Enterprise Architecture ManagementEnterprise Architecture Management

2988 members | 1812 posts | Public Group
Florian Stilkerich

Austausch zur Entwicklung und Steuerung von Unternehmens­architekturen, Governance und Antworten für die digitale Transformation

http://www.sketchup-ur-space.com/2020/september/all-you-need-to-know-about-sefaira.html

Wie können Enterprise IT-Architekten sowie das EA-Team (Business-, System-, Data- und IT-Architekten) des Unternehmens eine zukunftsfähige Business-IT-Landschaft planen und das sich aus der Zielarchitektur ergebende EA-Projektportfolio erfolgreich umsetzen?

Die Auswahl, Beschaffung und Implementation neuer IT-Systeme (Applikationen, digitale Technologien, Infrastrukturen und Plattformen) stellen die IT-Organisation vor immer neue Herausforderungen. Unverzichtbar ist dazu heute ein Enterprise Architecture Management, das vor allem den Anforderungen nach Integration von Applikationen, Daten/Informationen und Infrastrukturen/Plattformen kompetent Rechnung trägt und dabei die Business-Anforderungen in den Mittelpunkt stellt.

Erfahrungen der Praxis zeigen, dass ohne ein abgestimmtes kollaboratives Vorgehen und die Nutzung strategischer und operativer Planungsmethoden die Herausforderungen des digitalen Zeitalters nicht oder nur unzureichend bewältigt werden können. Der vielfach globale Wettbewerb und die Digitalisierung erfordern von Unternehmen/Organisationen jeder Größe und Branche mehr denn je, auf dynamische Marktentwicklungen sowie neue technologische Herausforderungen rasch reagieren zu können.

Dies ist nur möglich, wenn die Unternehmen ihre IT beherrschen und die Business-IT-Landschaft transparent und zukunftsfähig gestalten/bauen. Anschließend müssen diese Planungen konsequent umgesetzt werden, damit IT und Digitalisierung einen hohen Wertbeitrag zum Geschäft des Unternehmens liefern können.

Im Rahmen eines eintägigen Conect-Online-Seminars am 9. November 2020 (von 9.00–16.30 Uhr) werde ich dazu ein in der Praxis bewährtes Vorgehensmodells vorstellen, in welchen Teilschritten vorgegangen werden sollte, um eine moderne Business-IT-Landschaft zu planen und sicher zu etablieren. Dabei werden die konkret involvierten Handlungsfelder von Enterprise IT-Architekten und des EA-Teams (Business-, Application-, Data-, Technologie- sowie System- und Solution-Architekten) aufgezeigt. Darüber hinaus werden unterstützende Planungs- und Umsetzungstools so präsentiert und diskutiert, dass ein Transfer auf Teilnehmer-Anwendungsfälle der Teilnehmer leicht möglich wird. Die behandelten im Online-Seminar behandelten Themen sind:

Planungsschritte zum Aufbau einer integrierten, zukunftsfähigen Business-IT-Landschaft (= Applikations- und Systemlandschaft):

• Planungsschritt 1: Unternehmens- und IT-Strategie analysieren

• Planungsschritt 2: Applikations-Anforderungen mit dem Business abstimmen

• Planungsschritt 3: Applikationsportfolios analysieren und fortschreiben

• Planungsschritt 4: Strategische Ziel-Applikations-Bebauungsplanung

• (Ist-Applikationslandschaft analysieren und Modernisierungsoptionen prüfen)

• Planungsschritt 5: Integrierte Ziel-Business-IT-Architektur entwickeln

• Planungsschritt 6: Umsetzungsplanung für die Ziel-Architekturen (Roadmapping, Masterplanung)

Schritte zur erfolgreichen Umsetzung der geplanten Business-IT-Landschaft:

Umsetzungsschritt 1: EA-Projektportfolio abstimmen (EA-Projekte priorisieren)

Umsetzungsschritt 2: EA-Projekte zur Durchführung freigeben

Umsetzungsschritt 3: Projektumsetzung (Entwicklung, Ops) begleiten

Umsetzungsschritt 4: Tests/Reviews durchführen und Produkte freigeben

Umsetzungsschritt 5: Architektur-Change / Roll-out der entwickelten Architektur (Applikation, Infrastrukturen, Prozesse etc.)

Melden Sie sich unter folgender Adresse an

http://www.conect.at/index.php?id=1118&Event[item]=1928

und seien Sie live dabei, wenn die Planungs- und Umsetzungsschritte zur Modernisierung der Applikationen bzw. der Business-IT-Landschaft (mit Auswirkungen auf die Geschäftsarchitektur, das Datenmanagement sowie das Technologieportfolio) kompakt und anschaulich anhand von praktischen Beispielen präsentiert werden. Die dazu bereitgestellten und genutzten Methoden und Tools geben ergänzend weiteres praktikables Handwerkszeug für die Umsetzung an die Hand der Enterprise IT-Architekten bzw. des EA-Teams.

