Probleme beim Einloggen

FachFrauenNetzwerk

FachFrauenNetzwerk e.V. - Südhessen, Alsfelder Str. 7, 64289 Darmstadt, https://www.fachfrauennetzwerk.de

Sandra Meyer Wirtschaft ist weiblich: Eine Frau, zwei Unternehmen
Das Jungunternehmen Strom Sicherheitsdienste und das traditionsreiche Alten- und Pflegeheim Schacht - Zwei unterschiedliche GmbHs, beide inhabergeführt und erfolgreich und mit einem großen gemeinsamen Nenner: Carolin Reifschneider als Geschäftsführerin. Eine Businessfrau durch und durch.
Die Frauenquote ist ein viel diskutiertes Thema in unserer Gesellschaft. Und das zu Recht, denn auch wenn das Gesetz für die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern in Führungspositionen in der Privatwirtschaft und im öffentlichen Dienst bereits vor drei Jahren eingeführt wurde, sind weibliche Vorstände eher selten anzutreffen. Ein Blick in die Geschäftsführungen Deutschlands reicht, um die Ungleichheit durch die vorherrschende Männer-Dominanz deutlich zu erkennen. Frauen sind jedoch entgegen der Klischee-belasteten Ansichten ebenso wie ihre männlichen Kollegen in der Lage, geschäftsführende Positionen einzunehmen.
+++ Eine Frau - Zwei Unternehmen +++
Ein perfektes Beispiel für eine solche Businessfrau ist Carolin Reifschneider – Sie leitet gleich zwei Unternehmen und das seit mehreren Jahren sehr erfolgreich. Sie hat nicht nur das Alten- und Pflegeheim Schacht, was einst ihre Großeltern gründeten, in geschäftsführender Leitung übernommen, sondern außerdem vor gut vier Jahren mit der Strom Sicherheitsdienste GmbH ihr eigenes Unternehmen gegründet.
+++ Das Alten- und Pflegeheim Schacht +++
Nach dem Tod ihres Vaters übernahm Carolin Reifschneider 2011 in dritter Generation die Führung des Familienunternehmens. „Meine Großeltern legten damals den Grundstein, den mein Vater weiter ausbaute, sodass ich heute auf einem soliden Fundament agieren kann“, erklärt Reifschneider. Mit ihren zwei Einrichtungen im Herzen Bad Nauheims mit circa 250 Mitarbeitern und Platz für rund 400 Bewohner ist die GmbH eine der größten Arbeitgeber der Region.
Durch vielfältige Angebote in der Fort- und Weiterbildung hat sich das Unternehmen auch als guter und beliebter Ausbildungsbetrieb einen Namen gemacht. Besonderen Wert legt die Geschäftsführerin dabei auf ein stets freundliches und familiäres Klima in den Häusern. „Bei unserer Arbeit mit den Menschen für die Menschen müssen wir mit unserem Verstand und unseren Herzen agieren“, führt Carolin Reifschneider aus. Dass Frauen in leitenden Positionen für sie selbstverständlich sind, zeigt die Aufstellung ihres Managements - Mit 100 prozentiger Frauenquote.
+++ Die Strom Sicherheitsdienste GmbH +++
Vor rund vier Jahren entschied sich Carolin Reifschneider dazu, sich einer neuen Herausforderung zu stellen und gründete das Sicherheitsunternehmen Strom Sicherheitsdienste. Obwohl es noch auf keine lange Tradition zurückblicken kann, konnte sich das Unternehmen bereits in diesem Sektor beweisen und ist für seine hohe Zuverlässigkeit und Sachkompetenz bekannt. Natürlich ist auch hier die ständige Fort- und Weiterbildung der Mitarbeiter und entsprechendes Einfühlungsvermögen gegenüber der Kunden das A und O.
„Wichtig ist, sich immer wieder neu zu hinterfragen, neue Wege zu gehen und somit am Ball der Zeit zu bleiben. Ein gutes, menschliches Miteinander gepaart mit qualitativ hochwertigen Kompetenzen ist das Rezept für eine erfolgreiche Unternehmensführung“, so Carolin Reifschneider. Harte Arbeit zahlt sich eben immer aus. Ganz gleich, welches Geschlecht die Zügel in der Hand hält.
