Probleme beim Einloggen
Alexander Kauka Neubauprojekt in Dölau – Mietwohnungen direkt am Waldrand entstehen
Halle-Dölau ist einer der beliebtesten Stadtteile der Saalestadt. Die ruhige Lage und naturnahe Umgebung direkt an der Dölauer Heide mit kurzen Wegen in das Stadtzentrum von Halle machen die Wohnlage sehr begehrt.
Derzeit entstehen auf dem Grundstück des ehemaligen Traditionslokals „Knolls Hütte“ attraktive Mietwohnungen für unterschiedliche Ansprüche. Seien es barrierearme Wohnungen mit Terrasse für Senioren, Etagenwohnungen mit Balkon oder großzügige Dachgeschosswohnungen mit Terrasse für Familien. Bezugstermin ist das Frühjahr 2019. https://www.immohal.de/waldstrasse/
Alexander Kauka Barrique eröffnet Filiale in Halle – immoHAL unterstützt bei Standortsuche
Neben seinen Online-Shops betreibt Barrique Ladengeschäfte mittels Franchisenehmer in Deutschland. Mit Halle kommt ab Mitte Oktober bereits der 32. Standort hinzu. Rafael Schaefer, Teamleiter für Gewerbeflächenvermietung von immoHAL, freut sich, bei der Neuansiedlung in der Innenstadt unterstützt zu haben. http://www.immohal.de
Nur für XING Mitglieder sichtbar Engagiert in Halle - Gemeinsam gegen Jugendarbeitslosigkeit
Hoher Bedarf an Fachkräften und Auszubildenden auf der einen Seite - Unversorgte Bewerberinnen und Bewerber auf der anderen Seite. Was tun?
Joblinge-Tandem nimmt sich genau dieser Fragestellung an. Lernen Sie unser Projekt kennen und erfahren Sie, wie auch Sie sich mit einbringen können.
Wir mobilisieren die stärksten gesellschaftlichen Kräfte, um jungen Menschen Chancengleichheit auf dem Arbeitsmarkt zu ermöglichen.
Alexander Kauka Co-Working-Space SALTLABS in der oberen Leipziger Straße eröffnet
Mit der Startup-Safari wurde gestern der neue Co-Working-Space „SALTLABS“ in der oberen Leipziger Straße in Halle feierlich eröffnet. Auch immoHAL, die als Objektvermittler agierte, war eingeladen. Jürgen Terschluse, Geschäftsführer der SALTLABS workplaces + coffee GmbH, möchte am Standort Räume schaffen, „die den Arbeitsbedingungen junger und innovativer Unternehmen Rechnung tragen und ihre Wettbewerbsfähigkeit erhöhen.“
Die Resonanz auf das Konzept und den Standort ist positiv und vielversprechend. „Es sieht so aus, dass wir in Kürze ausgebucht sind“, freut sich Terschluse. Junge Firmen und Startups profitieren am Standort von einer perfekten Versorgung mit Hochgeschwindigkeitsinternet, variablen Mietmodellen, flexiblen Raumgrößen und Expansionsmöglichkeiten. Die Nähe zum Hauptbahnhof Halle mit der schnellen ICE-Anbindung in wichtige Großstädte ist ein weiterer positiver Standortfaktor. Auch das neue Café in der Leipziger Straße 70/71 soll den Austausch zwischen jungen Unternehmen und Interessierten beleben und ist für jedermann zugänglich.