Probleme beim Einloggen
Gisela Malasch Social Media für Unternehmerinnen
Das Frauennetzwerk Spitzenfrauen im Norden veranstaltet am 13. September eine spannende Veranstaltung. Noch sind Plätze frei. Interessierte Frauen sind herzlich eingeladen.
Viele Grüße
Gisela Malasch
Weitere Infos hier: https://spitzenfrauen-im-norden.de/termine/event-181113.html
Reinhard F. Schuh Gibt es keinen Bilanzbuchhalter (m/w/d) der / die in der Lage ist – erst eine nicht ganz einfache Aufgabe zu meistern, um dann eine erfüllende Tätigkeit in einem wirklich überzeugenden Unternehmen mit Freude weiterzu führen ? https://www.personal-
Gibt es keinen Bilanzbuchhalter (m/w/d)
der / die in der Lage ist –
erst eine nicht ganz einfache Aufgabe zu meistern,
um dann eine erfüllende Tätigkeit in einem
wirklich überzeugenden Unternehmen mit
Freude weiterzu führen ?
Reinhard F. Schuh Bilanzbuchhalter m/w/d - Abteilungsleitung - souverän und menschlich - ( Norderstedt, Nordgate-Regio Job-Nr.: 1715 K Wir sind keine Zeitarbeit. Kostenfreie Direktvermittlung. Das Unternehmen in der Nordgate-Region, verkehrstechnisch gut erreichbar, ist
Bilanzbuchhalter m/w/d - Abteilungsleitung - souverän und menschlich - ( Norderstedt, Nordgate-Regio Job-Nr.: 1715 K
Wir sind keine Zeitarbeit. Kostenfreie Direktvermittlung.
Das Unternehmen in der Nordgate-Region, verkehrstechnisch gut erreichbar, ist ein mittelständisches Unternehmen mit mehreren Standbeinen, das seit Jahren strukturiert und gesund wächst, das motivierte und engagierte Mitarbeiter als Grundlage des eigenen Erfolges sieht, das mit einem Dienstleistungspaket sehr effizient die Geschäftsprozesse der Kunden unterstützt, das sich mit einem ausgeprägten sozialen Engagement hervorhebt, sucht den/die Bilanzbuchhalter m/w/d, der/die sich im ersten Jahr der Tätigkeit nicht nur der Neustrukturierung der Abteilung Rechnungswesen stellen will, sondern auch die Anforderungen des anstehenden Generationswechsels im Unternehmen mit ausgeprägten menschlichen Eigenschaften bewältigen kann.
Das ist fast so wie im Märchen. Der Prinz bekommt die Prinzessin erst, nachdem er die vom König gestellten, schwierigen Aufgaben mit Bravour gemeistert hat. Sie kommen hier erst „in ruhiges Fahrwasser“, wenn Sie „die Stürme“ der Unternehmensnachfolge mit „gerefften Segeln“ - hinsichtlich Ihrer menschlichen Eigenschaften - humorvoll und weitsichtig überstanden haben.
Sind Sie neugierig geworden?
Dann lesen Sie mal ganz entspannt weiter.
Soziale Leistungen/Annehmlichkeiten stellen immer die Wertschätzung der Mitarbeiter/innen dar.
Hier sind das:
-eine Weihnachtsfeier, ein Sommerfest sowie zu besonderen Anlässen - immer etwas Besonderes
-ein Laptop, ein Handy - auch für die private Nutzung
-Kaffee, Tee, Wasser, Obst und Süßigkeiten sind frei und stehen für alle bereit
-Zuschüsse zur DV + VWL
-eine hochmoderne Küche, in der sich jeder Mitarbeiter (die Chefs auch) sein Mittagessen zubereiten kann
-regelmäßige Mitarbeitergespräche, in denen gemeinsame Ziele festgelegt werden und an der Umsetzung gearbeitet wird
-die Leiterin Innendienst + HR (zu ihr später mehr) hat die Atmosphäre im Unternehmen so beschrieben:
„Hier weht ein Geist von - Gemeinsamkeit durch alle Räume. Hier fühlt sich jeder für alles verantwortlich, alle packen unkompliziert in allen Bereichen an, das macht uns stark. Wir haben und leben hier ein richtig gutes Betriebsklima. Wir haben ganz selten Fluktuation von Mitarbeitern. Hier gibt es sehr viele langjährige Mitarbeiter, die Azubis werden übernommen, hier fühlen sich alle sehr wohl.“
Spüren Sie beim Lesen so einen Hauch von diesem „Geist“?
