Probleme beim Einloggen

Forum für Politik, Gesellschaft und Kultur

Nachrichten sowie Hintergrundberichte aus dem In- & Ausland, aus Politik, Welt, Zeitgeschichte, Gesellschaft und Kultur.

Nur für XING Mitglieder sichtbar Wir wollen individuell sein und laufen "blind" dem Mainstream hinterher?!?
Dieser Inhalt ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.
Andreas Rodemann
+2 weitere Kommentare
Letzter Kommentar:
Andreas Rodemann
Nur für XING Mitglieder sichtbar

>Warum verhalten wir uns wie Lemminge (fahren mit Handygebrauch Auto, laufen wegen Handygebrauch vor Laternen, tragen Klamotten, die uns nicht stehen,...)?
Weil einzelne Herdentiere immer schon einem Alphatier hinterhergelaufen sind und sich schon immer so verhalten haben wie der Rest der hinterherlaufenden Herde.Das evolutionsbedingte Herdenverhalten zeigt sich heute halt an anderer Stelle, und nicht mehr in den klassischen Trieben der Arterhaltung. Wir können aus dieser Schleife nicht ausbrechen, sonst zerstören wir unsere Art. Immer wieder haben einzelne Alphatiere dies versucht und haben immer wieder den Teil der Herde, der ihnen nachgelaufen ist, an den Rand der Existenz gebracht.
Ernst Holzmann Hans Scholl: Zum Gedenken an einen ganz besonderen Menschen
Es lebe die Freiheit! Das waren die letzten Worte von Hans Scholl, bevor er von seinen Mördern am 22.Februar 1943 hingerichtet wurde. Der heute (geboren am 22.9.1918) vielleicht sogar noch hätte Geburtstag feiern können, aber nur 24 Jahre alt wurde.
Warum fällt mir diese gerade heute ein? Ein bisschen auch, weil ich am selben Tag Geburtstag habe und diesen im Gegensatz zu Hans Scholl und seinen Mitstreitern noch feiern darf.
Und ganz besonders, weil ich mit Schauern daran denke, dass wir wieder eine Rückkehr von Rassisten, Nationalisten und Faschisten auf unseren Strassen und in unsere Parlamente erleben mussten, auch in den Berliner Reichstag.
An den Ort, von dem das Unheil seinen furchtbaren Lauf nahm. Als dort auch die Mörder von Hans Scholl ihre Hetze und Verfolgung gegen andere Menschen starteten. Und anschliessend mit Krieg, Verfolgung, Mord und Terror und unsägliches Leid über Millionen von Menschen auf der ganzen Welt brachten.
Es hat nur eine Generation gedauert, bis wir wieder ähnliche Hetze gegen Andersdenkende Menschen und bestimmte Religionen hören müssen. Wo Politiker wieder davon sprechen, dass ihnen nicht genehme Menschen "entsorgt" werden sollen, dass die Greueltaten vor 80 Jahren nur ein "Vogelschiss" waren und dass es nur ein "Volk" geben kann und darf.
Sollten Hans und Sophie Scholl und all seine anderen Mitkämpfer tatsächlich umsonst gestorben sein, können Menschen wirklich so schnell vergessen? Und ist unsere Freiheit schon in Gefahr?
Uwe Mergel me. Björn Kuse
+14 weitere Kommentare
Letzter Kommentar:
me. Björn Kuse
Nur für XING Mitglieder sichtbar







>>>>>>>Ein letztlich regierungsbezahlter Fuzzy warnt vor Demokratiefeindlichkeit ohne dass nur der geringste Beleg dafür gebracht wird.
>>>>>>>Propaganda kann auch manchmal subtil daherkommen.

>>>>>>Sie nennen Frank Bösch, den Direktor des Zentrums für zeithistorische Forschung und Professor für Europäische Geschichte des 20. Jahrhundert an der Universität Potsdam, einen "regierungsbezahlten Fuzzy".
>>>>>>Wer bitte schön soll Sie und Ihre kruden Verschwörungstheorien denn noch im entferntesten ernst nehmen?

