EMV, LVD und REDEMV, LVD und RED

294 members | 114 posts | Public Group
Ing. Erich P. Freitag

EMV-Richtlinie 2014/30/EU, Niederspannungs-Richtlinie 2014/35/EU, Funkanlagen-Richtlinie 2014/53/EU

"Diese gezielte Befragung ist Teil des Konsultationsverfahrens für eine Studie, mit deren Hilfe die Generaldirektion der Kommission für Binnenmarkt, Industrie,

Unternehmertum und KMU (GD GROW) die Richtlinie 2014/30/EU über die elektromagnetische Verträglichkeit (EMV-Richtlinie) evaluiert"

sowie

"Ziele der Befragung: Die Befragung hat das Ziel, Rückmeldungen betroffener Akteure zur Umsetzung der EMV-Richtlinie zu erheben. Es werden die folgenden

Punkte evaluiert:

Ob die EMV-Richtlinie in Bezug auf die Kriterien Gesamtwirksamkeit, Effizienz, Relevanz, Kohärenz und EU-Mehrwert weiterhin zweckmäßig ist

Ob Probleme bei der Umsetzung bestehen, die regulatorische und/oder sonstige Korrekturmaßnahmen erfordern, und

Ob die Richtlinie noch dem neuesten wissenschaftlichen und technischen Stand der Dinge entspricht".

An der Befragung kann unter https://s.chkmkt.com/?e=200848&h=7D79E8787D22421&l=en teilgenommen werden, dort ist der Fragebogen auch auf Deutsch verfügbar.

EMV-, Niederspannungs- und Funkanlagen-Richtlinie

Die Richtlinien der "Electrical and Electronic Engineering Industries (EEI)" (http://ec.europa.eu/growth/sectors/electrical-engineering_en) sind die EMV-, die Niederspannungs- und die Funkanlagen-Richtline. Diese drei Richtlinien treten einzeln, immer wieder aber auch in Kombination miteinander auf. Ebenso sind sie oft Basis für EMV- oder Sicherheitsanforderungen aus anderen Richtlinien.

Die meisten elektrischen und elektronischen Geräte sind von der EMV- und/oder von der Niederspannungsrichtlinie betroffen. Mit der neuen Funkanlagen-Richtlinie fallen jetzt alle Geräte, die zum Zwecke der Kommunikation oder der Ortung Funkwellen ausstrahlen oder empfangen, in diese Richtlinie, und zwar unabhängig von deren primären Aufgaben - also auch beispielsweise Haushaltsgeräte, wenn diese mit einem WLAN-Modul ausgestattet sind oder nachgerüstet werden können.

Die Bewertung der Konformität erfolgt meist durch Anwendung harmonisierter Normen und führt zur Anbringung des CE-Zeichens. Mit den aktuellen Richtlinien sind sowohl Hersteller und Bevollmächtigte, aber auch Importeure (="Einführer") und Händler betroffen. Für diese sogenannten Wirtschaftsakteure wollen wir eine Plattform zur Information und zum Austausch bieten.