Probleme beim Einloggen

Die Gruppe richtet sich an eCommerce-Profis auf Dienstleister- und Shopbetreiber-Seite. Mehr auf: http://www.ecommerce-lounge.de/

Sascha Thattil Webdesign Konzept in e-Commerce Umsetzungen
Auch e-Commerce Lösungen brauchen ein Webdesign Konzept. Damit stellt man sicher, dass die Nutzererfahrung positiv ist.
Das Ganze kann mit simplen Fragen starten, wie: "Was soll das Ziel der Onlineshop-Präsenz sein?" Oder "Welches Gefühl soll der Nutzer erhalten, wenn dieser den Shop betritt?"
Man sollte sich also die Zeit nehmen, ein passendes Webdesign Konzept zu erstellen.
Hier ein paar Tipps dazu (nicht speziell auf den e-Commerce ausgerichtet): https://www.yuhiro.de/webdesign-konzept/
Wie gehen Sie bei e-Commerce Design Konzepten vor? Was ist besonders wichtig?
Ralf Zschemisch
Hallo,
die in dem Artikel verlinkte Seite zeigt dann Entwürfe aus 2013... fünf Jahre alte Ideen... und Sie schreiben "Ein paar spannende Seiten findet man hier".
Vor allem 2013 war ein spannendes Jahr. Brad Frost sorgte für Aufsehen mit seinem Artikel Atomic Design, in dem er seine Vorgehensweise bekannt machte.
Jens Grochtdreis hat zur modularen Webentwicklung (Atomic Design) eine ausführliche Anleitung geschrieben: Erst lesen, dann modular arbeiten!
http://modulare-webentwicklung.de/
Es gibt einen klaren Trend zu inhaltlich umfangreicheren Seiten. Also statt mehrere inhaltlich kürzere Seiten zu erstellen, wird eine längere eingesetzt.
Längere umfangreichere Inhalte ermöglichen dem Designer auch mehr Gestaltungsspielraum. Teilweise geht es dann schon in „Storytelling“ über, so dass die Inhalte beim Scrollen quasi einem roten Faden folgen.

>Wie gehen Sie bei e-Commerce Design Konzepten vor? Was ist besonders wichtig?
Ich habe in diesem fünf Online Shops gestaltet. Zurzeit findet bei einem Shop die Projekt-Abmahme statt. Wichtig ist die Kommunikation. Missverständnisse können unheimlich viel Aufwand und Nerven kosten.
das Web ist 3D und kaum ein Shop ist vorbereitet.
Hier die zwei Prototypen
Ich persönlich mag es, wenn ein Unternehmen Storytelling mit den aktuellen Möglichkeiten verbindet.
Zum Beispiel die Berichterstattung der Ausstellung über die Fashion von David Bowie. Augmented Reality im Web bzw. Immersive (AR/VR)
https://www.nytimes.com/interactive/2018/03/20/arts/design/bowie-costumes-ar-3d-ul.html
so etwas mag ich...
Beste Grüße
Ralf Zschemisch
https://blog.r23.de
Rolf Albrecht Das Jahresende naht. Tun Sie Ihren Beschäftigten etwas Gutes
Unser Angebot der Mitarbeiterschulung im E-Commerce-Recht ist da genau das Richtige.
Bisherige Erfahrungen aus jahrelanger Beratung im rechtlichen Bereichen haben uns gezeigt, dass viele Beschäftige das Grundwissen im rechtlichen Bereich nicht oder nur unzureichend haben. Die Folge sind unzutreffende Aussagen gegenüber Kunden im Bereich des Supports.
Möglich sind in solchen Fällen neben unzufriedenen Kunden, negative Bewertungen auch wettbewerbsrechtliche Abmahnungen.
Ebenso werden Werbemaßnahmen falsch gestaltet und dann kommt es zu Abmahnungen aus dem Urheber-, Marken- oder Wettbewerbsrecht.
Unterstützen Sie Ihre Beschäftigten mit unserer Schulung, um zukünftig auch die eigenen und unternehmerischen Risiken zu begrenzen.
Ihr Vorteil?!
Wir kommen zu Ihnen und Ihre Beschäftigten müssen nicht reisen.
Interesse – Weiteres hier:
Nur für XING Mitglieder sichtbar Wie Miles & More die Conversion im Online-Shop gesteigert hat
Durch den Einsatz eines Online-Produktberaters konnte Miles & More die Conversion im Online-Shop erheblich steigern. Wie Miles & More das geschafft hat, kannst du in diesem Blogartikel nachlesen.
https://www.epoq.de/blog/online-produktberater-verkauft-passende-produkte/
Adrian Gmelch Google Shopping Kampagnen: 10 Tipps zum Erfolg

Events dieser Gruppe

Alle Events

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "e-Commerce - XING Ambassador Community"

  • Gegründet: 07.01.2008
  • Mitglieder: 26.087
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 19.096
  • Kommentare: 12.006
  • Marktplatz-Beiträge: 47