Mit Sicherheit sind Sie neugierig auf „die Besonderheiten, die der Prinz erfüllen soll“.
Ich versuche es mal komprimiert wiederzugeben.
Fibu und Lohn der einzelnen Betriebszweige werden noch extern, aber intern in den Räumen des Unternehmens bearbeitet.
Das - Extern - sollen Sie gefühlvoll in - Intern - zurückführen. Dabei dürfen Sie auch eine sehr enge Zusammenarbeit mit dem Steuerberater des Unternehmens erwarten.
Die Besonderheit liegt nun in der Persönlichkeit der GF von „Extern“ sowie - Ihrer - abgeklärten Persönlichkeit. Denn loslassen, abgeben, zurückziehen ist immer dann nicht einfach, wenn das gesamte Herzblut daran hängt.
Die Leiterin Innendienst + HR hat Ihren „Sparringspartner“ so beschrieben:
„Weiß um ihre fachlichen Qualitäten und daher sehr forsch im Auftreten. In besonderen Situationen menschlich sehr am Wohlergehen der Mitarbeiter/innen interessiert und ohne jeden Zweifel - fachlich sehr kompetent.
Dabei sehr genau und akkurat und eine gute Portion „Buchhalterseele“ im Schlepptau.
In allen Belangen sehr auf das Wohlergehen der Firma bedacht.
Möchte immer überzeugt werden.“
Spüren Sie die „Größe“ dieser Aufgabe?
Für die Zeit der Einarbeitung, der „Weichenstellung“ und der Übernahme auf - Intern -, geplant bis Ende 2019, steht Ihr „Sparringspartner“ Ihnen zur Seite.
Haben wir gerade Ihr Durchhaltevermögen und Ihren Pioniergeist geweckt?
Das wäre super - denn - am Ende wartet die „Prinzessin“.
Eine super Aufgabe in einem besonderen Unternehmen!
Ihre GL ist 3-köpfig, alle weitsichtig, dynamisch und anpackend. Das Motto der GL ist: „Wie man in den Wald hineinruft, so kommt es auch zurück.“
Die Leitung Innendienst + HR (Sternzeichen: Widder), eine sehr dynamische „Säule des Unternehmens“ und damit einer Ihrer Ansprechpartner, wurde so beschrieben:
„Sie besitzt viel Dynamik, ist sehr verlässlich und alles Vertrauliche ist bei ihr in besten Händen. Ihre Tür ist immer offen. Sie hört zu und unterstützt, wenn nötig und gewünscht auch in ganz persönlichen Dingen und sucht und findet immer Lösungen.
Sie ist sehr strukturiert, organisiert und sie fasst auch immer nach.
Sie ist sehr empathisch, hat viel Verständnis und versteht sich als „Puffer“ zwischen den Mitarbeitern und der GL. Sie sucht immer ausgleichende Lösungen.
Sie ist anpackend und unkompliziert. Sie kümmert sich um alles im Unternehmen und sie geht auch mal auf die Baustelle raus, um die Kollegen vor Ort zu unterstützen. Und - sehr humorvoll ist sie auch.
Bei Fehlern, die passieren können, ist sie, wenn nötig, sehr klar, direkt und deutlich. Es gibt klare Vorgaben und sie verfolgt die Umsetzung. Nachtragend - ist sie nie.
Spüren Sie dieses Naturell? Ist das Ihre „Wellenlänge“? Die passende „Wellenlänge“ ist die beste Basis für eine lange und gute Zusammenarbeit.
Nun zu Ihnen, Ihrer Fachlichkeit und Ihrer Persönlichkeit.
