Probleme beim Einloggen

Frankfurter Buchmesse

Für alle, die sich für die Frankfurter Buchmesse und ihre Themen interessieren. Bitte nur eigene Beiträge mit Buchbranche-Bezug posten.

Rüdiger Wischenbart Letzte Chance: Publishers‘ Forum am 26.-27. April in Berlin
Verpassen Sie nicht die jährliche Zukunfts-Konferenz für die Verlagsbranche in Berlin in ca. einer Woche.
Wir diskutieren essentielle Themen wie:
- Neue Technologien für mehr End-Kunden
- Schwinden die Leser und wo gehen sie hin? Daten und Analysen
- Neue Geschäftsmodelle für mehr Möglichkeiten
- Direct-to-Consumer aus vielen Blickwinkeln
- Personalisierung als Schlüssel zum Erfolg
Das genaue Konferenzprogramm finden Sie online.
Viele renommierte und interessante Referentinnen und Referenten haben zugesagt, ihre Erfahrungen mit Ihnen in Präsentationen, Round-Table-Diskussionen und Workshops zu teilen. Sehen Sie hier nach, wer Sie erwartet.
Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung und können Sie hoffentlich in einer Woche im angenehmen dbb forum in Berlin-Mitte begrüßen.
Nur für XING Mitglieder sichtbar 24. April 2018: Ein Abend mit Asli Erdogan im Frankfurter PresseClub
Dienstag, 24. April 2018, 19.30 Uhr im Frankfurter PresseClub, Ulmenstraße 20, 60320 Frankfurt am Main
Um Anmeldung wird gebeten bis 22. April 2018 an litprom@book-fair.com.
Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt.
Die preisgekrönte türkische Autorin Aslı Erdoğan war eine von rund 170 Journalistinnen und Journalisten, die nach dem Putschversuch in der Türkei im Juli 2016 inhaftiert wurden. Ihr wurde vorgeworfen, Propaganda für eine illegale Organisation zu betreiben. Erdoğans Prozess wurde ausgesetzt, seit September 2017 lebt und arbeitet sie in Frankfurt.
Im Gespräch mit Juergen Boos, dem Direktor der Frankfurter Buchmesse (10.-14. Oktober 2018), wird Aslı Erdoğan über ihre Erfahrungen als politische Gefangene berichten, über ihr Leben und Schreiben im Ausland und über die Welle der Solidarität, die ihr und anderen türkischen Journalisten weltweit entgegengebracht wurde. Begrüßung: Sonja Vandenrath, Literaturreferentin der Stadt Frankfurt.
Aslı Erdoğan saß 132 Tage im Frauengefängnis Bakırköy, im Dezember 2016 wurde sie aus der Haft entlassen. Die vielfach ausgezeichnete Autorin erhielt im September 2017 den Erich-Maria-Remarque-Friedenspreis, im Januar dieses Jahres nahm sie den Simone-de-Beauvoir-Preis für die Rechte der Frauen entgegen. Von Oktober 2017 bis September 2019 ist sie Gastautorin des Programms „Stadt der Zuflucht“ in Frankfurt. Das Programm wird getragen von der Stadt Frankfurt (für die Wohnung) und der Frankfurter Buchmesse (für das Stipendium). Litprom ist für die Betreuung der Autorin zuständig.
Rüdiger Wischenbart “Ein Blick auf kulturelle Identität” – Beitrag zu Paula Zuccotti auf dem Forum
Lesen Sie einen buchreport-Beitrag von Forums-Direktor Rüdiger Wischenbart zur Konsum-Forscherin Paula Zuccotti, die auf dem Publishers’ Forum bei einer Gesprächsrunde ihre Fotografien vorstellen wird.
Dominique Waizenegger IT-KONFERENZ
Am 27. Juni 2018 ist es soweit: Auf der IT-KONFERENZ im Literaturhaus München dreht sich dieses Jahr alles um „KI, MACHINE LEARNING, BLOCKCHAIN – IT-Landschaften gestalten und Tech-Trends einsetzen“.
Höhere Geschwindigkeit, mehr Flexibilität: Digitale Player wie Google, Facebook und Amazon, aber auch Start-Ups entwickeln Produkte und Geschäftsmodelle in rasantem Tempo. In diesem Wettbewerbsumfeld bleiben allein die Verlage konkurrenzfähig, die ihre Inhalte, Produkte und Geschäftsmodelle agil, kundenzentriert und lösungsorientiert an die immer neuen Marktchancen und vor allem: die veränderten Kundenerwartungen anpassen.
Wie aber können Verlage den steigenden Anforderungen der Kunden und Märkte gerecht werden? Die Herausforderung besteht nicht nur darin, moderne IT-Landschaften zu gestalten und bereitzustellen. Innovationen voranzutreiben, konkurrenzfähige Produkte auf den Markt zu bringen und neue Geschäftsmodelle zu lancieren, kann Verlagen und Medienunternehmen nur dann gelingen, wenn sie zudem die zunehmende Marktreife und -durchdringung der neuen Technologien nutzen.
Bis zum 30. April gibt es noch Very Early Bird Tickets! Mehr Infos und Tickets unter http://itkonferenz.de/