Probleme beim Einloggen

Frankfurter Buchmesse

Für alle, die sich für die Frankfurter Buchmesse und ihre Themen interessieren. Bitte nur eigene Beiträge mit Buchbranche-Bezug posten.

Dorothée Wendorff Premiere Frankfurt: Jazz? We can!
Jazz – die meisten denken bei diesem Begriff sicher nach wie vor an Alte-Leute-Musik: Und befinden sich dabei total auf dem falschen Dampfer: Eine junge Generation von Musikern, löst gerade die alte Version ab. Wirft alle Genre- und Stilgrenzen über Bord für eine immer begeisternde junge Musik. Man könnte sogar sagen, der bessere Pop findet heute unter dem Jazz-Signet statt.
Diese neue Jazz-Generation wartet auch nicht mehr, bis das Publikum zu ihr in den guten alten Jazzkeller hinabsteigt, sie gehen raus, spielen in den Kulturzentren, okkupieren öffentliche Räume, erobern die Techno-Clubs oder kommen in die Wohnzimmer. Wer aber hat schon so ein schönes, großes Wohnzimmer wie das Living Hotel Frankfurt?
Bei „Jazz? We Can!“ legen ab Oktober die heißesten jungen Acts der deutschen Szene los; einmal im Monat; in intimer, entspannter Atmosphäre; bei freiem Eintritt; ausgewählt und präsentiert vom Münchner Musikjournalisten („Süddeutsche Zeitung“) und Jazzkenner Oliver Hochkeppel.
Los geht es mit dem wildesten Blechbläser der deutschen Musiklandschaft, dem Allgäuer Tausendsassa Matthias Schriefl, bekannt für seine kunterbunten Outfits, seinen schrägen Witz, seine überragende Technik an Trompete, Flügel-, Wald- oder Alphorn und seine mit Jazz jonglierenden Stücke. Spannend wird es bei ihm immer, ob er mit amerikanischen oder europäischen Top-Jazzern spielt, mit Neuen Volksmusikern aus dem Alpenraum oder wie im Living Hotel mit indischen Karnak.
Wir freuen uns auf die Premiere. Sind Sie dabei?
Ort: Living Hotel Frankfurt, Mailänder Straße 8, 60598 Frankfurt
Wann: 20. Oktober 2018
Zeit: 20 Uhr
Infos: https://www.living-hotels.com/hotel-frankfurt/jazz-we-can/
Dominique Waizenegger E-Book Konferenz
Am 6. Dezember ist es soweit: Auf der E-Book-Konferenz im Literaturhaus München dreht sich dieses Jahr alles um das Thema „Produktentwicklung und Vermarktung für die Generation Netflix“.
Erfahren Sie, mit welchen Content- und Produktstrategien Buchverlage ihre Zielgruppen in Zukunft erreichen, wie sich Vermarktung und Vertrieb weiter optimieren lassen und wie Medienangebote auch abseits des traditionellen Handels zu ihren Kunden finden.
Bis zum 7. November noch Lazy Bird Tickets sichern! Mehr Infos und Tickets unter https://e-book-konferenz.de/
Sonja v. Selasinsky Weitkämper Technology mit PubEngine eLibrary Hosting Plattform live auf der Frankfurter Buchmesse
Seehausen am Staffelsee 8. Oktober 2018. Auf der diesjährigen Frankfurter Buchmesse präsentiert Weitkämper Technology die Online Publishing Plattform für eJournals und eBooks für die wissenschaftliche Community.
Die PubEngine bietet alles was man braucht, um digitalen Content online zu vermarkten. Publizieren der Inhalte flexibel im B2B an Bibliotheken, Institutionen und Unternehmen.
Die PubEngine ist die Online Hosting Lösung für das weltweite Publizieren und Vermarkten von eBooks und eJournals. Viele Optionen wie »pay per document«, Abonnentenbasis, Concurrent User und IP-Zugriff stehen für die Vermarktung zur Verfügung.