Es gibt Eigenschaften und Verhaltensweisen, die nicht in dieses Unternehmen, nicht zu dieser GL passen. Das sind:
„Dienst nach Vorschrift, engstirnig (Prinzen sind nie engstirnig), ohne Innovationen, keine Übersicht, Arroganz, humorlos und steif.“
Alle hätten Sie gerne so:
-Innovativ, um damit auch neue Ideen ins Unternehmen einzubringen
-eine hohe fachliche und menschliche Kompetenz
-einen Führungsstil mit Fingerspitzengefühl und dem Wissen, dass Motivation die Triebfeder des Erfolges ist
-Loyalität zum Unternehmen und der GF
-eine große Portion Humor (können Sie über sich selbst lachen?)
-unkompliziert, anpackend und lösungsorientiert
-Weit- und Übersicht
-eine „federnde“ Flexibilität
-sowie eine hohe Lernbereitschaft (Sie werden mit dem Unternehmen wachsen)
Wenn Sie das alles, bisher Geschriebene, mitbringen, sind Sie schon ein besonderer Mensch - eben der Gesuchte!
Ihr Hintergrund ist einfach zu beschreiben:
Ihre große Leidenschaft - Fibu + Gehälter - haben Sie mit einer Portion Ehrgeiz, den Bilanzbuchhalter erfolgreich abschließen lassen.
Schön wäre es, wenn Sie schon Führungserfahrung haben, denn - auf Sie warten 3 Damen, alles Könnerinnen ihres Bereiches (Sternzeichen: Fisch, Löwe und Jungfrau), die mit Ihnen gemeinsam in die Zukunft schreiten wollen.
Viel Fingerspitzengefühl - wäre gut.
Hier sind die Programme DATAC für Fibu und Lohn und Powerbird im Einsatz.
Dazu die üblichen MS-Office-Programme.
Ein Führerschein und ein Pkw - wären von Vorteil, denn das Industriegebiet erreichen Sie damit deutlich besser.
Das war die nächste „Hürde“!
Ihre Aufgabe ist eigentlich ganz einfach.
„Die interne Umstellung gefühlvoll in die Hand zu nehmen und diese Abteilung zielsicher in die Zukunft zu bringen.“
Einige Details, die die Leitung Innendienst + HR aufgezählt hat:
-Leitung der Abteilung (Fibu + Lohn) mit 3 Mitarbeiterinnen
-die Verteilung der Aufgaben (ist - Delegieren - eine Ihrer Fähigkeiten?)
-vorbereitende Aufgaben und Tätigkeiten für den Steuerberater sowie eine intensive Zusammenarbeit
-Reporting an die GL
-Beratung der GL im Bereich Fibu
-dazu kommt noch das Controlling
-und, wie alle anderen auch, wenn es „brennt“ packen Sie überall mit an
Finden Sie sich hier wieder?
„Liegt Ihnen ein mittelständisches Unternehmen mit fast familiären Zügen?
Passt das zu Ihrer Persönlichkeit?
Wenn ja, hätten wir da auch noch Angaben zu den Rahmenbedingungen:
Arbeitszeit:
Eine reguläre 40-Stunden-Woche. Während Ihrer „Prinzenzeit“ vielleicht etwas mehr.
Urlaub:
Es gibt 28 Tage Urlaub. Brauchen Sie mehr, sprechen Sie es an.
Vergütung:
Ihr Gehalt richtet sich nach Ihren „Pfunden“ und wird bei Beginn so zwischen 45.000 - 50.000 €/Jahr liegen.
Sonstiges:
je 1/4 Weihnachtsgeld und Urlaubsgeld sind darin schon enthalten.
Dazu kommen Gratifikationen für das Erreichen vereinbarter Ziele und Unternehmensziele.
So, nun wissen Sie alles, was Sie bewegen könnte, in die Tasten Ihres PCs zu tippen, um uns eine wundervolle Bewerbung zukommen zu lassen.
Sollten Fragezeichen über Ihrem Haupt schweben, rufen Sie gerne einfach mal durch (0172/45 37 486), vielleicht können wir Ihre Zweifel zerstreuen.
Wir freuen uns auf Ihre (humorvolle) Bewerbung.
Wie bewerben Sie sich:
Ihre Unterlagen senden Sie uns bitte per E-Mail als PDF-Datei.
