Problems logging in

Erfolgsfaktor Mensch - Beratung und Führungskräfteentwicklung

Austausch zu den Themen Führungskräfteentwicklung, Potenzialanalyse, Vertriebsentwicklung, Feedbacksysteme und 360 Grad Feedbacks.

Bernd Wildenmann Frustration, Enttäuschung, erhöhte Aufgabenschwierigkeit für meinen Mitarbeiter...
Was kann ich als Führungskraft jetzt noch unternehmen oder ist es schon zu spät für einen konstruktiven Klärungsprozess?
Unsere Reihe des „Situativen Führens“ geht weiter und soll Ihnen wertvolle Tipps und Erkenntnisse aus der Forschungsarbeit der Wildenmann Gruppe geben.
Besonders für diesen Führungsstil ist die komplexe Vermischung aus Interaktion und Kommunikation, Sensibilität und Verständnis.
Für Fragen und Informationen sind wir gerne für Sie da!
Besuchen Sie uns auf unserer Homepage:
https://www.wildenmann.com/de/inhalt/wildenmann.html
Mit den besten Grüßen
Dr. Bernd Wildenmann
Bernd Wildenmann Verhalten Sie sich wie ein Profi
Professionalität kann man anhand von drei Kriterien definieren:
1. Professionalität heißt Qualität.
Das bedeutet, einen Zustand wiederholbar in 100-prozentiger Leistung herstellen zu können.
2. Professionalität heißt Gelassenheit.
Gelassenheit bedeutet, auch in belastenden Situationen die eigenen Emotionen steuern zu können. Dazu gehört zum Beispiel, dass keine Aufgeregtheit im Sinne von Angst vor Versagen unbewusst erfolgt. Ebenso wenig wie eine unangemessene emotionale Reaktion durch Frustration oder Enttäuschung.
3. Professionalität ist Vergesslichkeit.
Dies bedeutet, dass die Leistungen immer wieder neu interpretiert werden. Dadurch werden sie verbessert oder zumindest anders dargeboten. Gemeint ist die Fähigkeit, einen Vortrag nicht immer gleich zu halten, sondern durch eine intelligente und kreative Variation immer neue Aspekte hineinzubringen.
Alle Führungsvignetten finden Sie in meinem Buch 21 Pfade für die erfolgreiche Führung von Menschen.
Informationen zum Buch finden Sie auf der folgenden Seite: https://www.wildenmann.com/de/meta/veroeffentlichungen.html
Sie haben Fragen? Dann schreiben Sie uns: info@wildenmann.com
Lesen Sie mehr über unsere Führungsvignetten hier auf unserem Blog:
https://www.wildenmann.com/blog/vignetten-der-fuehrung/verhalten-sie-sich-wie-ein-profi
Mit den besten Grüßen
Dr. Bernd Wildenmann
Bernd Wildenmann Sorgen Sie dafür, dass Ihr Image mit Ihrem Selbstbild übereinstimmt
Je offener ein Vorgesetzter für Feedback ist und je mehr die Mitarbeiter den Eindruck haben, dass auch kritisches Feedback nicht zu harschen Gegenreaktionen führt, umso mehr wird eine sogenannte Feedbackkultur entstehen.
Als Chef weiß man genau, wie die Menschen über einen selbst denken und wo die Unterschiede zum Selbstbild sind. Kein Mensch ist übermenschlich. Jeder hat Stärken und Schwächen und jeder macht Fehler. Alleine schon die daraus resultierende Selbstoffenbarung wird diese Integrität bringen, die unabdingbar mit einer Führungsposition verbunden ist.
Also es schadet nicht, auch mal einen Fehler zuzugeben oder sich für eine Handlung zu entschuldigen.
Mit einher geht, dass es, je höher die Führungsposition ist, immer notwendiger wird, auch ganz bewusst am eigenen Image zu arbeiten. Oftmals wird in den Organisationen sehr viel an eigener Unzulänglichkeit nach oben projiziert. Dies kann dazu führen, dass das Bild der oberen Führungskräfte schlechter ist, als es eigentlich der Realität entspricht. Also müssen sich auch die Führungskräfte in ihrem Betrieb vermarkten, indem sie immer wieder ausdrücken, was ihre Intension ist. Beispielsweise, indem sie immer wieder Situationen nützen, wo sie sich in unmittelbarem persönlichen Kontakt mit einer überschaubaren Zahl von Mitarbeitern so zeigen können, wie sie sind.
Alle Führungsvignetten finden Sie gesammelt in meinem Buch 21 Pfade für die erfolgreiche Führung von Menschen.
Informationen zum Buch finden Sie auf der folgenden Seite: https://www.wildenmann.com/de/meta/veroeffentlichungen.html
Sie haben Fragen? Dann schreiben Sie uns: info@wildenmann.com
Linda Theurer Das Erfolgsprinzip der Natur
… und zuzusehen, wie sich das Prinzip der Natur auch im Business zeigt:
🌼Wer dem Leben dient, dem dient das Leben. 🌼
Einige Unternehmen haben das erkannt und damit begonnen, dieses Erfolgsprinzip anzuwenden. Nachahmung erwünscht.
Markus Schwemmle Wie gelingt es, dass Mitarbeiter in ein gutes Selbst- und Zeitmanagement kommen?
Mein Kollege, Sven Lübbers, systemischer Berater bei system worx, gibt im folgenden Video Anregungen und Handlungsimpulse.

Moderators

Moderator details

About the group: Erfolgsfaktor Mensch - Beratung und Führungskräfteentwicklung

  • Founded: 18/11/2016
  • Members: 504
  • Visibility: open
  • Posts: 122
  • Comments: 8