Probleme beim Einloggen
Alicia Reimer Kostenloser Workshop zum Thema "Attraktive Arbeitgeber in Rheinland-Pfalz"
Sehr geehrte Damen und Herren,
wir vom Institut für Management und Innovation der Hochschule Ludwigshafen am Rhein beschäftigen uns mit dem Thema „Arbeitgeberattraktivität“ in den strukturschwächeren Regionen von Rheinland-Pfalz.
Das Projekt „Attraktive Arbeitgeber in Rheinland-Pfalz“ wird im Förderansatz „Zukunftsfähige Arbeit in Rheinland Pfalz“ durch den ESF und das Land gefördert wird.
Wir bieten kostenlose, halbtägige Workshops für kleine und mittlere Unternehmen an, bei welchen wir Ihr Unternehmen für das Thema Arbeitgeberattraktivität sensibilisieren möchten, sodass Sie geeignete Maßnahmen ergreifen können, um Ihre Attraktivität als Arbeitgeber zu steigern.
Unser erster und zweiter Workshop hat Mitte März/April in Pirmasens stattgefunden. Der 3. Workshop hat in der Region Kusel stattgefunden mit Unterstützung des Wirtschaftsservicebüros.
Der nächste Workshop findet in der Region Hachenburg statt:
Datum: Mittwoch, 30.05.2018
Ort: Verbandsgemeindeverwaltung Hachenburg, Gartenstraße 11, 57627 Hachenburg
Raum: Großer Sitzungssaal
Zeit: 14 – 18 Uhr
Zielgruppe: KMU
Falls Sie an diesem Workshop teilnehmen möchten, können Sie mir eine kurze Mail zukommen lassen.
Weitere Informationen zu dem Projekt finden Sie auf folgender Webseite:
Auch für weitere Fragen oder Anmerkungen, können Sie mich oder den Projektleiter, Herrn Jürgen Todt, jederzeit kontaktieren.
Mit besten Grüßen
Alicia Reimer
Phone: +49-621/5203-498
E-Mail: alicia.reimer@hs-lu.de
http://imi.hs-lu.de/
Kontakt:
Institut für Management und Innovation
Hochschule Ludwigshafen am Rhein
Ernst-Boehe-Straße 4
67059 Ludwigshafen
Susanne Knorr Kompetenzbilanzierung und Talentegewinnung im Ehrenamt
Im Engagementsektor ist bei der Gewinnung von Freiwilligen ein ähnliches Umdenken erforderlich, wie bei Arbeitgebern bei der Fachkräftegewinnung und -bindung. Wenn Potenziale frühzeitig erkannt, Talente und Neigungen herausgearbeitet und bevorzugte Tätigkeitsfelder definiert werden, kann von Anfang an das passende Tätigkeitsfeld gefunden und die Bleibewahrscheinlichkeit Engagierter nachhaltig erhöht werden. Trotz wachsender Nachwuchsprobleme hat sich bei der (nachberuflichen) Orientierung für ein Ehrenamt oder vor der Entscheidung für eine freiwillige Tätigkeit noch kein Verfahren etabliert. 
Diese Lücke kann der Ehrenamt KomPass schließen. 
Er ist sowohl ein Kompetenz-Pass über Fähigkeiten und Stärken als auch ein richtungsweisender Kompass zur Bestimmung optimaler Einsatzbereiche Interessierter im Freiwilligen- und Ehrenamt. 
Mehr Infos finden Sie hier: http://www.ehrenamtkompass.de
Susanne Knorr Feng Shui-Maßnahmen für das kommende Yin-Feuer-Hahn-Jahr
Das chinesische Sonnenjahr 2017 beginnt am 03.02. und steht im Zeichen des Yin-Feuer-Hahns. Es wird vom Wasser-Qi des Jahressterns 1 beeinflusst. Auf http://www.fengshui-knorr.de finden Sie unter "Jahresenergie 2017" die aktuelle Energie-Verteilung in den Himmelsrichtungen, welche Reaktionen sie mit der grundsätzlichen Energie aus den Himmelsrichtungen eingehen und welche - ganz generellen - Feng Shui-Maßnahmen zu empfehlen sind, um den Energiefluss in Ihren Räumen zu optimieren.
Christian Neeb GESUCHT: Grillplatz direkt an der Lahn
Hallo lieben Gruppenmitglieder,
ich bin auf der Suche nach einem Grillplatz direkt an der Lahn. Es kann sich dabei um eine Grillhütte, aber auch einfach um eine Wiese/Strand handeln wo das Grillen erlaubt ist. Der sollte sich aber in der Umgebung LM/Diez befinden. Jemand eine Idee? Tipps gerne via Nachricht an mich.
Besten Dank voarb und schöne Grüße,
CN
Klaus Strickfaden Der Wohnmobil-Urlaub für Rentner
Als Rentner haben Sie viel Zeit für das Reisen. Vielleicht haben Sie die Wohnmobil-Leidenschaft schon für sich entdeckt. Es ist nicht selten, dass Rentner die Sommermonate in Europa unterwegs sind und den Ruhestand rundum genießen. Manche finden sogar, dass auch die Wintermonate hervorragend zum Reisen geeignet sind und fahren am Herbstanfang einfach Richtung Süden weiter, anstatt nach Hause. Damit machen Sie alles richtig, denn der Ruhestand darf selbstverständlich voll und ganz ausgekostet werden. Allerdings müssen Rentner dabei manchmal den finanziellen Aspekt genau im Auge behalten.
Mit dem Wohnmobil können Sie bares Geld sparen. Sie brauchen kein Hotel bezahlen und sind von teuren Restaurants unabhängig. Kochen Sie einfach nach Lust und Laune in Ihrer mobilen Küche oder stellen Sie - sofern erlaubt - den Grill nach draußen. Die Nutzungskosten für Wohnmobil-Stellplätze betragen häufig nur wenige Euros pro Nacht - ein unschlagbar günstiger Preis. Darüber hinaus gibt es vielerorts sogar kostenlose Stellplätze.
Rentner, die mit einem Wohnmobil unterwegs sind, kommen zudem regelmäßig in den Genuss, andere Menschen mit der gleichen Leidenschaft zu treffen. Soziale Interaktion hält Sie jung und fit - und so können Sie bestimmt noch viele Jahre Ihren wohlverdienten Ruhestand genießen...
http://gast-caravaning.de/urlaub-mal-ganz-anders

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Freizeit in Limburg und Westerwald"

  • Gegründet: 19.09.2011
  • Mitglieder: 83
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 45
  • Kommentare: 10