Reinhard F. Schuh Immobilienkaufleute/-Freaks/-Könner (m/w/d) für Beratung/Verkauf/Vermietung - (Hamburg, Quickborn) - Job-Nr.: 1663 K Wir sind keine Zeitarbeit. Nur kostenfreie Direktvermittlung. Immobilienkaufleute/-Freaks/-Könner (m/w/d) für Beratung/Verkauf/Vermietu
Immobilienkaufleute/-Freaks/-Könner (m/w/d) für Beratung/Verkauf/Vermietung - (Hamburg, Quickborn) - Job-Nr.: 1663 K
Wir sind keine Zeitarbeit. Nur kostenfreie Direktvermittlung.
Immobilienkaufleute/-Freaks/-Könner (m/w/d) für Beratung/Verkauf/Vermietung für Hamburg oder Raum Quickborn in VZ/TZ
Für ein Immobilienunternehmen, familiär geführt, das seit fast 30 Jahren am Markt sehr erfolgreich tätig ist, das in seine tägliche Leistung nicht nur eine hohe Kompetenz einbringt, sondern bei dem die Fairness und die Menschlichkeit einen überzeugenden Teil der Außenwirkung ausmacht, das auch den Mitarbeitern diese Werte in der täglichen Arbeit bietet, suchen wir immobilienbegeisterte Mitarbeiter (m/w/d) (dazu gleich mehr), die „vom Fach“ etwas verstehen und wissen, dass Freude und Einsatz sich immer auszahlen.
Wer wird hier gesucht:
-der jetzige „Immobilieneinzelkämpfer“ (m/w/d), der gerade feststellt - „alleine ist es schwierig, die Kosten steigen, die Kunden „übersehen“ ihn usw.
Also gerade auf der Suche nach einem „gemeinsamen Boot“ mit dem Wissen, um die wertige Dienstleistung und den Kostenfaktor.
-Immobilienkaufleute (m/w/d), die gerade „festsitzen“, nicht so richtig weiterkommen, ausgebremst werden, wo die Chemie mit dem Chef nicht stimmt, das Einkommen zu gering ist etc.
-Kaufleute (m/w/d) mit Kenntnissen im Immobilienbereich aus den
Branchen:
-Bank
-Anwalt
-Makler
-Baugewerbe
Die sich verändern wollen und sich eine weitgehend selbstständige Tätigkeit, mit guten Marktkenntnissen und einem Verkaufsnaturell, vorstellen können.
Damit Sie ein Gespür dafür bekommen, was Sie hier erwartet, einige wichtige Informationen für Ihr Bauchgefühl.
Annehmlichkeiten - sind auch immer ein Ausdruck von Wertschätzung der Mitarbeiter. Hier gibt es:
-das Firmenhandy
-wenn Sie möchten - einen Firmenwagen
-die Getränke sind für alle frei
-eine Weihnachtsfeier mit Event
-Konzertbesuche
-Geschenke zum Geburtstag, Weihnachten, Ostern
-die Brückentage sind immer frei
-ein moderner, technisch gut ausgestatteter Arbeitsplatz
-bezahlte Schulungen
Wenn Sie das jetzt auch alles haben - schön.
Dann mal zur wichtigsten Person für Ihren neuen Job - Ihrem Chef (Sternzeichen: Skorpion/Waage).
Ich kenne ihn schon viele Jahre und schätze seine warmherzige, offene, ehrliche und humorvolle Art.
Um erfolgreich arbeiten zu können, brauchen Sie eine „gute Wellenlänge“!
Daher beschreibe ich mal, was ihn so ausmacht:
„Das Wichtigste gleich am Anfang. Er ist nicht der typische Chef, er ist mehr ein Partner für seine Mitarbeiter. Er gibt viel „Raum“ für alle und findet es gut, wenn Mitarbeiter dabei „nicht über das Ziel hinausschießen“ und die nicht sichtbaren Grenzen schätzen und einhalten.
Er glaubt an das Gute im Menschen und möchte das (trotz einiger Rückschläge) auch nicht ändern.
Er besitzt eine hohe Toleranz und ist in jeder Form sehr menschlich. „Dienst und Leistung am Kunden“ - ist seine Philosophie und sein Credo. Er sagt: „Mein Name verpflichtet“. Ihm ist wichtig, dass der Kunde das Gefühl erhält - er ist ein König!
Ein weiterer Teil seiner Sichtweise ist der Anspruch: „Tue selbst nie das, was du bei anderen nicht gut findest“.
