Probleme beim Einloggen

fit for 2020

Wir versetzen uns in die Zukunft und blicken zurück in die Gegenwart | Let us explore Neuland for Digital Business Value Ecosystems

Cüneyt Tural Ich bin eigentlich nur -3 unzufrieden
• Kein Vogel ohne Flügel - keine Kommunikation ohne Selbstreflexion
• Intrigen offenbaren Möglichkeiten
• Mehrdeutigkeit statt Ungewissheit
• Konflikte garantieren Veränderung
• Konflikte erhalten das Bestehende
• Menschen, unabhängig von ihrem Rang, sind Sinnsucher: Sie entscheiden sinngekoppelt und sie kommunizieren ihre Entscheidung -immer, in welcher Form immer-!
• Sinn von Unsinn der organisierten Organisationslosigkeit
• Ein Abstauber-Tor ist auch ein Tor
• Die Sackgasse der personenzentrierten Mitarbeiterbefragungen: »Ich bin eigentlich nur -3 unzufrieden«
• Weiche Fakten mit hartem Kern
• Wo liegt das Problem, wenn die Kommunikationsbeteiligte widerstehen?
• Überwinden Sie nicht jeden Widerstand!
Die Kernidee im modernen Fußball ist die Kommunikation im Raum: Das Spiel ohne Ball.
Im modernen Fußball haben die Mannschaften mit Einzelkämpfern und reiner Manndeckung gegen die ballorientierte Raumdeckung keine Chance mehr.
Mit der Übertragung von diesem Denkansatz auf Unternehmensorganisationen können sie nicht nur beschleunigt werden, sondern auch die Unternehmensleistungen in Wertschöpfungsökosystemen systematisch gesteigert werden.
Die Effizienz der Kommunikation ist das gemeinsame Ergebnis aller Beteiligten in Unternehmen.
Schaut man nur auf einzelne Personen und reduziert man folglich Probleme auf sie, kommt man höchstens zufällig zu problembezogenen Lösungen.
Gleichwohl sind kaum praktikable Verfahrensweisen verbreitet, durch deren Anwendung Kommunikation in Unternehmen systematisch sichtbar gemacht und gestaltet werden könnte.
Die tradierten, personenzentrierten Ansätze gleichen einem Blindflug im Porzellanladen.
Man trennt sich, wenn es zu sehr scheppert.
Rechtzeitige Korrekturen finden kaum statt.
Im fließenden Kommunikationsnetzwerk der Unternehmensorganisation sind alle Kommunikationsadressen für rechtzeitige Korrekturen verantwortlich.
Selbst wenn der Chef ein selbstverliebter Egomane ist, können Sie die Fixsterne in seinem Mindset umdisponieren, so dass er krabbelnd anfängt, sich als eine der Kommunikationsadressen im fließenden Netzwerk zu sehen.
Das wäre der erste Schritt in die richtige Richtung.
Allerdings:
"Bis heute Egomane, ab morgen Ecomane gibt es nicht."
Wenn Sie ihn/sie auf diesem Wege begleiten, achten Sie unbedingt darauf, dass sich seine Guru-Probleme nicht verstärken, es sei denn Sie wollen ihr/ihm Ihr neues Leadership-Buch verkaufen.
https://lorenzotural.com/blog/227-guru-problem
Cüneyt Tural
Lorenzo Tural Osorio Brexit jenseits der John Bercow´s Krawatte
"Ich will es mal ein bisschen brutal formulieren:
Was haben wir denn von der schwarzen Null, die eine wunderbare prinzipielle Zielvorstellung ist, wenn uns die EU kurz-, mittel- oder langfristig um die Ohren fliegt? Wir müssen in die europäische Zukunft investieren. Und wenn die Bundesrepublik Deutschland da nicht als der Größte und Dickste vielleicht gemeinsam mit Frankreich und anderen vorangeht, dann wird daraus nichts werden." -
Wolfgang Ischinger: "Welt in Gefahr. Deutschland und Europa in unsicheren Zeiten",
