Probleme beim Einloggen
Nur für XING Mitglieder sichtbar Der Gründer stellt sich vor
Dieser Inhalt ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.
Susanne Angela Remmert Petra Heinemann-Kunkel
+2 weitere Kommentare
Letzter Kommentar:
Susanne Angela Remmert
Hallo Herr Hupfer,
ich habe gerade meinen Beitrag nachgelesen. Er hört sich nicht so positiv an, wie ich es meinte:
Meine Idee, es auch auf Facebook etc. zu probieren macht Sinn, weil dort viele kreative Leute rumspringen, die nicht auf Xing sind.
Aber was Frau Heinemann schreibt finde ich auch interssant. Extrolog - extrovertiert, logisch, Extrahiert mit oho-Effekt ...
Starkmut kannte ich noch gar nicht.
Wann und wo wurde diese Wort denn verwendet?
Ich hoffe, jetzt bin ich positiver rüber gekommen.
LG Susanne Remmert
Rüdiger Zirkel Etymologie Deutsch und auch Englisch
Ja, bin auch zufällig über diese Gruppe gestolpert, als ich bei Gruppensuche mal 'Etymologie' eingegeben habe.
Ich bin seit meiner Studienzeit an Etymologie interessiert, und habe neben den traditionellen Ansichten in den
Standard-Lexika für Etymologie (Ety) so meine eigenen Ansichten entwickelt.
Eigentlich interessiere ich mich mehr für englische Ety oder frz. Ety - aber mit der Zeit kommt da natürlich auch das
Interesse für die Geschichte der deutschen Wörter.
Habe mich schon mit der Idee getragen, eine neue Gruppe für 'englische Ety' zu gründen, bin mir aber unsicher, ob
dafür wirklich Interesse besteht.
Warum ich zu dieser Gruppe stoße? Nun vielleicht kommen da noch mehr Leute dazu - im Laufe der Zeit.
Hatte gerade das englische Wort sham, das soviel wie Heuchelei, aber auch unecht, falsch bedeutend kann - zB
a sham diamond - ein unechter Diamant. Für mich hängt englisch (eg) sham mit deutsch (dt) Schein zusammen.
Das Oxford Dictionary of Englisch meint: sham ist eine Variante von shame (Schande). Für mich ist das nicht überzeugend - ich halte das für eine Fehletymologie.
Ich denke das ich hier natürlich auch zur deutschen Sprache etwas beitragen kann - dazu müßte natürlich in die Gruppe auch etwas Leben reinkommen.
Jutta Cram Zufällig über diese neue Gruppe gestolpert …
… und spontan beigetreten!
Erst einmal vielen Dank, Herr Hupfer, dass Sie mir Einlass in diese blutjunge Gruppe gewährt haben, von der ich denke, dass sie Raum für viele interessante Themen bietet.
Ich leite ein kleines Lektoratsbüro mit zwei Mitarbeiterinnen und bin als Lektorin natürlich sehr an der deutschen Sprache interessiert. Ich bin schon sehr neugierig, wie sich die Gruppe entwickeln wird und welche Fragestellungen sich ergeben werden.
Viele Grüße
Jutta Cram

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Extrolog - Semantik und Etymologie der deutschen Sprache in der heutigen Zeit"

  • Gegründet: 25.08.2009
  • Mitglieder: 6
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 6
  • Kommentare: 9