Er lebt seine Ehrlichkeit, seine Offenheit, seine freundliche Klarheit.
Probleme werden hier immer gemeinsam gelöst, die Mitarbeiter werden immer einbezogen. Er sucht immer den Ausgleich, er mag keine schlechte Laune und gegenseitiges „Gehacke“.
Er besitzt eine hohe Fachkompetenz, ist ein Visionär, die Nase im Wind mit einem guten Gespür für das Machbare.
Bei Problemen ist er immer erst einmal selbstkritisch. „Habe ich etwas nicht richtig transportiert?“ - ist seine erste Frage.
Er übt viel Nachsicht, Dinge werden angesprochen und geklärt, das nie laut oder vor Anderen. Sollten dann aber keine sichtbaren Veränderungen erfolgen - führt dies zum ehrenvollen Abgang.
Könnte das Ihr neuer Chef sein?
Fühlen Sie eine „Wellenlänge“, auf der Sie erfolgreich sein können?
Dann mal zu den Eigenschaften und Verhaltensweisen, die nicht zu ihm passen:
Gier, Arroganz, Selbstherrlichkeit, Ellenbogengebraucher, Intoleranz, Faulheit, Kommunikationsmuffel, ungepflegt, ohne Stil und Niveau, ohne Benehmen und eine geringe Einsatzbereitschaft.
Richtig gut passen Sie zu ihm, zu den Mitarbeitern, wenn Sie:
freundlich, höflich und zuvorkommend, verständnisvoll und ein Familienmensch sind, ein sympathisches Wesen besitzen, Ehrlichkeit, Vertrauen und Kompetenz ausstrahlen, ein richtig gutes Gespür für Menschen und Situationen besitzen, auch gut im Team arbeiten können, eine gute Portion Verhandlungsgeschick besitzen, einen gesunden (!) Ehrgeiz mitbringen, zielstrebig und dabei gewissenhaft sind, Visionen (wie Ihr Chef) in sich tragen (ohne dabei übers Wasser zu gehen), also den Blick, das Gespür für die Zukunft haben und Weichen frühzeitig stellen, gepflegt im Aussehen und Auftreten - versteht sich, eine richtig gute Form von Kommunikation, den Willen zur ständigen Weiterbildung, immer am Zeitgeschehen sind, mit einer großen Offenheit - auch für Neuerungen, eine gute Struktur und einen ausgeprägten Sinn für Organisation (da können Sie Ihrem Chef etwas unter die Arme greifen), eine „kreative Ader“ - wäre super!
Wenn Sie jetzt auch noch erfolgsorientiert sind - steht Ihrer Zufriedenheit, Ihrem Spaß an der Arbeit - nichts mehr im Wege.
Für diese Tätigkeit benötigen Sie folgendes „Rüstzeug“:
-eine Ausbildung zum Immobilienkaufmann/-frau
-eine kaufmännische Ausbildung und gute Vorkenntnisse im/aus dem Immobilienbereich also den Bereichen Bank, Anwaltsbüro, Makler, dem Baugewerbe o. ä. Bereichen - wichtig ist die Leidenschaft für Immobilien!
-der gute Umgang mit MS-Office
-ADOBE und Photoshop - gut
-FlowFact - ist das Maklerprogramm
-Internet - richtig gut
-Englisch - in Wort und Schrift - wäre gut
-einen gültigen FS - ohne geht es leider nicht
-dazu noch viel Spaß, sich in sozialen Netzwerken „zu bewegen“.
Wenn Sie aus dem Bereich Immobilien kommen, kennen Sie Ihre Aufgaben, kennen Sie die Anforderungen an Sie persönlich, an Ihre Flexibilität.
Ihr neuer Chef hat mal so aufgezählt, was da so alles anfällt:
-Akquise von Käufern und Verkäufern von Immobilien
-die gesamte Administration, also der gesamte (für Visionäre lästige) Bürokram
-die Kundenpflege
-die Exposé-Erstellung
-das vereinbaren von Terminen (und deren Einhaltung)
-Besichtigungen
-Beratungsgespräche
-Schalten von Inseraten in Zeitschriften und im Internet
-Fotos und die Prospektgestaltung
-das Telefon (mit sympathischer Stimme)
-die Kaufvertrags Abwicklungen
-und was da so noch drum und dran hängt
Packen Sie das?