Medienvertreter, die Interesse an einem persönlichen Gespräch mit der Businessfrau Carolin Reifschneider haben, können gerne einen Termin unter Telefon +49 (0) 30 43 73 43 43 oder E-Mail dialog@pr4you.de zum Interview vereinbaren.
Weitere Informationen:
Christiane Haase Arzthelfer/in in Heidelberg gesucht
Hallo zusammen,
die allgemeinmedizinische Praxis Demirci, Handschuhsheimer Landstr. 86 in Heidelberg, sucht ab sofort eine/n kompetente/n Arzthelfer/in in Vollzeit. Kennen Sie jemanden, der ggf. auf der Suche ist? Dann gerne weitersagen. Bitte Bewerbungen direkt an praxis86@t-online.de.
Viele Grüße und schöne Ostern,
Christiane Haase
Anja Schäfer Webinar am 03.04.2018: Stark sein im Businesskonflikt
Gehören Sie auch zu den Frauen, die einen Konflikt bewältigen, indem Sie ihm entweder direkt aus dem Weg gehen oder ihn in der Situation um des lieben Friedens willen runterspielen?
Erfahren Sie im kostenlosen Webinar am 03.04.2018 um 14.00 Uhr, wie Sie als Frau im konfliktstark sind und bleiben.
Mehr Information und zur Anmeldung: http://bit.ly/2DQlyYG
Michaela Schöffl „Power Napping“ in der Mittagspause
Yoga Nidra – „Power Napping“ in der Mittagspause
Wer kennt es nicht, dieses müde Gefühl im ganzen Körper kurz nach dem Kantinenbesuch, zurück im Büro. Und diese immer wiederkehrenden Gedanken:
„Jetzt so ein kleines Nickerchen – nur ein paar Minuten.“
Aber nein, das wäre zu peinlich – erwischt zu werden im Büro, die Füße auf dem Tisch oder womöglich laut schnarchend auf einer mitgebrachten Matte unter dem Schreibtisch – das hätte wenig mit dem hochmotivierten Mitarbeiter zu tun, für den man sich ansonsten so gerne hält und auch gesehen wird.
Dabei ruht in südlichen Ländern zur Mittagszeit das öffentliche Leben schon seit Menschen Gedenken - man hält Siesta.
Außerdem haben Wissenschaftler herausgefunden, dass Menschen, die regelmäßig Mittagsschlaf (Power Napping) halten, seltener Herzinfarkte erleiden, sich körperlich fitter fühlen und leistungsfähiger sind.
Was stattdessen folgt ist der unvermeidliche Gang zum Automaten, in der Hoffnung, dass der (soundso vielte) Kaffee an diesem Tag dann auch wirklich fit macht, zumindest für einen kurzen Moment.
Wie wäre es stattdessen in der Mittagspause an einer Tiefenentspannung aus dem Yoga (Yoga Nidra) teilzunehmen.
In einem extra abgedunkelten Raum, auf Matten liegend, der Stimme des Lehrers/Lehrerin lauschend, sich in eine tiefe Entspannung führen zu lassen.
Und das Ganze, ohne sich noch extra umzuziehen, oder sich noch etwa verrenken zu müssen.
Einfach nur Daliegen im Hier und Jetzt.
Und obendrein danach noch konzentrierter und aufnahmebereiter zu sein.
Das ist doch nicht möglich, oder doch?
Yoga Nidra ist ideal als „Power Nap“ in der Mittagspause geeignet.
Während der Körper auf dem Rücken liegt und durch die Tiefenentspannung geleitet wird, bleibt der Geist bewusst und wach.
In diesem Zustand des „body asleep“ und „mind awake“ verlangsamen sich die Hirnwellen auf die Alphafrequenz.
Eine entspannte Wachheit, eine erhöhte Konzentrationsfähigkeit bis hin zu einem Gefühl der Einheit von Körper und Geist werden mit diesem Alpha-Zustand assoziiert.
Und das alles ohne eigenes Zutun!
Der „Erfinder“ dieser genialen Entspannungsmethode Swami Satyananda hat einmal gesagt: „In 20 Minuten Yoga Nidra kannst Du Dich besser erholen, als in einer unruhigen Nacht“.
Klingt zu schön, um wahr zu sein?
Dann probieren Sie es doch einfach mal aus!
Sitzungen im Einzelsetting, als auch für Unternehmen und Teams.

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "FachFrauenNetzwerk"

  • Gegründet: 04.09.2008
  • Mitglieder: 526
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 630
  • Kommentare: 110