Fördermittel - EU, Bund, LänderFördermittel - EU, Bund, Länder

10985 members | 1943 posts | Public Group
Gerhard von Webenau

Fördermittel [ Zuschüsse / Darlehen / Haftungsfreistellungen / Bürgschaften / Beteiligungen ] -> www.subventa.eu

Der dritte Förderaufruf des Pilotprogramms IGP zielt auf Innovationen im Bereich Bildung und Informationszugang mit hohem „sozialem Impact“: Vom 24. November 2020 bis 2. Februar 2021 (15 Uhr) können Skizzen im Teilnahmewettbewerb eingereicht werden.

Dabei sind insbesondere Ideen gefragt, die Bildungsmöglichkeiten schaffen oder verbessern und/oder dazu beitragen, neue oder leichtere Zugänge zu Information zu ermöglichen. Denkbar sind dabei beispielsweise neue Bildungs- oder Informations-Apps und –Plattformen, Museumskonzepte, digitale Landkarten, Schulungskonzepte, bildungsbezogene Gamification-Ansätze und vieles mehr. Wichtig ist, dass ein hoher Innovationslevel besteht, also die Idee großen Neuigkeitswert weit über den einzelnen Innovator hinaus hat. Für die Bewertung der Ideen der dritten Ausschreibungsrunde wird das Kriterium „sozialer Impact“ berücksichtigt, also u.a. der potenzielle Nutzen der Innovation für das Gemeinwohl. Dabei stehen unternehmerische Lösungen im Fokus; die Konzepte sollen mindestens wirtschaftlich nachhaltig sein, etwa dank entsprechender Umsatzpotenziale.

Besonders die Luftfahrtbranche und die große Umweltbelastung steht aufgrund der Klimakrise in der Kritik. Im Rahmen des Luftfahrtforschungsprogramms ist der Schwerpunkt auf ein umweltfreundliches Luftfahrtsystem gerichtet.

Ziel der Förderung ist es, die Luftfahrt nachhaltig zu gestaltet, den Verbrauch der Ressourcen und CO2-Emissionen zu reduzieren und der steigenden Nachfrage nach einer emissionsneutralen Luftfahrt gerecht zu werden. Die Wettbewerbsposition Deutschlands und die europäische Zusammenarbeit soll gestärkt werden und die Akzeptanz der Gesellschaft gegenüber der Luftfahrt steigen.

Gefördert werden Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft und kleine und mittlere Unternehmen in der Luftfahrtbranche. Alle luftfahrtrelevanten Technologien werden unterstützt, insbesondere auch KI-Verfahren.

Fördermittel in Form eines Zuschuss bis zu 65 % möglich.

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne bei der Antragstellung zur Seite!

Fördermittelberatung -> https://www.subventa.eu/foerderung-von-forschungs-und-entwicklungsvorhaben-im-rahmen-des-sechsten-nationalen-zivilen-luftfahrtforschungsprogramms-lufo-vi-2-22-09-2020-30-06-2021/

Deutschland ist in einer führenden Position der Computerspielbranche, allerdings sinkt der deutsche Marktanteil sowie die Zahl der Beschäftigten in der Branche stetig.

Um Deutschland zu einem Entwicklungsstandort für Computerspiele zu machen und international wettbewerbsfähig zu gestalten, wird die Computerspielentwicklung gefördert.

Ziel der Förderung ist es die Beschäftigungszahl in der Kultur- und Kreativwirtschaft zu erhöhen und die Veröffentlichung neuer deutscher Spiele zu steigern. Es sollen vor allem die Grundbedingungen für die Entwicklung verbessert werden und die digitale Kreativbranche mit einem hohen Innovationspotential stärken.

Gefördert werden kleineren Entwicklungsstudios bis zu großen Unternehmen, mit einem Sitz in Deutschland, die in der Prototypentwicklung oder Produktion der Computerspiele tätig sind.

Fördermittel in Form eines Zuschuss bis zu 50 % möglich.

Gerne stehen wir Ihnen mit unserer individuellen Fördermittelberatung zur Seite!

Fördermittelberatung -> https://www.subventa.eu/foerderrichtlinie-computerspielefoerderung-des-bundes-28-09-2020-31-12-2023/

Um kleine und mittlere Unternehmen (KMU) bei der Digitalisierung ihrer Geschäftsprozesse zu unterstützen, können diese seit dem 7. September einen Antrag auf Zuschüsse, im Rahmen des Förderprogramms „Digital Jetzt“, beantragen.

Peter Altmaier äußert, dass besonders der Mittelstand noch Lücken in der Digitalisierung aufweist und durch einen Investitionszuschuss unterstützt werden muss.