Dann die Konditionen:
Arbeitszeit:
Kann zwischen 20-40 Std./Woche betragen.
Die normalen Arbeitszeiten sind von Mo. - Fr. zw. 10:00 - 17:00/18:00 Uhr
Bei Kundennachfragen sind Sie auch mal am Samstag/Sonntag im Einsatz. Ihre Termine machen Sie selbst.
Urlaub:
zwischen 25-30 Tage - und ein - je nach Geschäftsverlauf, freiwilliges Urlaubsgeld.
Nun zu Ihren Einkünften:
Das Ziel soll sein, dass Sie für Ihren Einsatz, Ihre Leistung, Ihre Ideen - gutes Geld verdienen.
Ihr Chef trägt alle Kosten und Sie erhalten (im Idealfall) 40 % von der vereinbarten Provision.
20 % für das gebrachte Objekt und 20 % für den Käufer.
Das gehört Ihnen, denn alle Kosten, die anfallen, trägt Ihr Chef.
Wenn Sie gut sind, können Sie damit gleich starten.
Wenn Sie eine Anlaufphase benötigen, ist folgende Lösung angedacht, über die Sie sprechen werden.
Für die ersten Monate (bis zu 6) ein Gehalt, das je nach Wissen und Können, zwischen 2.200 - 2.800 Euro liegen kann und das einen Provisionsvorschuss in Höhe von 400,00 - 800,00 Euro enthält, der später, wenn Sie richtig loslegen, verrechnet wird.
Aber über diese Möglichkeiten werden Sie in einem persönlichen Gespräch sicher eine für beide Seiten gute Lösung finden. Sollten Sie andere Vorschläge haben, bringen Sie diese ein.
Wenn wir Sie nicht verschreckt haben, Sie den Inhalt, das Umfeld, den Chef als angenehm und interessant empfinden, mailen Sie uns Ihre Unterlagen
Bei Fragen rufen Sie einfach mal durch (0172/45 37 486).
Wie bewerben Sie sich:
Ihre Unterlagen senden Sie uns bitte per E-Mail als PDF-Datei.
Reinhard F. Schuh Elektroniker m/w/d Geräte und Systeme für lockeren Haufen - wie „große Familie“ - (Raum Pinneberg) - Job-Nr.: 1721 T Wir sind keine Zeitarbeit - kostenfreie Direktvermittlung. Elektroniker m/w/d Geräte und Systeme für lockeren Haufen - wie „große Famil
Elektroniker m/w/d Geräte und Systeme für lockeren Haufen - wie „große Familie“ - (Raum Pinneberg) - Job-Nr.: 1721 T
Wir sind keine Zeitarbeit - kostenfreie Direktvermittlung.
Elektroniker m/w/d Geräte und Systeme für lockeren Haufen - wie „große Familie“
Wikipedia sagt zu diesem Beruf:
„Der Elektroniker m/w/d für Geräte und Systeme ist ein individueller Elektroberuf. Er ist den ehemaligen Ausbildungsberufen - Industrieelektroniker m/w/d Fachrichtung Gerätetechnik und dem Kommunikationselektroniker m/w/d - sehr ähnlich.
Die Bestandteile der Ausbildung sind:
-Umgang mit Messgeräten
-Arbeiten mit dem Lötkolben
-Konstruktion von Prototypen
-Erstellen von Fertigungsunterlagen
-Fehlersuche an elektronischen Geräten und deren Behebung
-Grundkenntnisse in Mechanik
-Dokumentieren von Arbeitsgängen
-Programmieren von Mikrocontrollern
-Arbeiten an Projekten
-IT-Systeme konfigurieren/reparieren
Gut für diese Stelle wäre schon die Ausbildung zum Elektroniker m/w/d für Geräte und Systeme - ABER das NATURTALENT/der HOBBYBASTLER m/w/d, der sich das alles angeeignet hat, der seine große Leidenschaft, vielleicht bisher nur für den „Hausgebrauch“, gefunden hat, oder der Hintergrund Elektronik, Elektrotechnik, sind hier gute Möglichkeiten, es umzusetzen und auszuleben.
