Probleme beim Einloggen

Forum für Politik, Gesellschaft und Kultur

Nachrichten sowie Hintergrundberichte aus dem In- & Ausland, aus Politik, Welt, Zeitgeschichte, Gesellschaft und Kultur.

Ernst Holzmann Eine Grundsicherung ist längst überfällig!
Wir können es drehen und wenden, wie wir wollen: An einer Grundsicherung führt kein Weg vorbei, anders sind die auf uns wartenden Herausforderungen nicht mehr zu lösen...
Ernst Holzmann Was für eine Beobachtung der AFD spricht
Beispiele aus dem entsprechenden Artikel:
"Stefan Keuter, Bundestag
Verschickte über Whatsapp Bilder von Adolf Hitler mit ausgestrecktem Arm, einer Duschkabine mit gekacheltem Hakenkreuz, einem Stahlhelmsoldaten am Maschinengewehr plus Kommentar: „Das schnellste deutsche Asylverfahren, lehnt bis zu 1400 Anträge in der Minute ab!“ Seine Erklärung: Er habe die Bilder nur übersandt, damit ein Mitarbeiter sie analysieren könne.
"Thomas Seitz, Bundestag
Nannte Flüchtlinge „Migrassoren“, den Propheten Mohammed einen „sadistischen Blutsäufer und Kinderschänder“. Fand es richtig, „Menschen mit schwarzer Hautfarbe auch weiterhin Neger zu nennen“. Will die Wiedereinführung der Todesstrafe diskutieren – zur Abschreckung vor illegaler Einreise. Parteifreunde pflichteten ihm bei.
Ralph Weber, Landtag Mecklenburg-Vorpommern
Beschäftigt in seinem Wahlkreisbüro einen verurteilten Gewalttäter mit Neonazi-Vergangenheit, der lange im NPD-Umfeld aktiv war. Nahm den Mann mehrfach mit in den Landtag. Weber selbst warnte vor einem „großen Austausch“ und appellierte an alle „,Biodeutschen‘ mit zwei deutschen Eltern und vier deutschen Großeltern“, dafür zu sorgen, dass ihre Heimat auch in 30 Jahren von deutscher Leitkultur geprägt sei."
Und so weiter und so fort. Wann reagiert jetzt endlich der Verfassungsschutz, was muss noch passieren, für was haben wir eigentlich den Paragraphen der Volksverhetzung?
+158 weitere Kommentare
Letzter Kommentar:
Nur für XING Mitglieder sichtbar Sicherheit 4.0 fürs schlaue Gesundheitswesen
Guten Abend
die ÄrzteZeitung hat heute Abend eine Meldung über einen Offenen Brief an Herrn Spahn veröffentlicht [1].
Wir befürchten, dass uns das Gesundheitswesen technisch genauso um die
Ohren fliegt wie die Personenprofile den tausend Prominenten kürzlich. Angesichts der Bedrohung von Menschenleben sind die Folgen nach DSGVO eigentlich schon fast zu vernachlässigen.
Sollten Sie unsere Befürchtungen teilen, freuen wir uns über Ihren virtuellen Beifall und/oder die Verbreitung des Links. Genauso sind wir an Ihrer kritischen Meinung interessiert.
Mit freundlichem Gruß
Joachim Jakobs
Uwe Mergel Was ist, wenn ein ganzes Land solches Wetter bekommt, was passiert dann?
Bei den in gmx gerade gefundenen Bildern und Berichten frage ich mich, was würde passieren, wenn ein ganzes Land wie BRD solches Wetter überall hätte, solche Schneemengen, Schneeverwehungen?
Katastrophenfall in Bayern ausgerufen - via GMX https://www.gmx.net/magazine/panorama/schneechaos-alpen-enorme-lawinengefahr-deutschland-oesterreich-katastrophenfall-miesbach-33502284
Was passiert, wenn ganz Deutschland so ein Wetter bekommt, was passiert dann mit oder in einer Knopfdruckgesellschaft?
me. Björn Kuse Uwe Mergel
+15 weitere Kommentare
Letzter Kommentar:
Ernst Holzmann Es ist nur noch 1 Sekunde vor Zwölf!
Deswegen haben wir keine Zeit mehr für Schwadronieren, Philosophieren und Politisieren. Sondern müssen endlich etwas tun!
Vielleicht sind ja meine entsprechenden Vorschläge zu radikal. Aber wenn wir jetzt nicht endlich anfangen zu handeln, dann werden wir den "Glockenschlag" nicht mehr erleben. Von unseren Kindern und Enkelkindern ganz zu schweigen...
Michael von Prollius
+305 weitere Kommentare
Letzter Kommentar:
Uwe Mergel
Es ist immer und überall leicht, die anderen zu kritisieren, aber was tut man selber, was tun auch Leute, die eigentlich genug Geld hätten, um hier und da höhere Preise für nicht so pünktliche Dienstleistung zu zahlen? Die große Mehrheit will es billig haben und ehrlich, viele der Leute haben eben nicht das Einkommen oder das Vermögen, sich teure- bitte dann auch pünktlichere Dinge auch als Dienstleistung leisten zu können. Ich war und bin dafür gerade wegen Energiewende und Umwelt- Naturschutz- bitte auch Klimaschutz, wenn der Öffentliche und private Personenverkehr sehr billig oder kostenlos sein würde, dazu ein dichtes Netz, gut koordiniert und bequem. Das gilt gerade auch für oft abgehängte ländliche Regionen.

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Forum für Politik, Gesellschaft und Kultur"

  • Gegründet: 01.02.2006
  • Mitglieder: 12.142
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 3.431
  • Kommentare: 3.752
  • Marktplatz-Beiträge: 2