Durch die Corona-Pandemie leiden viele Unternehmen unter den wirtschaftlichen Auswirkungen, die Wettbewerbsfähigkeit und Zukunftssicherheit soll durch das Förderprogramm gestärkt werden.

Die KMU werden in der Qualifizierung von Mitarbeiter*innen unterstützt sowie in alle Themen rund um digitale Technologien. Insgesamt umfasst das Programm 203 Millionen Euro.

Fördermittel in Form eines Zuschuss bis zu 40% möglich.

Wir unterstützen Sie bei der Erlangung der Fördermittel!

Fördermittelberatung -> https://www.subventa.eu/foerderprogramm-digital-jetzt-digitalisierung-fuer-kmu/

Am 10. September haben sich der Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Peter Altmaier, und die Kommissarin für Kohäsion und Reform, Elisa Ferreira, über die Prioritäten der deutschen EU-Ratspräsidentschaft im Bereich der EU-Kohäsionspolitik beraten.

Laut Altmaier ist eine moderne EU-Strukturpolitik von großer Bedeutung für den wirtschaftlichen Wiederaufbau, besonders die Investition in Zukunftstechnologien und die Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit.

Das Legislativpaket der EU-Strukturfonds in der neuen Förderperiode 2021 bis 2027 soll schnell möglichst verhandelt werden, im Vordergrund stehen Innovation sowie Umwelt- und Klimaschutz.

Zusätzliche Förderungen für Investitionen sollen zur wirtschaftlichen Erholung Europas bereitgestellt werden.

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne bei der Antragstellung zur Seite!

Fördermittelberatung -> https://www.subventa.eu/prioritaeten-der-deutschen-eu-ratspraesidentschaft-im-bereich-der-eu-kohaesionspolitik/

Fördermittel für Ihr Unternehmen sichern

Viele Wirtschaftsbereiche in Deutschland werden durch den Bund, das Land oder auf EU-Ebene durch unterschiedliche Fördermittelarten unterstützt. So wird beispielsweise das Wirtschaftswachstum durch Fördermittel für den Erwerb von Immobilien, die Anschaffung von Maschinen oder Betriebserweiterungen begünstigt. Auch besonders innovative Betriebe können zahlreiche Förderprogramme nutzen, um die durch die Entwicklung und Markteinführung von neuen Verfahren und Produkten entstehende finanzielle Belastung möglichst gering zu halten.

Des Weiteren fördern Bund und Land vor dem Hintergrund der Nachhaltigkeit besonders umweltbewusste Unternehmen und Verbände. Der Bereich der Umweltschutz-Fördermittel reicht dabei von Umweltinnovationsprogrammen über zinsgünstige Darlehen der KfW bis hin zu EU-weiten Umweltschutzprogrammen. Insbesondere die Themen erneuerbare Energien und Reduktion von CO2-Emissionen stehen bei den Förderprogrammen an vorderster Front.

Letztendlich ist dies neben Förderungen für Investitionen in Deutschland, Förderprogramme für Tourismus und Hotelgewerbe und viele andere Förderbereiche nur ein kleiner Auszug aus den vielen vielleicht auch für Sie und Ihr Unternehmen infrage kommenden finanziellen Hilfen.

Versäumen Sie daher nicht die Gelegenheit, auch Ihr Unternehmen oder Ihren Verband durch öffentliche Fördergelder finanziell zu entlasten. Förderprogramme und Förder-Angebote sind regelmäßig zeitlich, regional und in Teilen auch zahlenmäßig begrenzt, sodass oft ein schnelles Handeln erforderlich wird.
Lassen Sie sich jetzt beraten!

Im Rahmen unserer rein erfolgsorientierten Fördermittelberatung führt unser fachkundiges Fördermittel-Beraterteam entsprechende Fördermittelrecherchen durch, unterstützt Sie bei der Fördermittelbeantragung und betreut Sie während des gesamten Verfahrensablaufs. Neben klassischen Fördermitteln beraten und betreuen wir Sie auch bei Ihren Investitionsplanungen durch die Vermittlung von Zuschüssen, Darlehen, Bürgschaften, Haftungsfreistellungen sowie staatlichen Beteiligungen.

Natürlich sind wir auch nach der jeweiligen Zuwendung für Sie da und sind Ihnen bei Verwendungsnachweisen oder Förder-Änderungen behilflich, sodass Sie sich in Ruhe weiterhin um Ihr Unternehmen kümmern können.

Treten Sie mit allen Fragen rund um Ihre Fördermöglichkeiten einfach mit uns in Kontakt; wir beraten Sie gerne!
www.subventa.eu