Problems logging in

Einfache Sprache

Austausch über Strategien, Erfahrungen und Materialien in der Grundbildung und Alphabetisierung, Schwerpunkt Einfache Sprache

Only visible to XING members Begriffsdefinition "Einfache Sprache"
This content is only available to logged-in members.
Nadine Rüstow Domingos de Oliveira
+7 more comments
Last comment:
Only visible to XING members
Ich begreife Einfache Sprache als allgemeinverständliche Standardsprache für Normalleser, von der aber verstärkt leseschwächere Menschen profitieren. Im Übrigen finde ich es nicht sinnvoll, Einfache Sprache in ein Regelkorsett zu zwängen. Bei Leichter Sprache macht das Sinn, weil die größtmögliche Verständlichkeit gewährleistet werden soll. Aber Einfache Sprache soll sich m.M. nach an den allgemeinen Empfehlungen für eine gut verständliche (Schrift-)Sprache und an den Zielgruppen orientieren. Wenn eine Zielgruppe, z.B. Kinder, mehr Erklärungen braucht, dann sollte sie diese bekommen. Andere Leser benötigen das vielleicht nicht, aber profitieren von all den Empfehlungen, auf die Einfache Sprache baut. Und diese Empfehlungen sind nicht neu. Ratgeber, wie man verständlich schreibt, sind seit vielen, vielen Jahren erhältlich. Deswegen frage ich mich, warum man jetzt das Rad neu erfinden will.
Manfred Wälz Pressemitteilung: Mittelalterlicher Entertainer in Einfacher Sprache
Till Eulenspiegel nacherzählt von Marian Hoefnagel
Till Eulenspiegel ist ein Name, den wohl jeder kennt. Auch wenn der Narr ursprünglich aus Deutschland stammt und die Geschichten schon ein paar Jahrhunderte auf dem Buckel haben, ist Eulenspiegel auf der ganzen Welt bekannt. Seine Geschichten erfreuen sich noch immer großer Beliebtheit.
18 lustige oder nachdenkliche Geschichten vom bekanntesten Comedian Deutschlands hat der Spaß am Lesen Verlag herausgebracht. Durch die Einfache Sprache sind die Geschichten sind leicht lesbar für jedermann, der Komik tut dies jedoch keinen Abbruch.
Die Leserinnen und Leser erleben mit, wie der junge Till seinen Schabernack treibt mit Eltern, Nachbarn und anderen Dorfbewohnern, und wie er schließlich als junger Mann auf Reisen geht. Dabei trifft er arme und reiche Menschen, die er allesamt zum Narren hält: Habgier und Eitelkeit legt er schonungslos offen. Und wenn die Menschen dann ihre Dummheit bemerken, ist Till schon längst über alle Berge.
Till zieht fröhlich durch das Land.
Er übernachtet in Herbergen.
Dort isst und trinkt er bis spät in die Nacht
mit den anderen Gästen.
Und er erzählt ihnen schöne Geschichten.
„Kannst du auch was anderes als essen, trinken und Witze erzählen?“, fragen ihn die Leute eines Abends.
„Natürlich" sagt Till. „Kommt morgen nur vorbei, dann tanze ich auf einem Seil."
Erklärtes Ziel des Spaß am Lesen Verlages ist es, ungeübten Lesern ein niederschwelliges Angebot für den Einstieg in Literatur zu bieten. Lesen macht erwiesenermaßen mehr Spaß, wenn es leichtfällt. Übung und Motivation beeinflussen sich gegenseitig positiv, und die regelmäßige Lektüre einfacher Texte erhöht die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben und ebnet oftmals den Weg zu anspruchsvollerer Literatur.
Die vorliegende Neuerscheinung hat gegenüber anderen Publikationen des Verlags die Besonderheit, dass sie aus einer Vielzahl kurzer Kapitel besteht. Die Lektüre der in sich abgeschlossenen Episoden kann auf vielfältige Weise im Schulunterricht oder in Lesegruppen eingesetzt werden. Erfolgserlebnisse stellen sich besonders schnell ein, denn die Kapitel sind maximal fünf Seiten lang.
Das Markenzeichen von Till Eulenspiegel, Redewendungen wörtlich zu nehmen, trifft besonders den Witz von Zehn- bis Zwölfjährigen. Bezeichnend ist auch, dass der Narr keinen Unterschied macht zwischen Arm und Reich oder zwischen klugen und dummen Menschen. Allen hält er den Spiegel vor: Wer sich von Habgier und Eitelkeit leiten lässt, den legt er herein.
Die Frage übrigens, ob es den Eulenspiegel wirklich gab, beschäftigt immer noch die Gemüter. Angeblich hat er im 14. Jahrhundert gelebt. Fest steht jedoch, dass seine Geschichten erstmals um 1510 niedergeschrieben und seitdem in vielen verschiedenen Versionen veröffentlicht wurden.
Glaubt man der Grabinschrift auf seinem Grabstein, liegt Eulenspiegel in der norddeutschen Stadt Mölln begraben. Dort kann man heute ein kleines Eulenspiegel-Museum besuchen und mehr über den mittelalterlichen Schelm erfahren.
Titelinformationen
Titel: Till Eulenspiegel
Sprachlevel: A2/B1
Autor: Marian Hoefnagel
ISBN: 978-3-947185-90-0
Umfang: 72 Seiten
Preis: 10,00 EUR

Moderators

Moderator details

About the group: Einfache Sprache

  • Founded: 07/01/2019
  • Members: 123
  • Visibility: open
  • Posts: 111
  • Comments: 151