Die PubEngine hat sich in kurzer Zeit als eine führende Hosting Lösung für die Wissenschaft im deutschsprachigen Raum etabliert.
eLibrary speziell für die Wissenschaft
Für Bibliothekskunden bietet die PubEngine die speziellen eLibrary Funktionen wie COUNTER, Shibboleth, Link Resolver, OpenURL, DOI oder ein eigenes Dashboard für Bibliothekare. Partnerschaften mit OCLC und ExLibris garantieren den weltweiten Discovery Prozess.
Schnellste eLibrary Plattform 2018*
Für die herausragende User Experience sorgen Responsive Design auf allen Geräten, durchdachte Funktionen und überragende Geschwindigkeit. Die PubEngine ist die mit Abstand schnellste eLibrary Plattform und Sieger im German Google PageSpeed Wettbewerb 2018!*
Präsentationen der PubEngine live am Stand von Weitkämper Technology am Stand M63 in Halle 4.2.
Über Weitkämper Technology
Weitkämper Technology GmbH ist Pionier rund um die Themen ePublishing und Intelligente Suche.
Gegründet 1994, entwickelt das Unternehmen mehr als 20 Jahren professionelle ePublishing- und Suchlösungen. Partnerschaften mit weltweit führenden Technologieunternehmen und Köpfen der Wissenschaft helfen, ständig neue Potenziale aufzudecken.
Made in Germany: Weil der direkte Draht zum Kunden besonders wichtig und erfolgreich ist.
Agile Softwareentwicklung sorgt bei Weitkämper Technology für schnelle Resultate, das ständige Augenmerk auf User Experience in partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit unseren Kunden für Spitzenqualität.
100 Tausende Menschen nutzen täglich die Softwarelösungen von Weitkämper Technology.
Als wichtige Awards erhielt das Unternehmen den digita, die Europäische Comenius Medaille und Innovationspreise der Initiative Mittelstand. Weitkämper Technology wurde zum Unternehmen des Jahres der Zeitschrift Password gewählt.
Frank Krings Meditation, EdTech Start-ups und Kafka in VR: Frankfurt EDU
Frankfurt EDU ist die neue internationale Plattform der Frankfurter Buchmesse (10.-14. Oktober) für innovative Konzepte, Inhalte und Technologien der Bildungsbranche. Hier werden die Trends für die Zukunft des Lernens entwickelt. Wie werden nachfolgende Generationen lernen und welche Technologien werden verwendet? Wird Lernen einfacher und wenn ja wie? Mit diesen Fragen beschäftigt sich Frankfurt EDU. Dazu präsentieren sich Aussteller der Bildungsbranche in den Hallen 4.2 (internationale Aussteller) und 3.1 (deutsche Aussteller). Zu Frankfurt EDU gehören neben dem Bildungskongress am Messemittwoch im Kongresszentrum und der LitCam Kulturstadion Bühne in Halle 3.1 auch neue Bühnen und Formate in der Halle 4.2, wie Education Stage, Workshop Area, Start-up Area, EdTech Area, und das LAB als interaktives Bildungslabor auf 500m² am Wochenende.
„Unser Ziel ist es, mit Frankfurt EDU ein klar strukturiertes Areal und Programm zu schaffen, dass die dortigen Aussteller mit den Besuchern verbindet. Für Anbieter und Zielgruppen von Lerninhalten – egal ob digital oder gedruckt – wird es der ideale Ort auf der größten Messe für Inhalte sein. Sie profitieren von der Internationalität in Frankfurt und erhalten in Fachveranstaltungen und Matchmakings exklusive Einblicke in lokale Märkte und Branchentrends“, so Robert Liebermann, Director Strategic Marketing der Frankfurter Buchmesse.