Was Sie brauchen, ist viel handwerkliches Geschick und den Willen, noch einiges dazu zu lernen.
Dazu gehört das:
-Warenwirtschaftssystem (wird angelernt)
-etwas MS-Office
-Internetrecherche für die Fehlersuche
-Spaß an Elektronik, an Platinen und Steuergeräten
-Spaß an der Fehlersuche
-Ihr Deutschlehrer m/w/d hat Sie mit der Fähigkeit, alles lesen und schreiben zu können, ins Berufsleben entlassen
-und - Sie sollten Fehler in Geräten etc. als persönlichen Ansporn verstehen, also ständig nach Lösungen suchen (das muss doch gehen!) und damit auch ständig auf der Suche nach Verbesserungen sein.
Haben wir Ihr Naturell gerade beschrieben?
Bevor wir ins „Eingemachte“ gehen, noch einige Sätze zum Unternehmen.
Das Unternehmen hat seinen Sitz im Raum Pinneberg und platzt gerade mal wieder „aus allen Nähten“. Es geht ständig vorwärts, die Aufträge werden immer mehr, der Umzug ins gegenüberliegende Gebäude steht an.
Der Chef (zu ihm gleich mehr) hat hier eine fröhliche und unkomplizierte Schar von Mitarbeitern (im Augenblick 17) um sich gesammelt.
Hier gibt es ganz flache Hierarchien, hier läuft ständig Musik (auch E-Musik - muss man mögen), das liegt aber am Alter der meisten Mitarbeiter.
Und wenn nicht gerade Hochsaison ist (von September - März), gehen alle pünktlich um 17 Uhr nach Hause.
Während der Hochsaison können Sie Stunden „aufbauen“ und diese in der restlichen Zeit wieder genussvoll abbauen. Die Möglichkeit, sich diese Stunden auszahlen zu lassen besteht aber auch.
Das Unternehmen hat sich auf Steuerungsgeräte, speziell Heizungssteuerungen und das Zubehör, auf Klimatechnik und andere E-Technik spezialisiert.
Außer Ihrem Gehalt gibt es hier noch folgende Annehmlichkeiten und „GUTES“ für die Mitarbeiter m/w/d:
-eine Weihnachtsfeier und ein Sommerfest, immer Essen und Event
-hier gibt es eine Köchin, die mittags für alle kocht - natürlich ein gesundes Essen(!), dass Sie für 3,00 € bekommen
-ein Obstkorb steht für alle bereit
-Zuschüsse zur privaten AV und VWL (40,00 €)
-Mehrstunden - werden bezahlt oder durch Freizeit ausgeglichen
-damit Ihnen keine Stunde „verloren“ geht, gibt es eine Stempeluhr (Raucher stempeln aus und ein)
-Kaffee + Wasser ist frei
-der Chef gibt mal Eis für alle aus
-Ihr Parkplatz ist direkt vor der Tür
-Sie erhalten auch Arbeitskleidung (Schuhe, Hose, Shirt) - wenn Sie mögen. Waschen tun Sie diese dann selbst.
Haben Sie das heute auch?
Nun zu Ihrem neuen Chef (Sternzeichen: Waage):
Sein Naturell, seine Eigenschaften und Verhaltensweisen, sollten auf Ihrer „Wellenlänge“ sein, denn dann bleiben Sie.
Er wurde von einem Mitarbeiter so beschrieben:
„Seine Tür ist offen. Er hört zu. Berufliche und persönliche Probleme werden von ihm unterstützt. Er sucht Lösungen und findet welche. Er achtet auf die Gesundheit seiner Mitarbeiter (die Köchin eingestellt). Er hat einen gesunden Ehrgeiz bei der Entwicklung des Unternehmens (sonst aber auch). Er ist innovativ, fair, gerecht, gesundheits- und umweltbewusst, er geht selbst ins Fitnessstudio. Er ist ein Familienmensch. Tierlieb ist er auch - die Mitarbeiter dürfen (nach Absprache) den Hund gerne mitbringen. Er ist humorvoll. Er ist Sponsor eines Sportvereins. Hier duzen sich alle - auch den Chef. Er tut viel für die Motivation der Mitarbeiter.“
Bei Fehlern, Problemen - lebt er seinen Frust erst einmal mit sich selbst aus. Dann werden diese klar und direkt angesprochen und nach gemeinsamen Lösungen gesucht. Er schreit nie!
