fit for autonomous driving

fit for autonomous drivingfit for autonomous driving

355 members | 751 posts | Public Group

In the era of full autonomous vehicles we're gonna buy mobility services, not cars. | Die Mobilität der Zukunft geht alle Subsysteme der Gesellschaft an! Politik, Wissenschaft, Wirtschaft, Bildung, ..

Super excited to see the electric VW ID.Buzz AD cruising in the heart ❤️ of our beautiful city.

Let's get started, Munich - but we need YOU 🚨!

Talented individuals join our Argo AI team because they share our purpose 💪🏽 to make it safe, easy, and enjoyable for everyone to get around Munich 🇩🇪.

If you celebrate 👏🏽 time behind the wheel 𐃏 and feel comfortable working on a laptop 💻 in a moving car 🚐 you can help us change the mobility of the future.

Apply & transform mobility 🚐 for millions at Argo AI: https://lnkd.in/dKBgq52s

Es gibt nichts in unseren Häusern, das nicht einen Lastwagen berührt hat, bevor er zu uns kam. Dies macht Logistik- und Transportinfrastruktur zu einem unschätzbaren Aspekt jeder Wirtschaft. Zum Beispiel

Beispiel herunterladen https://bit.ly/3t3r8Dg

Das Bureau of Transportation Statistics, das US-Verkehrsministerium, schätzt, dass der Verkehrssektor im Jahr 2017 8,9 % des Bruttoinlandsprodukts (BIP) des Landes ausmachte[1]. Seit Ewigkeiten investieren Regierungen auf der ganzen Welt mit allen Mitteln in die Revolutionierung des Güterkraftverkehrs, sei es die Verbesserung von Autobahnen oder Autobahnen, die Entschädigung von Lkw-Fahrern oder die Einführung von Verkehrssicherheitsvorschriften.

Der Markt für AGV-Software wird voraussichtlich bis 2026 2,6 Milliarden US-Dollar erreichen und von 2021 bis 2026 mit einer CAGR von 14,2 % wachsen.

Berichtsbeispiel herunterladen @ https://lynxshort.com/594lt

Marktlandschaft für AGV-Software :

3PL Central, Addverb Technologies, BA Systemes, JBT Corporation, Kion Group, Kollmorgen, Konecranes, Kuka, Microlistics, Bastian Solutions, Murata Machinery, Oceaneering International, Oracle and SAP.

"...

Betriebsratschef Peter Mosch sagte, es bleibe beim vereinbarten Abbau von netto rund 7500 Stellen in Ingolstadt und Neckarsulm. »Noch fallen im Rahmen dieses Programms Stellen vor allem über Altersteilzeit und Vorruhestandsregelungen weg.«

Bis 2029 seien betriebsbedingte Kündigungen ausgeschlossen.

Er rechne damit, »dass wir 2030 im Schnitt eine Beschäftigung von rund 40.000 in Ingolstadt halten können, es können aber zwischenzeitlich auch einmal 38.000 oder 39.000 Beschäftigte sein.« Laut Audi arbeiten in Ingolstadt derzeit gut 42.500 Beschäftigte, in Neckarsulm 15.600.

..."

https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/autoindustrie-audi-baut-in-ingolstadt-ab-2028-nur-noch-e-autos-a-36b4ece2-4b17-49fe-8c9e-5cb4f00fae91

2.134370 mal angezeigt

625 mal eingeloggt

601 mal ausgeloggt

Eingeladen habe ich 744 XING-Networkenden (w/d/m)

11 davon haben die Einladung wahrgenommen,

9 von 11 höflichkeitshalber abgesagt,

733 von 744 befinden sich in der "Networking"-Starre ;)

Wenn Sie nun denken: "Lorenzo, bist du deppert? Warum veröffentlichst du diese deprimierenden Zahlen?"

Was denken Sie?

Was vermuten Sie: Gibt es überhaupt Anmeldungen?