Probleme beim Einloggen

Freiberufliche Jobs und Kontaktgruppe für alle die einen guten Zugang zu Projekten und Projektgebern suchen.

Constanze Adelt Veröffentlichung auf www.anwaltsmarketing.de - XING: Das soziale Netzwerk auch für Kanzleien
Fachartikel „XING: Das soziale Netzwerk auch für Kanzleien“ auf http://www.anwaltsmarketing.de veröffentlicht.
• XING individuell passgenau nutzen
• Finden Sie Ihre Aufträge und Mandanten selbst
• Machen Sie Andere auf sich aufmerksam
mareike frei Achtung: Wir werden gerade rechts überholt!
Kein Bereich hat sich in den letzten Jahren so intensiv mit Menschen beschäftigt wie das Marketing. Was beschäftigt meine Kunden? Wie hole ich sie ab? Wie kann ich sie begeistern? Wie werden sie zu meinen Botschaftern? Wie kann ich Kunden besser an mein Unternehmen binden? Marketing sammelt Daten, testet Kommunikationskampagnen, führt Fokusgruppen-Gespräche und macht sich Social Media zum Zauberstab. Klar, auch Marketing leidet unter Budgetschwund. Gleichzeitig vervielfachen sich die Investitionsmöglichkeiten. Die Kunden werden anspruchsvoller und lassen sich kaum noch von schöner Werbung blenden. Präzise Kenntnisse der Zielgruppe sind also Gold wert. Ebenso unkonventionelle, kreative Lösungsansätze.
Dabei beginnt sich Marketing zunehmend für die Mitarbeitenden zu interessieren. Gibt es glaubwürdigere Markenbotschafter? Sind nicht die Mitarbeitenden die ultimativen Kunden-Glücklichmacher? Der Weg des effizienten Marketings führt also über den Mitarbeitenden.
Bei Google, Apple, Ritz-Carlton oder Hilti sind die Mitarbeitenden längst Teil einer höchst effizienten Marketingmaschine und der Marke. Sie tragen die Unternehmensstory zum Kunden. Und sie tun es mit Begeisterung.
Begeisterte Mitarbeitende kommen gerne zur Arbeit, sind weniger krank und zeigen eine markant höhere Leistungsbereitschaft. Sie bringen Ideen ein und denken für das Unternehmen – nicht für den nächsten Karriereschritt.
Und HR? Wird gerade rechts überholt. Was macht HR dafür, dass sich die Mitarbeitenden emotional ans Unternehmen binden? REKA Checks verteilen? Pensionskassenausweise versenden? Mitarbeiterumfragen? Hochschulmarketing?
HR muss gemeinsame Sache machen mit Marketing und Kommunikation. Markenführung und Unternehmenskultur gehören zusammen. HR muss sich mit Marketing befassen. Sich Kenntnisse über Zielgruppenkommunikation aneignen. Wissen, wie man Beziehungspflege zu den Kunden auf die Mitarbeitenden überträgt. Kontaktpunktmanagement beherrschen. Moderator sein bei der gemeinsamen Suche mit Mitarbeitenden nach neuen Lösungen und kreativen Ideen, um das Unternehmen agiler und profitabler zu machen.
Employer Branding ist ein grosses und meist falsch verstandenes Modewort. Eigentlich ist es einfach: Es geht um Profitabilitätssteigerung mit den Mitarbeitenden als Triebfeder.
Marketing weiss heute schon: Mitarbeitende sind der Schlüssel zum Kunden – nicht die Werbung. Dazu brauchen sie eine Botschaft, die sie jeden Tag selber (er)leben und weitertragen können.
Schafft es das HR endlich, diese Feder zu spannen oder sollen wir lieber das Marketing rufen?
lg Mareike :-)
Alexander Bertram React Frontend Experte, Frankfurt am Main, ab September für 4 Monate, onsite
Ich suche für meinen Frankfurter Kunden für September einen React Frontend Experten. GIT und NPM sollten ebenfalls bekannt sein. Es geht um Single Page Applikationen in Mehrschichtarchitektur. Agile Entwicklung im SCRUM Team.
Ort: Frankfurt am Main
Projektstart: September
Laufzeit: 4 Monate + Option
Ich freue mich auf Ihre Rückmeldung.
Viele Grüße
Alexander Bertram
a.bertram[at]mediatys.de
Michael Leonhäuser ITinera- Freiberufler – PHP-Entwickler (w/m) für einen Zahlungsdienstleister in Sachsen:
ITinera- Freiberufler – PHP-Entwickler (w/m) für einen Zahlungsdienstleister in Sachsen:
Folgende Aufgaben stellen sich den Interessenten:
- Weiterentwicklung der bestehenden Softwarelösungen in enger Zusammenarbeit mit den Stakeholdern
- Begleitung des gesamten Softwareentwicklungsprozesses – von der Konzeption über die Implementierung bis zum Testen
- Implementierung neuer Features, Services und API-Schnittstellen
- Prozess- und Workflowoptimierung durch das Einbringen eigener Ideen und Erfahrung
- Arbeit im agilen Projektumfeld (SCRUM-Prozess)
Qualifikationen:
- Abgeschlossenes Studium der Informatik oder eine vergleichbare Qualifikation
- Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der Softwareentwicklung
- Solide Kenntnisse in PHP 5/7
- Erfahrungen mit Webservices
- NoSQL-Kenntnisse sowie Erfahrungen mit den Atlassian-Softwaresolutions (Jira, Confluence, Bitbucket, Bamboo) sind wünschenswert
Arbeitsort: Sachsen / remote
Start: asap
Gerne lasse ich Ihnen in einem persönlichen Gespräch weitere Informationen zu unserem Kunden zukommen.
Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme.
Ansprechpartner
Michael Leonhäuser
T: +49 (0)151 402 591 52
E: michael.leonhaeuser@itipro.de
______________________________________________
ITinera professionals GmbH & Co. KG
Geschäftsführer: Christian Lehmann
Sitz: Mergenthalerallee 15-21, 65760 Eschborn
Registergericht: Amtsgericht Frankfurt am Main
HRA 47295, USt.IdNr. DE287271999

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Freelance"

  • Gegründet: 30.01.2008
  • Mitglieder: 24.864
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 99.373
  • Kommentare: 1.693
  • Marktplatz-Beiträge: 374