwirtschaft

  • Founded: 07/12/2007
  • Members: 75
  • Visibility: open
  • Posts: 25
  • Comments: 1
  • Marketplace posts 0