Hinweis: Dieses Online-Seminar der Conect-Akademie wird live und dialogorientiert durchgeführt. Der Referent wechselt zwischen Präsentationen, unterstützenden Fallbeispielen und Fallstudien (Good Practices), interaktiven Arbeitsaufträgen (an die Teilnehmer) und offenen Q&A-Sessions. Möglichkeiten des Erfahrungsaustausches unter den Teilnehmern runden das didaktische Konzept der Online-Weiterbildung ab.

Sichern Sie sich rasch einen der noch freien Teilnehmerplätze.

Beste Grüße von Ernst Tiemeyer

Adressieren Sie Ihre offenen Fragestellungen bzgl. EAM-Toolunterstützung und Sie erhalten Antworten auf Fragestellungen, wie z.B.

- Wie kann Application Rationalization, Lifecycle-Management, Lizenzmanagement und Kostentransparenz wirksam und aufwandsarm umgesetzt werden?

- Welche Möglichkeiten der Automatisierung der Datenlieferung z.B. aus IT-Servicemanagement oder Prozessmanagement gibt es?

- Wie kann die Datenqualität nachhaltig mit möglichst wenig Aufwand sichergestellt werden?

- Wie kann Transparenz über die Datenqualität, Business und IT Health, Konformität zu Standards und Target Landscape hergestellt werden?

- Wie kann Compliance sowohl für GDPR und Information Security als auch für OSS und Cloud sichergestellt werden?

- Wie kann ein digitales Geschäftsmodell mit z.B. Business Capabilities, Produkten, Kunden(gruppen)), Geschäftsprozessen, komplexen Organisationsstrukturen (z.B. dezentral / Märkte) wirksam unterstützt werden? Wie kann capability based planning umgesetzt werden?

- Wie kann die strategische IT-Planung und die digitale Transformation unterstützt werden?

Erfahren Sie hier mehr:

https://lean42.com/event/eam-tools-ueberblick/

Zeit:

- 28.10.2020, 1730 - 19:00 Uhr

- 29.10.2020, 9:00 - 10:30 Uhr

- 30.10.2020, 9:00 - 10:30 Uhr

Zugang:

- Zoom-Meeting (Melden Sie sich für die Zugangsdaten bitte an:

https://lean42.com/veranstaltungen/webinare#webinar-anmeldung)

- oder als Teilnehmer des virtuellen Zusatzangebot der Lean EAM Konferenz (Premium- und Basis-Ticket)

Unser Ansatz zur Strukturierung und Abbildung der Geschäftsarchitektur... Gerne stehen wir für eine kurze Vorstellung im Rahmen einer Webkonferenz zur Verfügung.

Tief eintauchen in das Thema können Sie in unseren Schulungen: https://bit.ly/2HnY0kT

EAM-Tools auf einen Blick

https://lean42.com/event/eam-tools-ueberblick/

Verschaffen Sie sich schnell einen Überblick und einen Eindruck über die wichtigsten EAM-Tools am Markt. Adressieren Sie Ihre offenen Fragestellungen bzgl. EAM-Toolunterstützung. Nehmen Sie am digitalen Event „EA Tools at a glance“ teil.

Sie erhalten Antworten auf Fragestellungen, wie z.B.

Wie kann die Datenqualität nachhaltig mit möglichst wenig Aufwand sichergestellt werden?

Welche Möglichkeiten der Automatisierung der Datenlieferung z.B. aus IT-Servicemanagement oder Prozessmanagement gibt es?

Wie kann Application Rationalization, Lifecycle-Management, Lizenzmanagement und Kostentransparenz wirksam und aufwandsarm umgesetzt werden?

Wie kann Compliance sowohl für GDPR und Information Security als auch für OSS und Cloud sichergestellt werden?

Wie kann die strategische IT-Planung und die digitale Transformation unterstützt werden?

Wie kann ein digitales Geschäftsmodell mit z.B. Business Capabilities, Produkten, Kunden(gruppen)), Geschäftsprozessen, komplexen Organisationsstrukturen (z.B. dezentral / Märkte) wirksam unterstützt werden? Wie kann capability based planning umgesetzt werden?

Wie kann Transparenz über die Datenqualität, Business und IT Health, Konformität zu Standards und Target Landscape hergestellt werden?

Terminalternativen:

• Mi. 28.10.2020, 17:30 – 19:00

• Do. 29.10.2020, 9:00 – 10:30

• Fr. 30.10.2020, 9:00 – 10:30)

Melden Sie sich noch heute an! https://lean42.com/event/eam-tools-ueberblick/