>>>>>Nochmal lesen: Da steht: "...letztlich regierungsbezahlter..."
>>>>>Das Zentrum finanziert sich zu zwei Drittel über Bundes- und Landesmittel.
>>>>>Was das jetzt mit Verschwörungstheorie zu tun hat ist wohl Ihr Geheinis und kann es auch gerne bleiben.

>>>>Die Betonung lag auf "Fuzzy".

>>>Falsch! Die Betonung lag auf "letztlich regierungsbezahlter".

>>Lächerlichs Manöver, wie immer.
>>Sie nannten den renomierten Professor und Direktor des Zentrums für zeithistorische Forschung Frank Bösch einen Fuzzy.

>Manöver? Ich hab` ihn Fuzzy genannt. Na und?
>Hätte ich ihn letztlich regierungsbezahlter Direktor des Zentrums für zeithistorische Forschung und Professor für europäische Geschichte des 20. Jahrhundert an der Universität Potsdam genannt, wäre a) zu viel Lebenszeit draufgegangen und b) hätte das am eigentlichen Inhalt meiner Aussage nix, aber auch gar nix geändert.
>Den Kern nicht verstehen können oder wollen aber mal wieder einen auf Empörung machen.
>Augenscheinlich sind Sie es der hier manövriert. Und wie immer auf`s Abstellgleis.
Ich gönn` Euch ja Euren FUZZY, aber ich will sofort (m)eine Portion Internationalsozialmus.
Ernst Holzmann Horst Seehofer: Es begann alles vor 14 Jahren....
….Und wird hoffentlich sehr schnell enden!
Nach dieser Analyse von Mira Mühlenhof, einer Spezialistin für Intrinsische Motivation und was Menschen wirklich antreibt. Wie sie gestrickt sind, was sie für ein Persönlichkeitsmuster haben und was sie hinter ihrer Maske und ihren Aussagen verstecken.
Mira Mühlenhof sieht die Ursache in dem sich immer stärker zuspitzenden Streit zwischen "Mutti und Vati" in einer Begebenheit, die sich vor Jahren zugespielt hat, genauer gesagt vor 14 Jahren!
Uwe Mergel
Schlimm, wenn angeblich lupenreine Demokraten und Politiker die Demokratie mit ihrem Tun und Handeln selber so schädigen, so zerreden, zerrupfen, sich und damit die Demokratie so unmöglich nach innen und außen darstellen. Ich will mich hier bewusst vorsichtig ausdrücken, das schädigt die sogenannte Demokratie mehr als das Verhalten von
Rechtspopulisten oder Linksextremen. man kann nicht nur auf Geschichte verweisen, dann aber selber in der Macht stehend eine solche Politik machen, wie es die GroKo aktuell wieder vormacht. Da sollten sich diese Parteien und die Basis dieser GroKo- Parteien sehr schnell einig werden oder nachdenken. Hat man die falschen Parteiführungen gewählt?
Nur für XING Mitglieder sichtbar "Wenn ich König von Deutschland wär"
Dieser Inhalt ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.
Uwe Mergel
Ein weiterer Kommentar
Letzter Kommentar:
me. Björn Kuse
Ich finde das Gehalt dieser Herren viel zu gering;- die würden bestimmt ihre Mäuler von sozialer Gerechtigkeit viel grösser auf reissen, hätten sie nur ein wenig mehr Geld für die Veröffentlichung ihrer Programme. -Oder sollen die es etwa von ihrem Munde ab sparen .... !?

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Forum für Politik, Gesellschaft und Kultur"

  • Gegründet: 01.02.2006
  • Mitglieder: 12.100
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 3.247
  • Kommentare: 2.709
  • Marktplatz-Beiträge: 8