Probleme beim Einloggen

FirstSpirit CMS

Die FirstSpirit-Gruppe bei XING möchte den Dialog zwischen Mitarbeitern, Kunden, Partnern, Entwicklern und Interessierten ermöglichen.

Marcus Bond Neue e-Spirit-Lösung & Zertifizierung für die Salesforce Commerce Cloud
Das FirstSpirit Starter-Package für die Salesforce Commerce Cloud ist verfügbar. Mit der Lösung können Unternehmen sehr schnell Online-Shops aufbauen und mit der Funktionalität von FirstSpirit optimieren. Das Starterpaket beinhaltet neben der zertifizierten Salesforce-Commerce-Cloud-Integration insbesondere Content Management, KI-gestützte Personalisierung und Omnichannel-Marketing-Funktionen. Fertige Content-Module wie Fotogalerien, Blogs, Shoppable Videos sind bereits vorkonfiguriert und können sofort für eine einzigartige User-Experience verwendet werden.
e-Spirit hat zudem als erster CMS-Anbieter eine zertifizierte Integration für die neue Storefront Reference Architecture der Salesforce Commerce Cloud vorgestellt. FirstSpirit und das FirstSpirit Starter Package für die Salesforce Commerce Cloud sind jetzt im Salesforce Marketplace erhältlich.
„Wir arbeiten seit vielen Jahren eng mit Salesforce zusammen und sind stolz darauf, der erste CMS Anbieter zu sein, der mit der neuen Storefront Reference Architecture integriert und Lösungen im Salesforce Marketplace anbietet“, sagt Udo Sträßer, Chief Revenue Officer von e-Spirit. „Salesforce Kunden können mit unseren neuen Lösungen Content- & Commerce-Experiences in enormer Geschwindigkeit erstellen und damit Time-to-Value und Umsatz steigern. Gemeinsame globale Kunden wie L’Oréal und TSI Holdings festigen die starke Partnerschaft von e-Spirit und Salesforce.”
Das Paket von e-Spirit bietet Unternehmen mehrere Vorteile:
- Beschleunigung von Time-to-Market durch blitzschnell und mit 80 % weniger Aufwand realisierten Onlineshops
- Besseren Time-to-Value durch die inhaltliche Aufwertung bestehender E-Commerce-Angebote – gerade auch für Multibrand-Portale und mehrsprachige Shops
- Website- und E-Commerce-Projekte – auch ohne FirstSpirit- oder IT-Kenntnisse – mit beliebig anpassbaren Vorlagen starten.
- Inhalte für Online-Shops aus einer zentralen, einfach zu verwaltenden Benutzeroberfläche kreieren, verwalten und mit zusätzlichem Content aus PIM, DAM und weiteren Quellen ergänzen
Als einer der ersten internationalen Kunden hat TSI Holdings (TSI), Japans führender Modekonzern mit 34+ Modemarken, das FirstSpirit Starterpaket eingesetzt. In nur sechs Wochen konnte das Unternehmen zwei E-Commerce Sites realisieren.
News, Blogbeitrag etc. finden Sie auf https://www.e-spirit.com/de/
Marcus Bond ANWR realisiert flexibles Multisite-Management und personalisierte Nutzererlebnisse mit FirstSpirit DXP
Die ANWR-Unternehmensgruppe hat sich zur Umsetzung ihrer digitalen Transformation für die FirstSpirit DXP und den e-Spirit Partner re-lounge entschieden. Der deutsche Handelskonzern ist mit einem Geschäftsvolumen von 8,7 Milliarden Euro europaweit einer der Marktführer. Mit FirstSpirit werden stufenweise alle 16 Websites auf eine Plattform zusammengeführt und der gesamte Content zentral verwaltet. Dank der mit FirstSpirit CaaS (Content-as-a-Service) realisierten Content Factory können Inhalte gezielt auf allen Seiten ausgespielt werden. Aktuell sind anwr.de und das Händlerportal mit FirstSpirit gelauncht.
