Probleme beim Einloggen

Förderberatung Länder, Bund und EU

Wo gibt es Fördermittel für unser Vorhaben? Warum soll ich Geld für Beratung ausgeben? Fördermittel in Zeiten leerer Kasen u.v.a.m.

Aiko Müller-Buchzik BAFA-Förderprogramm Energieeinspar-Contracting läuft Ende 2018 aus
Das BAFA hat mich darüber informiert, dass das BAFA-Förderprogramm Energieeinspar-Contracting zum Jahresende ausläuft und nicht verlängert wird! Derzeit sitzt das BMWi an einer Weiterentwicklung. Wie diese aussehen wird, ist jedoch noch vollkommen offen. Anträge bis zum 31.12.2018 werden noch komplett bearbeitet und ausgezahlt.
Heinrich Hess 270 Milliarden Euro nicht abgerufene Fördermittel
Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden.
Nur für XING Mitglieder sichtbar NRW FIT in Europa: Seminar zur Antragstellung und Projektentwicklung im Bereich ‚Textiltechnik‘ in Horizon 2020
Datum: 26.09.18
Uhrzeit: 10:00 - 15:45 Uhr
Ort: Mönchengladbach
In der eintägigen Veranstaltung werden die Möglichkeiten der Antragstellung in den Bereichen Nanotechnologien, Werkstoffe, Biotechnologien und Fertigungs-/ Verarbeitungsverfahren in Horizon 2020 - mit besonderem Fokus auf Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten im textilen Bereich - vorgestellt. Es werden hilfreiche Tipps zur Antragstellung gegeben, bereits erfolgreiche Antragsteller teilen ihre Erfahrungen und Hilfestellungen bei der Kooperationssuche werden vermittelt.
Zielgruppe:
Das Seminar richtet sich an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Hochschulen, Forschungszentren und der Industrie, insbesondere an kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in NRW, die beabsichtigen, einen Projektantrag im Bereich NMBP (mit Textilbezug) in Horizon 2020 zu stellen.
Julia Christina Keil Projektbeispiel No 7: Call It Hate - Raising Awareness of Anti-LGBT Hate Crime
Die "Lithuanian Gay League" ist ein exzellentes Beispiel für den nachhaltigen Aufbau von Förderwissen und die langfristig geplante Ausrichtung auf europäische Förderung und deren Kombination mit nationalen Mitteln.
Sie ist eine der erfolgreichsten und aktivsten EU-Antragsteller*innen in LGBTQI*. Zu den zahlreichen kleineren und größeren „Erasmus+“- Projekten ist in 2018 erneut ein Großprojekt im europäischen Förderinstrument „Programm Rechte, Gleichstellung und Unionsbürgerschaft“ bewilligt worden.
Als Partner*in im Konsortium „Call It Hate“ unter der Führung der Universität Brescia und Lambda Warschau verfolgt die "Lithuanian Gay League" von 2018-2020 das Ziel, Betroffene und Zeug*innen für die Bekämpfung von LGBTQI*- Hassverbrechen zu sensibilisieren. Das Projekt soll Personen u.a. erleichtern Bericht zu erstatten, um einer derzeit hohen Dunkelziffer im nationalen und europäischen Reporting von Gewalt und Hass gegen LGBTQI* Menschen zu begegnen.
Das Großprojekt zwischen 10 europäischen Institutionen und fast fünfzig assoziierten Organisationen hat ein Budget von über 1. Million Euro. Es umfasst quantitative und qualitative Studien, Trainings, Kampagnen und Konferenzen.
Zu den Projekten der "Lithuanian Gay League" in „Rechte Gleichstellung und Unionsbürgerschaft“: http://www.lgbthatecrime.eu/
Wir freuen uns auf unser Förderseminar diese Woche:
https://www.2kroner.de/seminare/foerdermittel-lgbtqi-erfolgreich-einwerben/
Aiko Müller-Buchzik geförderte PIUS-Beratung in Hessen
Hallo Gruppenmitglieder,
Es gibt eine neue Förderung zum Thema Materialeinsatz: Hessische kleine und mittlere Unternehmen aus Produktion, Handel und Dienstleistung können aktuell / ab jetzt in den Genuss einer geförderten Beratung zum Produktionsintegrierten Umweltschutz (PIUS) erhalten. Mehr dazu unter nachfolgendem Link. Ich wünsche ein erholsames Wochenende.
Mit Grüßen
Aiko Müller-Buchzik | ReNOB

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Förderberatung Länder, Bund und EU"

  • Gegründet: 19.01.2010
  • Mitglieder: 608
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 149
  • Kommentare: 19
  • Marktplatz-Beiträge: 1