Problems logging in

Forum Künstlersozialabgabe

Informationen und Erfahrungsaustausch für Unternehmen zum Thema Künstlersozialabgabe

Dominique Waizenegger Künstlersozialabgabe – Fit für die nächste Betriebsprüfung!
Am 12. Februar 2019 findet unser Seminar „Künstlersozialabgabe“ in München statt.
Das Seminar vermittelt das nötige Wissen zur Künstlersozialabgabepflicht. Sie erhalten anhand von Fallbeispielen praxisgerechte Hinweise zur korrekten Erfassung abgabepflichtiger Entgelte. Sie erfahren, wie Sie mit Sonderfällen umgehen und die Abgabelast reduzieren können.
Aleksandra Kurdyn-Duderstedt Künstlersozialabgabe in Rechnung stellen
Hallo, ich hätte eine Frage zu KSK (mir fehlt ein wenig Hintergrund...)
Meine Firma beauftragt regelmäßig eine Vermittler-Plattform für die Produktplatzierung im Internet. Die Plattform stellt uns bei jeder Leistung die Künstlersozialabgabe in Rechnung (natürlich bezogen auf den Leistungsbetrag). Darf sie das machen? Wir bezahlen die KSK ordnungsgemäß. Keine andere Werbeagentur o.Ä., mit der wir zusammenarbeiten, macht das.
Danke und schöne Grüße,
Aleksandra
Joachim Zacher
1 more comment
Last comment:
Andri Jürgensen
Naja, das darf Ihr Dienstleister nur dann, wenn es vorher mit Ihnen vertraglich vereinbart wurde (individuell oder per AGB). Einfach so kann er Kosten, die er z.B. in seinem Angebot nicht aufgeführt hat, Ihnen natürlich auch nicht separat in Rechnung stellen; etwas anderes ist es, wenn der Dienstleister die Abgabe einfach in seinem Angebot mit einpreist, ohne die Abgabe separat und gesondert in Rechnung zu stellen. Aber ich vermute, dass das hier nicht der Fall ist.
Außerdem kann man überlegen, ob Sie (auch) die Künstlersozialabgabe zahlen müssen. Denn bei einer Vermittlungsplattform kann es gut sein, dass die Abgabe etweder nur von der Plattform oder nur von Ihnen zu leisten ist, aber nicht von beiden.
Also: Kein klares "ja"
Verena Zansinger Steuerklasse nach Hochzeit
Hallo zusammen,
ich habe letzte Woche geheiratet und nun überlegen wir, welche Steuerklasse für meinen Mann die richtige nach der Hochzeit wäre. Er ist festangestellt, ich bin selbstständig als Lektorin tätig und in der KSK versichert. (Einkommensverhältnis 70 /30 für ihn). Wäre die Steuerklasse 3 für ihn die richtge? Zudem überlegen wir, ob wir uns zusammen oder getrennt veranlagen sollen? Stichwort Sonderausgaben bei mir. Vielleicht hatte ja jemand ein ähnliches Problem? Vielen Dank vorab!
Verena Zansinger Geschätztes voraussichtliches Jahresarbeitseinkommen
Hallo zusammen,
ich habe noch einmal eine kurze Frage. Ich wurde (wie ihr vermutlich auch) von der KSK aufgefordert mein voraussichtliches Jahresarbeiteinkommen für 2018 zu schätzen. Nun bin ich irgendwie unsicher geworden von welchem Wert ich für die Betriebseinnahmen ausgehen muss. Nehme ich dafür meinen Bruttowert (inkl. der Umsatzsteuer) oder ziehe ich die Betriebsausgaben vom Nettowert ab? Danke schonmal für eure Hilfe.
Liebe Grüße
Verena
Christoph Sträßner
1 more comment
Last comment:

Moderators

Moderator details

About the group: Forum Künstlersozialabgabe

  • Founded: 13/11/2013
  • Members: 150
  • Visibility: open
  • Posts: 47
  • Comments: 58