Bei der konzeptionellen Neugestaltung der digitalen Kanäle standen die Einzelhändler im Fokus. Das neue gruppenweite ANWR-Händlerportal bringt zahlreiche Vorteile, wie einen besseren Anschluss an den Unternehmensverbund, eine optimierte Kommunikation der Händler untereinander sowie ein personalisiertes Angebot an Produkten, Services und Branchen-News. Nach dem Login haben Händler Zugang zum persönlichen Nutzerbereich. Das zentrale Login kann auch auf allen anderen Webseiten verwendet werden – dafür gibt es eine Schnittstelle von FirstSpirit zum SAP System C4C.
Das Portal ist für jede Gesellschaft individualisiert und verbindet so einzigartiges Markenerleben mit einem konsistenten Unternehmensauftritt.
„Als DXP hatte FirstSpirit klar die Nase vorn: Es bietet optimale Voraussetzungen für flexibles Multisite-Management und personalisierte Nutzererlebnisse. Mit dem leistungsstarken System im Rücken entwickelten wir einen 100-prozentigen “Mobile First-Ansatz”. Erscheinungsbild und Usability schaffen einen abgerundeten Gesamteindruck und stärken das Zusammengehörigkeitsgefühl innerhalb des Einkaufsverbundes“, erklärt Stefan Häfele, Geschäftsführer des e-Spirit Partners re-lounge.
Die ANWR Group ist eine genossenschaftlich geprägte Unternehmensgruppe. Rund 5.500 selbstständige Unternehmen der Schuh-, Sport- und Lederwarenbranche mit über 10.000 Verkaufsstellen sowie mittelständische Verbundgruppen nutzen das Angebot der Gruppe – national und international.
Nur für XING Mitglieder sichtbar Umfrage „B2B-E-Commerce 2018“ - jetzt teilnehmen!
Derzeit forscht ibi research an der Universität Regensburg im Auftrag von drei Unternehmen - darunter die ARITHNEA GmbH - am Ein- und Verkaufsverhalten im B2B-E-Commerce. Ziel des Projekts ist neben der Ermittlung des Status quo, die Ableitung von Handlungsempfehlungen für den Aufbau und Betrieb einer B2B-Online-Lösung (Online-Shops und/oder Marktplätze).
An der Umfrage können Sie hier teilnehmen: https://ww3.unipark.de/uc/B2B-Umfrage-2018/
Ein zentraler Bestandteil des Forschungsprojekts ist eine Online-Befragung die noch bis zum 11.05.2018 läuft. Dabei werden u. a. Aspekte, wie Motivation, technische Voraussetzungen, Mitarbeiterqualifikation, Projektablauf für den Aufbau und Betrieb einer B2B-Online-Lösung analysiert.
Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns bei unserem kooperativen Forschungsprojekt unterstützen. Die Ergebnisse werden selbstverständlich anonym ausgewertet.
Christiane Aurich Freelance oder fest: Verstärkung unserer First Spirit Entwickler in Berlin gesucht
Wir sind eine entspannte Inhaber-geführte Digital-Agentur in Berlin Mitte mit vielfältigen Kunden und Projekten. Wir setzen auf Agilität, gutes Miteinander und entspannte Arbeitszeiten.
First Spirit ist neben TYPO3 eines unserer CMS-Standbeine - unsere ca. 20 Entwickler sind also ziemliche Experten auf dem Gebiet. Für neue Projekte und Aufgaben suchen wir jetzt nach Verstärkung auf Freelancebasis (langfristig, mindestens 6 Monate) oder in Festanstellung (hier darf auch noch viel dazu gelernt werden, Senior ist kein Muss).
Wir freuen uns, dich kennen zu lernen. Schreib mir gern eine Mail an jobs@interactive-tools.de

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "FirstSpirit CMS"

  • Gegründet: 08.05.2008
  • Mitglieder: 864
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 362
  • Kommentare: 111
  • Marktplatz-Beiträge: 0