Econ Verlag, 304 Seiten, 24 Euro.
"Man spürt in jedem Satz dieses Buches, dass hier ein Mann der diplomatischen Praxis schreibt. Auch, wer Ischinger nicht an jeder Wegbiegung folgen mag, wird dieses Buch mit großem Gewinn lesen. Die Dilemmata und Zielkonflikte jeglichen politischen Handelns werden stets anschaulich beschrieben, ohne dass Ischinger sich vor klaren Bekenntnissen drückt.
Der Autor schreibt klar, verständlich, flüssig und interessant. Das Buch Ischingers ist ein sehr gelungener Debattenbeitrag zu den Herausforderungen deutscher Außenpolitik.
Angesichts dieser Herausforderungen muss Deutschland dazu lernen, und das schnell." -
Marcus Pindur hier : https://www.deutschlandfunk.de/wolfgang-ischinger-welt-in-gefahr.1310.de.html?dram:article_id=429880
Das Wolfgang Ischingers Buch möchte ich Ihnen ans Herz legen, wenn Sie sich mit Brexit tiefgründig befassen möchten.
In der Tat schreibt er klar, verständlich, flüssig und interessant, so dass das Buch mich fesselte.
Der dramatische Untertitel "Deutschland und Europa in unsicheren Zeiten" mag zwar stimmen, dennoch sollten wir nicht vergessen, dass unser Kontinent viel unsicherere Zeiten hinter sich hatte.
Bleiben Sie gechillt.
Achso ja, über die John Bercow´s Krawatten, über seine Rufe "order order" und über seine Frau, eine Brexit-Gegnerin, finden Sie im Netz genügend Informationen.
Lorenzo Tural Osorio
Lorenzo Tural Osorio Humberto Maturana: Neunzig Jahre jung
und auch in 2019 fleißig unterwegs, leider nicht in Deutschland.
mehr ...
“Todo cambio cultural comienza como un proceso de transformación individual.”
https://matriztica.cl/certificacion.html
»Lebewesen sind mit der sie umgebenden Umwelt strukturell gekoppelt. Sie verwirklichen ihre Autopoiese auf eine Art und Weise, die ihren Fortbestand in dem Medium ermöglicht.
Die Struktur eines Lebewesens und die Struktur der Umwelt sind in dem Sinne miteinander verträglich, dass der Fortbestand des Lebewesens in der Umwelt möglich ist.
Die Umwelt löst die Veränderungen eines Lebewesens nur aus, bestimmt aber nicht ihren Verlauf«.
(El árbol del vivir - Der Baum der Erkenntnis, München 1984, Humberto Maturana und Francisco Varela)
Lorenzo Tural Osorio
Lorenzo Tural Osorio Humberto Maturana war im Dezember 2018 in Cali
leider eine Woche vor mir.
So gern hätte ich ihn persönlich kennengelernt und ihm erzählt, dass er einer der Ideenväter des Management Modells für dynamische Märkte (s. Bild) ist.
Die einzelnen Begriffe und die Inhalte des Modells aus dem Jahr 2001 haben wir in den vergangenen Monaten aktualisiert.
Ich wollte, dass wir die Autodynamik-Fähigkeit der mitarbeitenden Menschen und der Unternehmensorganisationen noch präziser hervorheben.
2001 - 2019:
In den vergangenen 18 Jahren hat sich die Welt doch ziemlich krass verändert. Denken Sie einfach mal daran, wie die Eigendynamik der Tankerbesatzung aussieht, wenn der Tanker sich vor der Küste Somalias befindet. Die Durchfahrt durch den Bosporus ist hingegen fast ein gemütlicher Sonntagsspaziergang.
Demnächst veröffentlichen wir das aktualisierte Modell.
Lorenzo Tural Osorio

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "fit for 2020"

  • Gegründet: 27.05.2014
  • Mitglieder: 348
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 627
  • Kommentare: 91
  • Marktplatz-Beiträge: 0