Education Stage
Erleben Sie Autoren, Produkte und Services rund um das Thema Bildung – von der Meditation am Morgen bis zu den „Best European Learning Materials Awards“ BELMA. (Halle 4.2, C 94)
Education Workshop Area
Hier finden Workshops und interaktive Mitmach-Formate in kleinen Arbeitsgruppen zum Thema Bildung statt. (Halle 4.2, A 82) EdTech Area Entdecken Sie die Zukunft. Hier erleben Sie die innovativen Technologien des Bildungsbereichs von morgen. (Halle 4.2, B 64 – C 97)
Start-up Area
Die neue „Home Base“ für Start-up Unternehmen der EdTech- und Bildungsbranche auf der Frankfurter Buchmesse. (Halle 4.2, A 98)
LitCam Kulturstadion
Die LitCam ist eine gemeinnützige Gesellschaft, die sich für Bildungsgerechtigkeit einsetzt. Nehmen Sie an inspirierenden Diskussionen mit bildungspolitischem Schwerpunkt teil. (Halle 3.1, B 33/34)
Gemeinschaftspräsentation Bildung
Hier finden Sie internationale Bildungsangebote von kleineren Verlagen und Institutionen. (Halle 4.2, A 8.1)
Einige Höhepunkte von Frankfurt EDU
Elke Jacobs-Sharma, Anil SharmaYoga, Wolfgang Hackl, Robert Schmalfuß, Siddhi Adriana Bhasale, Sandra Müller-Pulido, Sahaja Yoga Germany e.V.: “Wake-up Meditation”, täglich, 09.00-09.30 Uhr, Education Stage (Halle 4.2 C 94)
HTC Vive: „Franz Kafka - die VRwandlung“. Durch die Möglichkeiten von Virtual Reality und der VR-Brille Vive Pro wird die Geschichte um Gregor Samsa zum immersiven Erlebnis für Besucher. (Halle 4.2 B 19)
One-to-One Business Connections: „Matchmaking für die internationale Bildungsbranche.“ Anmeldung: http://www.buchmesse.de/bildung
Akademie der Deutschen Medien GmbH: „Künstliche Intelligenz, Chatbots, Voice Assistants: Zeitschriften- und Buchvermarktung der Zukunft“, Messe-Donnerstag, 11.10.2018 13:00 - 14:00 Uhr, Education Stage (Halle 4.2 C 94)
Lisa Edelhäuser (Springer-Verlag GmbH, Editor), Ulrich Köhler (Buchautor) Daniela Tiersch (Buchautor): „Expedition zu fremden Welten – 20 Milliarden Kilometer durch das Sonnensystem“, Messe-Freitag, 12.10.2018 11:30 - 12:00 Uhr, Education Stage (Halle 4.2 C 94)
Frank Krings Vom Kochbuch bis zur Lebensmittelbranche: Die Gourmet Gallery der Frankfurter Buchmesse
Die kulinarische Welt mit all ihren Facetten kommt in der Gourmet Gallery auf 1.000 Quadratmetern (Halle 3.1, K 84 bis L 146) zusammen. Der langjährige Erfolg dieses Genussareals spiegelt die wachsende Bedeutung von Ernährung in unserer Gesellschaft wider: Essen ist ein Ausdruck von Haltung und Identität geworden. So hat sich auch das frühere Kochbuch als reines Anleitungsbuch zu einem hochwertigen, identitätsstiftenden Ratgeber entwickelt.
„Neben Ernährung als Lifestyle-Thema wird die politische Dimension mit Aspekten wie Ökologie und Nachhaltigkeit immer dringlicher“, so Martina Stemann, Key Account Manager der Frankfurter Buchmesse und für die Weiterentwicklung der Gourmet Gallery verantwortlich. „Dieses Jahr haben wir dazu mit Reduction 2020 auch einen Food Think Tank im Programm. Außerdem ist die Gourmet Gallery ein Raum für die stetig wachsende Food Content Community, für Foodblogs und FoodTuber.“
Da Ernährung heute also mindestens so viel diskutiert wie zubereitet wird, bietet das Areal neben der Show Kitchen wieder diverse Veranstaltungen im Gourmet Salon an. Es geht dabei auch um Regionalität, Nachhaltigkeit und Wertschätzung in der Lebensmittelbranche. Anbei eine Auswahl von Veranstaltungen in den beiden Bereichen.
