Probleme beim Einloggen

Farbe & Lack

Die Gruppe "Farbe & Lack" bietet die Möglichkeit zum branchenbezogenen Erfahrungsaustausch und einen monatlichen Stammtisch in Frankfurt

Kay Lied Einladung zum Treffen "Chemie, Farben & Lack" in Frankfurt
Liebe Mitglieder der Xing-Gruppe "Farben & Lack",
seit über einem Jahr treffen wir uns monatlich zum gemeinsamen Mittagessen beim "Chemie, Farben & Lack"-Stammtisch in Frankfurt-Hoechst.
Bei diesen Treffen, vor den Toren des Industrieparks Hoechst, besteht die Möglichkeit sich unternehmensübergreifend mit anderen Unternehmern und Fachkollegen auszutauschen.
Den persönlichen Erfahrungsaustausch nutzten bisher u.a.: Infraserv GmbH & Co. Höchst KG, Samson AG, Siemens AG, WAKO Chemicals GmbH, Clariant AG, Celanese GmbH, Dow Corning GmbH, SAS Institute GmbH, Bodo Möller Chemie GmbH, BCD Chemie GmbH, Universität Mainz, Fresenius Kabi, Weilburger Coatings GmbH, ...
Die nächsten Treffen zum Austausch und Mittagessen sind:
- 07.06.2017, 12:30 Uhr
- 05.07.2017, 12:30 Uhr
- 02.08.2017, 12:30 Uhr
- 06.09.2017, 12:30 Uhr ​
- 04.10.2017, 12:30 Uhr ​
- 01.11.2017, 12:30 Uhr
- 06.12.2017, 12:30 Uhr
Da die Teilnehmerzahl im reservierten Hoechster-Restaurant auf maximal 20 Personen begrenzt ist, wir aber inzwischen über 3000 Mitglieder in der Xing-Gruppe "Chemie & Pharma" und über 200 in der Xing-Gruppe "Farben & Lack" sind, werden wir zusätzlich zum persönlichen Treffen in der Wirtschaftsregion Frankfurt Rhein-Main einen regelmäßigen Erfahrungsaustausch per Video-Konferenz anbieten.
Auf diesem Wege können dann auch alle Mitglieder einfach teilnehmen.
Für die zukünftigen Video-Konferenzen suchen wir spannende Impulsvorträge aus der Chemie, Farben & Lack-Branche. Wer interessantes Branchenwissen hat und sich bei den Video-Konferenzen aktiv einbringen möchte, kommt am Besten zum nächsten "Chemie, Farben & Lack"-Stammtisch, wo wir die Planung der Themen besprechen und den Jahresplan aufstellen.
Die Anmeldung zum "Chemie, Farben & Lack"-Stammtisch finden Sie unter http://www.farben.stammtisch-frankfurt.de.
Mit freundlichen Grüßen
Kay Lied
Bundesverband mittelständische Wirtschaft
Unternehmerverband Deutschlands e.V. (BVMW)
Kay Lied
Robert-Bosch-Str. 18
63303 Dreieich
Telefon: +49 (69) 93540017
Marylin George Looking for R&D Chemist / Engineer (m/f) ID 400100
The Company
Our customer develops and produces high-quality, innovative specialty chemicals. With sales of more than € 2 billion, they are one of the world's most innovative, fastest-growing and most profitable chemical companies. They currently employ around 6,000 people who bring good ideas for the world of tomorrow. Discover with them the decisive plus for your future with many advantages for you.
One of their start-up groups was founded to bring a new and unique metallization technology for the printing industry to the market. They are a small and dynamic team with just one goal - to make their technology a success. Due to their size and their start-up character, the information and decision-making processes are short and the implementation and realization of ideas and solutions is their priority. They are looking for motivated and committed employees who want to work together with them to advance their technology.
We are currently looking for a ‘R&D Chemist / Engineer (m/f)’ at one of our customers’ locations in Niedersachsen (Germany).
Duties
In the R&D team you develop coating components for use in new technologies for the metallization of printing substrates. In addition to the development and implementation of solution strategies to improve the metallization process, you will undertake the experimental design and test support in the laboratory and on a machine prototype. You analyze and interpret the test results and create the technical documentation (test and measurement data evaluations). In this context, you will provide laboratory assistants with technical assistance and work closely with the areas of R & D engineering, application technology, marketing and product management.
Our requirements
• Graduate in chemical engineering, chemist or similar.
• Professional experience in the field of development or formulation of printing inks or varnishes.
• Experience in statistical experiment planning is beneficial.
• Ideally experience in the use of metallic effect pigments in paint and / or ink systems.
• Open-mindedness and willingness to break new ground.
• Analytical thinking as well as structured, independent and self-responsible way of working.
• Strong teamwork.
• Strong communication skills.
• Good command of English (spoken and written).
• Confident handling of MS Office (Excel, Word, Outlook)
What we offer
• A unique culture of innovation in which the promotion of individual ideas and abilities and an open, trusting togetherness are capitalized.
• Extensive training offers.
• A convincing remuneration with good social benefits and additional pensions.
Become part of a successful company and apply now via ChemRecs for this position!
ChemRecs is specialized in the recruitment of specialists and executives in the chemical, pharmaceutical and processing industries. Our continued growth underscores our competitive edge over traditional recruiters.
Please submit your application documents, including your availability and salary, by e-mail to jobs@chemrecs.de. We are looking forward to meeting you soon and would be pleased to clarify your first questions by phone on +49 (0) 821 45034861
Your contact: Marylin George
Please visit our homepage: https://www.chemrecs.de/.
Wolfram Keller Einigkeit bei Prioritäten der Lack- und Farbenhersteller ist groß - aber auch richtig?
Dank der prima Recherche bei 37 Lack- und Farbenherstellern und der übersichtlichen Darstellung von Herrn Gagro (Farbe und Lack, Vincentz-Verlag) sind die Fokusthemen und Erfolgsfaktoren in der Branche klar benannt:
Kundenfokus und innovative Produkte einerseits und Sorgen um Rohstoffe und Regularien/ Gesetze andererseits sind sehr prominent vertreten und nachvollziehbar
Werten wir die wirklich gelungene Übersicht " a n a l o g " per Volltextsuche bezüglich " d i g i t a l e n " Themen aus, erzielen wir je 100 Nennungen nicht einmal 2 Treffer
Digitalisierung zu ignorieren ... oh weh!
Nehmen Sie sich - im eigenen Interesse - bitte 15 min Zeit und äußern Sie Ihre positiven, neutralen oder skeptischen Erwartungen zu dem, was die Digitalisierung für Ihren Job bringen wird:
Sie bekommen dafür die Ergebnisse natürlich kostenlos zugesandt. Diese sollen auch auf der 82. Lacktagung der GDCh-Fachgruppe Lackchemie unter dem Motto „4.0 – Alles im Lack?“ einer breiteren Öffentlichkeit (als nur 2 von 100 ...) vorgestellt werden
Bastian Schnitzhofer Stickstoff für die industrielle Lackierung
In der aktuellen JOT Journal für Oberflächentechnik (05/2018) dreht sich auf Seite 24/25 alles um das Thema lackieren mit Stickstoff. Hier gelangen Sie zu dem vollen Beitrag; http://industrie.nitrotherm-spray.de/de/presse
Sprechen Sie mich bei Fragen gerne an.
Viele Grüße aus Aglasterhausen,
Bastian Schnitzhofer

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Farbe & Lack"

  • Gegründet: 06.02.2016
  • Mitglieder: 472
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 56
  • Kommentare: 1
  • Marktplatz-Beiträge: 2