Problems logging in
Only visible to XING members HDT-Seminare: Befähigte Personen Anschlagmittel und Lastaufnahmemittel
Arbeitgeber sind gemäß Betriebssicherheitsverordnung und der Technischen Regel 1201 (Prüfung von Arbeitsmittel und überwachungsbedürftigen technischen Anlagen) verpflichtet, Arbeitsmittel regelmäßig durch eine “Befähigte Person“ prüfen zu lassen.
In dem Seminar "Zertifizierte Befähigte Person für die Prüfung von Anschlagmitteln" am 25.11 - 26.11.2019 in Essen lernen die Teilnehmer den Prüfumfang und die Prüfkriterien für die Prüfung von Anschlagmitteln kennen.
Weitere Informationen unter:
https://www.hdt.de/W-H020-11-462-9
In dem Seminar "Zertifizierte Befähigte Person für die Prüfung von Drahtseilen und Lastaufnahmemitteln" am 27.11 - 28.11.2019 in Essen lernen die Teilnehmer den Prüfumfang und die Prüfkriterien für die Prüfung von Lastaufnahmemitteln kennen.
Weitere Informationen unter:
https://www.hdt.de/W-H020-11-460-9
Corinne DIHO Gesund gehoben: Ergonomisches Handling und kommissionieren von Tierfutter
Für das Kommissionieren von Viehfutter, welches sich in unterschiedlichsten Säcken mit einem max. Gewicht von 30kg befindet, wurde ein Handlingsystem installiert das aus mehreren Vakuum Schlauchhebern besteht. Das System ist an mehreren Brücken montiert, damit an mehreren Arbeitsplätzen zur selben Zeit gearbeitet werden kann. Jede Brücke verfügt über ein separates
eigenständiges Vakuumhebesystem mit je einer eigenen Vakuumpumpe.
Das H-Kran-Schienensystem mit einer Traglast von 250 kg besteht aus einer Stahlunterkonstruktion und den daran montierten Laufbahnen. Es handelt sich um ein Doppelsystem, die Kranbrücken sind aus Aluminium und sind äußerst leichtgängig. Abmessungen: 14 x 16 Meter.
Wir beraten Sie gerne: sales@besthandlingtechnology.com.
Only visible to XING members Zukunftsmesse zum Geburtstag
Die Logistikberatung Neef feierte ihren 20. Geburtstag mit einer Zukunftsmesse auf dem Festivalgelände in Elspe (da wurden Kindheitserinnerungen wach 🤠🐴). Wir von Unitechnik durften auch unseren Beitrag leisten und waren mit unserer VR-Brille dabei. Herzlichen Dank für die Einladung! Es war eine tolle Geburtstagsfeier 🎉 #unitechnik
Only visible to XING members Kommissionierlösungen auf dem Prüfstand
Das Kommissionieren zählt zu den wichtigsten und anspruchsvollsten Logistikprozessen, die leider auch gegenwärtig noch mit negativen Faktoren, wie kosten- und arbeitsintensiv bzw. anfällig für Fehler, verbunden sind.
Als primäre Ziele des Kommissionierprozesses werden die effizienten Kommissionierprozesse (inkl. Null-Fehler-Kommissionierung) und die Verkürzung der Kommissionierzeit definiert, nach dem Motto, je schneller und effizienter ein Auftrag kommissioniert wird, desto kostengünstiger ist das Gesamtprodukt. Weitere Ziele sind die Wegeoptimierung und Arbeitssicherheit (Prozesssicherheit).
Der Kommissionierprozess wird durch die zunehmende Bedeutung des eCommerce vor neue Herausforderungen gestellt. Same Day Delivery ist selbstverständlich und, dass die bestellten Artikel korrekt geliefert werden, erwarten die Kunden auch.
Wie reagiert der Markt der Kommissionierlösungen (Hard-, Software und Wearables) auf diese Forderungen? Einen Überblick über die Player dieses Segments bietet GMP mit einer erstmals 2019 durchgeführten Studie.
Befragte sind 194 Kunden aus Branchen mit einem hohem Kommissionieranteil (62,9%), welche ihre Erfahrungen mitteilen. Sie beurteilen die von ihnen eingesetzten Produkte anhand von 24 Kriterien, welche für die Auswahl von Lieferanten maßgebend sind. Ein alleiniges Kriterium gibt es nicht. Vielmehr sind mehrere Parameter in Kombination für die Lieferantenauswahl bedeutsam. 9 Kriterien imponieren mit Werten von mehr als 8 Punkten.
Die Zeitersparnis durch das eingesetzte Kommissioniersystem erreicht die größte Bedeutung mit einem Wert von 8,88 Punkten. Danach folgt das Item „Effiziente Kommissionierprozesse“ an zweiter Stelle mit 8,78 Punkten. Rang 3 bekleidet das Kriterium „geringe Stillstandszeiten“ mit 8,67 Punkten.
Die Parameter „Prozesssicherheit“ (Arbeitssicherheit) mit 8,53 Punkten, „problemlose Schnittstelle Mensch-Gerät (Mean 8,43) und „Pickgeschwindigkeit“ (Mean 8,40) folgen auf den Plätzen 4 bis 6.
Neben den Lieferantenauswahlkriterien hat das Image eines Unternehmens für den Einkauf logistischer Produkte und Dienstleistungen eine große Bedeutung. Diese Aussage spiegelt sich eindrucksvoll im Antwortverhalten der Befragten wider. 71,9% würden Anbieter mit einem schlechten Ruf kategorisch ausschließen.
Investoren dürften sich dafür interessieren, welche Anbieter dem Anforderungsprofil des „idealen“ Lieferanten am ehesten entsprechen. Der direkte Vergleich der Anbieter von Kommissionierlösungen mit ihren Kundenzufriedenheitsprofilen ist für die Auswahl des „richtigen“ Lieferanten besonders aussagekräftig.
Die Ergebnisse sind interessant für:
1. Investoren, die eine Entscheidungshilfe für die Auswahl geeigneter Lieferanten von Kommissionierlösungen suchen.
Interessante Einblicke liefert die SWOT-Analyse der untersuchten Firmen.
Aus dem Ranking lässt sich die Position der jeweiligen Anbieter im Vergleich zu (ausgewählten) Marktbegleitern abgelesen.
2. Bewertete Anbieter von Kommissionierlösungen.
Die Studie ist eine Standortbestimmung (Firmenranking, SWOT-Analyse) hinsichtlich Kundenzufriedenheit, Image und Bekanntheit (aktiv und passiv).
Die Ergebnisse liefern Argumente für die Kommunikation mit potenziellen Kunden.
Studienportrait, Fragebogen und erste Ergebnisse gibt es als Download auf unserer Homepage. https://www.gmp-muenchen.de
Only visible to XING members Regalprüfung nach DIN EN 15635
Auch zehn Jahre nach Inkrafttreten, der Pflicht zur jährlichen Regalprüfung gemäß DIN EN 15635 wird diese nicht von allen Betreibern von Regalanlagen erfüllt.
Mehr Infos finden Sie unter folgendem Link: http://bit.ly/2l7aPFc
Roland Gelzleichter
Das ist leider nicht das einzige Versäumnis. Auch sonstige Verpflichtungen aus der Betriebssicherheitsverordnung und der MRL werden nicht beachtet, teils aus Vorsatz, teils aus Unkenntnis. Solange nix passiert kümmert es auch kaum jemanden.

Moderators

Moderator details

About the group: Fördertechnik / Lagertechnik & Materialfluss / Material Handling

  • Founded: 14/09/2004
  • Members: 4.384
  • Visibility: open
  • Posts: 3.115
  • Comments: 892