Probleme beim Einloggen

Expat News

Expat News informiert seine Leser regelmäßig rund um das Thema Leben und Arbeiten sowie Reisen im Ausland.

Cary Langer-Donohoe Topical expert one day, people manager the next.
First steps as a leader, grounded in value-based leadership. What would you do?
#valuebasedleadership #werteorientierteführung
Raynald Haag Blogue sur les fabuleux atouts de la France !
Blogue sur les atouts et les talents présents en France dans le domaine du tourisme, de la viticulture, de sa gastronomie, de la Francophonie, de son outre-mer, des arts et des lettres, de sa richesse de son patrimoine naturel et historique, de ses sportifs de haut niveau, le design et la touche française, de l'excellence du fabriqué en France, de ses ingénieux entrepreneurs !
"La France que j'aime, la France Audacieuse !"
Beatrix Polgar-Stüwe Erstes Work and Travel Meet & Greet über Traumziele Kanada und Neuseeland
Premiere für "Work and #Travel Meet & Greet" über Traumziele Kanada und Neuseeland in Rheda-Wiedenbrück. Über 30 Reiselustige nutzten den informellen Abend mit Reise-Experten und Speed-Dating-Charakter, auch um mögliche Reisepartner für die geplante Auslandszeit kennenzulernen. Ziel der Veranstaltung war, bei jungen Leuten die Reiselust zu wecken, Hilfestellungen zu geben, aber auch Sorgen und Ängste vor einem unbekannten Land abzubauen. Das nächste „Work and Travel Meet & Greet” findet am Donnerstag, 24. Januar 2019 in Rheda-Wiedenbrück ebenfalls mit Experten aus dem Ausland statt. https://www.auslandsjob.de/pressemitteilung-work-and-travel-meet-greet-event.php
Sanja Kunze Auslandsaufenthalte verbessern Selbstwahrnehmung
Wer im Ausland lebt, verbessert offenbar seine Selbstwahrnehmung. Das hat eine von einer Forschungsgruppe der Rice University, der Columbia University, der University of North Carolina und dem Massachusetts Institute of Technology (MIT) durchgeführte Studie herausgefunden. Untersucht wurde die Beziehung zwischen dem Leben im Ausland und der Selbstwahrnehmung von 2.000 Personen. Dabei hatte ein Teil der Personengruppe im Ausland gelebt und ein anderer Teil nicht.
Nach Angaben des Weltwirtschaftsforums zeigen die Ergebnisse, dass das Leben im Ausland ihre Selbstwahrnehmung verbesserte, da es sie zu selbstkritischen Überlegungen darüber veranlasste, ob Teile ihrer Identität sie wirklich als Person charakterisieren oder einfach nur ihren kulturellen Hintergrund widerspiegeln.
Vereinfacht gesagt, veranlasst uns das Leben in einer anderen Kultur dazu, dass wir über unsere wahren Werte nachdenken und darüber, wer wir wirklich sind, anstatt einfach die Werte und das Selbstgefühl zu übernehmen, mit denen wir aufgewachsen sind.
Gute Selbstwahrnehmung kann Leben positiv beeinflussen
Die Studie zeigte weiterhin, dass die Länge des Aufenthalts in einem anderen Land wichtiger war als die Zahl der Länder, in denen die befragten Personen lebten. Je länger sie von zu Hause weg waren, desto mehr Zeit hatten sie zur Selbstreflexion.
Eine ausgeprägten Selbstwahrnehmung kann dabei helfen, Beziehungen und Fähigkeiten zu verbessern, und dem eigenen Leben eine positive Richtung geben. Glück und Selbstvertrauen werden gestärkt, da Personen, die wissen, wer sie sind, Entscheidungen treffen können, die leichter zu Glückserfahrungen führen. Daraus wiederum erwächst größeres Selbstvertrauen.
Dabei betreffen diese Entscheidungen nicht nur das Leben. So gibt es Hinweise darauf, dass sich eine bessere Selbstwahrnehmung auch positiv auf das Arbeitsleben auswirkt. Und zwar, indem es die Fähigkeit zur Entscheidungsfindung am Arbeitsplatz und in Bezug auf das Berufsleben insgesamt verbessert.
Sanja Kunze Nach dem Abitur ins Ausland: Diese Möglichkeiten haben Schüler
Viele Schüler zieht es nach dem Abitur ins Ausland. Das sogenannte Gap Year ist in England gang und gäbe. Auch immer mehr deutsche Abiturienten wollen die Übergangszeit zwischen Schulabschluss und Ausbildung nutzen und möchten die Welt entdecken.
Fast die Hälfte der Abiturienten startet den neuen Lebensabschnitt mit einem solchen Überbrückungsjahr. Die meisten nutzen die Zeit für einen Auslandsaufenthalt. Wer die Welt erkundet und ganz nebenbei seinen Lebenslauf aufpoliert, ist auch bei potenziellen Arbeitgebern gerngesehen. Die Carl Duisberg Centren bieten spannende Reisepakete für 2019 an, die im Folgenden vorgestellt werden.
Günstig weg mit Work and Travel
Die Welt entdecken sowie Sprachkenntnisse und Reisekasse aufpeppen, ist gut mit Work and Travel möglich. Teilnehmer wechseln nach Lust und Laune Aufenthaltsort und Job. Das ermöglicht auch längere Reisen trotz eingeschränkter finanzieller Mittel. Arbeit gibt es vor allem in den Bereichen Gastronomie, Tourismus, Einzelhandel und Landwirtschaft. Die beliebtesten Reiseziele sind dabei Australien und Neuseeland.
Karriere-Kick mit Auslandspraktikum
Ob Marketing, Tourismus oder Personalwesen: Auslandspraktika sind optimal, um erstes Know-how für den Traumjob zu sammeln – und die eigenen Fremdsprachenkenntnisse zu perfektionieren. In England und Irland sind Praktika sogar bereits ab 17 Jahren möglich.
Freiwilligenarbeit für Engagierte
Freiwilligenarbeit ist ideal für alle, die sich im Ausland sozial engagieren und spannende Reiseerfahrungen fernab der touristischen Pfade sammeln wollen. Ob im sozialen, ökologischen Bereich oder im Tierschutz – weltweite Projekte gibt es ab zwei Wochen. Die Einsatzbereiche sind vielfältig und reichen vom Elefantenschutzprojekt in Thailand über die Mitarbeit in einem südafrikanischen Kinderkrankenhaus bis hin zu Forschungsprojekten im südamerikanischen Regenwald.
Schnupperstudium für Studenten in spe
Wirtschaftsinteressierte können im kanadischen Vancouver oder Toronto ein Kurzstudium absolvieren. Die Studenten auf Zeit erwerben innerhalb von sechs Monaten ein „Diploma in International Business Management“. Voraussetzung für die Aufnahme sind fortgeschrittene Englischkenntnisse. Das Kurzstudium hat zudem den Vorteil: Es verbindet Auslandserfahrung mit Bildung und lässt sich sogar mit einem bezahlten sechsmonatigen Praktikum vor Ort kombinieren.

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Expat News"

  • Gegründet: 05.11.2010
  • Mitglieder: 407
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 720
  • Kommentare: 23