Na - könnte das Ihr Chef sein?
Ist er Ihre Wellenlänge?
Mit Eigenschaften und Verhaltensweisen wie:
-Faulheit, ungepflegt, Besserwisser (ohne Wissen), unzuverlässig, nicht über den Tellerrand sehen, kompliziert und unflexibel, nicht kritikfähig und zu sensibel (E-Musik) kommen Sie hier nicht weit.
Die Kollegen aus der Abteilung haben noch dazu gepackt:
„Nicht zuhören, ständig Ausreden bei Fehlern, kein Benehmen, respektlos, Schwätzer und unordentlich.“
Das sind alles Erfahrungswerte, die alle als störend empfinden.
Richtig gut passen Sie in diesen lockeren Haufen (haben die Kollegen gesagt), wenn Sie:
„freundlich, höflich und hilfsbereit sind, flexibel, unkompliziert und anpackend, lösungsorientiert, humorvoll und einen Spaß nicht immer gleich persönlich nehmen, kritikfähig, zuhören können, Dinge auch umsetzen, zu Fehlern stehen (das wird hier positiv gesehen), den Willen, sich selbst verbessern zu wollen, respektvoll - zu und mit - allen, Offenheit, Ehrlichkeit, ein gutes technisches Verständnis, einen ausgeprägten Ordnungssinn für den eigenen Arbeitsplatz und die Abteilung, sich verantwortlich fühlen und auch gerne eigene Ideen einbringen.“
Haben die Kollegen Sie beschrieben?
Dann zu Ihren Aufgaben:
Das Unternehmen kauft elektronische Geräte der oben beschriebenen Bereiche ein und nimmt diese ins Lager. Wenn nun die Bestellungen der Kunden eingehen, geht es an die Auftragsbearbeitung. Das heißt: testen, prüfen auf mögliche Fehler, der Austausch von defekten und Standardteilen.
Ihre Aufgaben können sich in zwei Bereiche einteilen:
1.) Sie bearbeiten die obigen Aufgaben und packen überall mal mit an und unterstützen die Kollegen, oder
2.) Sie können und wollen mehr und wollen umfangreichere Aufgaben ausführen. Dann kommt das Entwickeln von Prüfgeräten und die Feststellung der Funktionsfähigkeit, sowie das Markieren von Teilen dazu.
Dafür gibt es dann (weiter hinten) auch entsprechend mehr Gehalt.
Dann fehlen jetzt noch Ihre Konditionen:
Arbeitszeit:
eine reguläre 40-Stunden-Woche von Mo. - Fr. 8:30 - 17:00 Uhr.
Die Hochsaison des Unternehmens ist von Sept. - März, da „brummt“ es hier. In dieser Zeit „hauen alle einen Schlag rein“, die Kunden warten, die Ware soll raus. Da fallen mehr Stunden an. Diese werden alle sehr genau erfasst (Stempeluhr), es geht Ihnen keine verloren.
Von April bis August können Sie diese dann in Freizeit, langen Urlaub, oder was immer Ihnen einfällt „verbraten“. Sie können sich diese aber auch auszahlen lassen.
Urlaub: 26 Tage
Sonstiges:
Sie erhalten ein freiwilliges Weihnachtsgeld
Vergütung:
Sie erhalten ein Gehalt entsprechend der obigen Aufgaben sowie Ihrem Können und Wissen für:
1. so zwischen 1.700 - 2.200 € und für
2. so zwischen 2.300 - 2.600 €
Fühlen Sie sich damit bezahlt?
„Liegt“ Ihnen die Aufgabe und das Umfeld, der Chef?
Wenn ja - rufen Sie einfach durch, wenn Sie Fragen haben (0172 45 37 486 Reinhard Schuh) oder mailen Sie uns Ihre Unterlagen an info@personal-schuh.de
Wir freuen uns auf Ihre „flotte“ Bewerbung.
Wie bewerben Sie sich:
Ihre Unterlagen senden Sie uns bitte per E-Mail als PDF-Datei.

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Elmshorn"

  • Gegründet: 08.01.2010
  • Mitglieder: 627
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 957
  • Kommentare: 120