eGovernment im Kommunalbereich

eGovernment im KommunalbereicheGovernment im Kommunalbereich

648 members | 269 posts | Public Group
Arno Abler
Hosted by:Arno Abler

Morgen um 8:30 startet die E-Government Live mit spannenden Beiträgen rund um die Digitalisierung von Behörden.

Sie können sich noch heute bis 17 Uhr kostenfrei anmelden? Sie haben keine Zeit, möchten sich aber die Inhalte später in Ruhe anschauen? Kein Problem. Mit Ihrer Anmeldung bekommen Sie im Nachgang der Veranstaltung einen Link zur Aufzeichnung.

Beste Grüße und viel Spaß

Unsere virtuelle Fachkonferenz am 31.5. zeigt Trends, Best Practices und Umsetzungskonzepte rund um die Digitalisierung der Öffentlichen Verwaltung.

Deutsche Behörden stehen vor der Herausforderung, ihre Leistungen nicht nur bürgernah und serviceorientiert, sondern gleichzeitig effizient und wirtschaftlich zu erbringen.

Eine konsequente Digitalisierung bzw. Prozess-Automatisierung erweist sich dabei als zentraler Erfolgsfaktor, diese Ziele zu erreichen und bietet auch die Chance, die Schwierigkeiten zu meistern, die aufgrund des Fachkräftemangels entstehen.

In der praktischen Umsetzung hat Digitalisierung viele Facetten.

Dafür bietet die USU E-Government Live am 31. Mai 2022 innovative Impulse und konkrete Orientierungshilfen auf dem Weg in die digitale Zukunft.

Die virtuelle Fachkonferenz für die Digitalisierung des Öffentlichen Sektors bündelt den Erfahrungsschatz von Praktikern, Visionären und Fachleuten in einem kompakten 8-stündigen Online-Format. In spannenden Live-Sessions bieten Expert:innen inspirierende Einblicke, vielfältige Impulse und konkrete Best Practices zu zentralen IT-Themen.

Jetzt kostenfrei anmelden unter: https://www.xing.com/events/usu-government-live-22-3863253

oder direkt unter: https://www.egovernment-live.com/de/

Interessanter Artikel in der Februar Kommune21 Ausgabe über innovative Terminplanung in der Stadt Gütersloh. Ein innovatives Tool für die Beschäftigten der Stadt verbindet Terminbuchung, Raumreservierung und Besucheranmeldung.

Vielen Dank Stadt Gütersloh für die tolle Erwähnung!

#digitalisierung #smartcity #terminvergabe #besucheranmeldung #raumreservierung

https://www.kommune21.de/meldung_37959_Innovative+Terminvergabe.html

In Kooperation mit der Wallfahrtsstadt Werl möchte ich Sie zu dieser Online-Informationsveranstaltung einladen. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und einen regen Austausch!

https://jcc-software.webinargeek.com/wallfahrtsstadt-werl-uber-effiziente-terminvereinbarung-und-besuchersteuerung

Mit Highspeed zur digitalen Hauptstadt des Allgäus!

Wir, die Stadt Kempten im Allgäu mit 70.000 Einwohner*innen, möchten Smart City ganzheitlich verwirklichen und gehen als digitale Verwaltung voran – Gehen Sie mit? Dann stellen Sie die Weichen für Innovation und entwickeln Sie gemeinsam mit einem motivierten Team unsere Verwaltung 4.0.

Gestalten Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt als

Chief Digital Officer (w/m/d)

und Leitung der neu geschaffenen Stabsstelle Smart City unseren digitalen Wandel.

In dieser attraktiven Funktion berichten Sie unmittelbar an den Oberbürgermeister. Die Vergütung erfolgt nach EG 14 TVöD.

Mit einem ausgeprägten Innovations- und Gestaltungswillen steuern Sie die integrierte Entwicklung und Umsetzung unseres digitalen Wandels. Sie denken stadtinterne wie -externe Prozesse neu und leiten daraus richtungsweisende Innovationsprojekte ab. Hierbei sind Sie motiviert, verschiedenste Interessengruppen mitzunehmen und von Veränderungsprozessen zu begeistern.

Werden Sie das Gesicht unserer digitalen Transformation! Neben einem großen Verhandlungsspielraum bieten wir Ihnen die Möglichkeit zum mobilen Arbeiten, Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf, ein dynamisches Team sowie eine sinnstiftende Tätigkeit mit sichtbaren Erfolgen.

Als Arbeitgeberin im Dienste der Gemeinschaft schätzen wir die Vielfalt unterschiedlicher persönlicher Eigenschaften. Daher freuen wir uns über alle Bewerbungen unabhängig von Ihrer Herkunft, geschlechtlichen Identität, gesundheitlichen Einschränkung, Religionszugehörigkeit oder Ihres partnerschaftlichen Lebensmodells.

Interessiert? Bewerben Sie sich direkt bei der von uns beauftragten Beratungsgesellschaft zfm. Für einen ersten vertraulichen Kontakt stehen Ihnen dort unter der Rufnummer 0228/265004 Désirée Verhaert, Raza Hoxhaj oder Julia Schwick gerne zur Verfügung. Lassen Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bitte bis zum 23.01.2022 über das zfm-Karriereportal unter www.zfm-bonn.de zukommen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!