Show Kitchen
Stefan Marquard: „KÜCHE ROCKT!“ (Matthaes Verlag), Messe-Mittwoch, 10. Oktober 2018, 16.00 - 17.00 Uhr
Nocturne - Die Netzwerkparty der Gourmet Gallery, Messe-Mittwoch, 10. Oktober 2018, 18.00 - 21.00 Uhr Anthony
Sarpong: „Anthony's Kitchen“ (Südwest Verlag), Messe-Donnerstag, 11. Oktober 2018, 11.00 - 12.00 Uhr
Sterneköchin Sarah Henke: „Sarah Henke.Korea“ (Gera Nova), Messe-Donnerstag, 11. Oktober 2018, 12.00 - 13.00 Uhr
Mario Kotaska: „Kochen nach dem „Plus-3-Prinzip“ (emf Verlag), Messe-Samstag, 13. Oktober 2018, 11.00 - 12.00 Uhr
Tim Mälzer: „Neue Heimat“ (Random House), Messe-Sonntag, 14. Oktober 2018, 13.00 - 14.00 Uhr
Gourmet Salon
"Vegan-Klischee ade! - Wissenschaftliche Antworten auf kritische Fragen zu veganer Ernährung" (ProVeg), Messe- Mittwoch, 10. Oktober 2018, 14.00 - 15.00 Uhr
Reduction 2020 Think Tank: „Offline Kochen und smart Essen? Was taugt die Digitalisierung im Kochtopf?“, Messe-Freitag, 12. Oktober 2018, 12.00 - 13.00 Uhr
Daniel Anthes (ShoutOutLoud e.V.): „Lebensmittelverschwendung? Lebensmittelwertschätzung!“ Messe-Sonntag, 14. Oktober 2018, 10.00 - 11.00 Uhr
Podiumsdiskussion zum Thema „Regional und gut? Was Lebensmittel aus der Heimat versprechen und nicht halten“ (Schrot&Korn), Messe-Sonntag, 14. Oktober 2018, 13.00 - 14.00 Uhr
Prof. Dr. Thomas Vilgis: „Erkundungen des kochenden Physikers Thomas Vilgis – der Gastronaut“ (Stiftung Warentest), Messe-Sonntag, 14. Oktober 2018, 14.00 - 15.00 Uhr
Neu: #instawalk durch die Kulinarik
Alle akkreditierten Blogger mit einem Instagram-Account können an diesem bebilderten Spaziergang (#instawalk) teilnehmen. Der Kuchenbäcker und Foodblogger Tobias Müller führt zu persönlich ausgesuchten Stationen rund um das Thema Kulinarik. Anmeldung unter: http://www.buchmesse.de/service/touren Akkreditierung erforderlich: http://www.buchmesse.de/presse/akkreditierung Messe-Mittwoch, 12. Oktober 2018, 10.30 - 17.30 Uhr, Treffpunkt: Halle 4.C, Raum Entente Website: http://www.buchmesse.de/gourmetgallery
Miele ist Partner –und präsentiert revolutionäres Garverfahren
Seit 2011 unterstützt das Unternehmen Miele die Gourmet Gallery als Premiumpartner. Erleben Sie Live-Vorführungen mit dem einzigartigen Miele Dialoggarer in der Showküche der Gourmet Gallery: Der Dialoggarer steht für Exzellenz, Einfachheit, innovatives Kochen und Zeitersparnis.
Termine:
Messe-Freitag, 12. Oktober 2018, 14.00 – 15.00 Uhr
Messe-Samstag, 13. Oktober 2018, 16.00 – 17.00 Uhr
Messe-Sonntag, 14. Oktober 2018, 11.00 – 12.00 Uhr
In Verbindung mit dem Start-up „MChef“ kommt Spitzengastronomie innerhalb von 24 Stunden zum Kunden nach Hause (Point of Meal) – und das auf hochwertigem Porzellan und sicher verpackt.
Weitere Termine:
Miele Tafelkünstler Marcus Schneider und Nicole Grün von cooking concept präsentieren weitere technische Besonderheiten der Miele Küchen-Einbaugeräte.
Messe-Freitag, 12.10.2018, 12.00 – 13.00 Uhr
Messe-Samstag, 13.10.2018, 17.00 – 18.00 Uhr
Messe-Sonntag, 14.10.2018, 12.00 – 13.00 Uhr
Weitere Partner der Gourmet Gallery sind Arcus, Next125, Davert, Fattoria La Vialla und das Deutsche Weininstitut mit der Generation Riesling.

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Frankfurter Buchmesse"

  • Gegründet: 26.02.2015
  • Mitglieder: 946
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 481
  • Kommentare: 22