Probleme beim Einloggen

FC Bayern Basketball

Hier darf diskutiert werden zu allen Themen rund um den FC Bayern Basketball.

Nur für XING Mitglieder sichtbar 69:75 in Frankfurt: Bayern müssen Ausgleich hinnehmen
Der FC Bayern Basketball hat das zweite Viertelfinal-Spiel der Playoffs 2018 in Frankfurt 69:75 (35:42) verloren. Damit steht es in der Best-of-Five-Serie 1:1. Bereits am Samstagabend (12. Mai) kommt es im Audi Dome zum wichtigen dritten Aufeinandertreffen. Spielbeginn ist um 20.30 Uhr. Somit haben die Münchner zum fünften Mal in den vergangenen fünf Jahren das zweite Playoff-Viertelfinalspiel auswärts verloren; zuletzt gelang 2013 in Berlin ein Erfolg.
Neben der Niederlage musste der Hauptrunden-Erste den Ausfall von Vladimir Lucic verkraften, der Ende des dritten Viertels mit einer Schulterverletzung vom Feld musste und nicht mehr zur Verfügung stand. Topscorer der Bayern war Jared Cunningham mit 14 Punkten.
Der Nachbericht: http://bit.ly/2jLv6ff.
Nur für XING Mitglieder sichtbar 85:72 gegen Frankfurt: Bayern erkämpft sich das 1:0
Die Basketballer des FC Bayern München haben das erste Playoff-Viertelfinale gegen Frankfurt 85:72 (43:44) für sich entschieden und liegen vor der Partie am Mittwoch in Frankfurt 1:0 vorne. Vladimir Lucic war mit 21 Punkten der erfolgreichste Werfer der Münchner, Devin Booker überzeugte mit einem Double-Double (14 Punkte/10 Rebounds).
Nach Spiel zwei in Frankfurt (Mittwoch, 18.15 Uhr) steigt das dritte Aufeinandertreffen am kommenden Samstag, 12. Mai, um 20.30 Uhr im Audi Dome.
Der Nachbericht: http://bit.ly/2KERnHx.
Nur für XING Mitglieder sichtbar 98:95 vs. Bremerhaven: FCBB geht als Erster in Playoffs
Die Basketballer des FC Bayern München haben das vorletzte Spiel der BBL-Hauptrunde gegen Bremerhaven 98:95 (46:50) mit Müh und Not gewonnen und sichern sich dank der gleichzeitigen Niederlage von Berlin vorzeitig Tabellenplatz eins nach der Hauptrunde.
Am kommenden Samstag, 5. Mai, um 20.30 Uhr beginnen endlich die Playoffs - der Gegner steht noch nicht fest. Davor gastiert der FCBB am Dienstag, 1. Mai (15 Uhr), in Bonn.
Der Nachbericht: http://bit.ly/2vTEbLP.
Nur für XING Mitglieder sichtbar Glanzloses 87:72 in Tübingen sichert Platz eins
Die Basketballer des FC Bayern München haben am 32. BBL-Spieltag bei den Walter Tigers in Tübingen 87:72 (53:34) gewonnen. Topscorer des FCBB war Braydon Hobbs mit 16 Punkten (100 Prozent aus dem Feld) in nur knapp zwölf Minuten Spielzeit. Gleich fünf weitere Kollegen scorten ebenfalls zweistellig, Maik Zirbes gelang ein Double-Double (12/13).
Der Nachbericht: http://bit.ly/2JACSmV.
Bereits am Sonntag kommt es im Audi Dome zum letzten Heimspiel der Regular Season. Um 15 Uhr gastiert Bremerhaven in München.
Nur für XING Mitglieder sichtbar 102:80 gegen Erfurt: Bayern behaupten Platz eins
Die Basketballer des FC Bayern München haben gegen Erfurt 102:80 (48:45) souverän gewonnen und bleiben im Endspurt in die Playoffs Tabellenführer der BBL.
Der Nachbericht: http://bit.ly/2HiIwcO.