Probleme beim Einloggen

Fünfseenland-Forum - Ammersee, Starnberger See, Wörthsee

XING Fünfseenland ist das grösste Business-Netzwerk für den Landkreis Starnberg und das Fünfseenland. Austausch geschäftlich & privat

Rainer Dahlhaus Kunst auf Gut Kerschlach
Liebe Mitglieder der Gruppe "Fünfseeland..",
gerne möchten wir Ihnen mit der neuen website (http://www.tv-arthommage.de)
einige interessante Veranstaltungen im Bereich Kunst und Spiritualität vorstellen.
In unserem "Haus der Kunst" präsentieren wir Musik/Dichtung , Kunst-Besuchertage und Vorträge. Für einige Veranstaltungen ist eine Voranmeldung erforderlich.
Vielen Dank für Ihr Interesse!
Bernhard Rossmanith Für alle Geschäftsführer und Personalentscheider - Betriebsrentenstärkungsgesetz
Liebe XING Gemeinschaft aus dem Fünfseenland-Forum,
mit dem Anlass, dass in diesem Jahr das Betriebsrentenstärkungsgesetz (BRSG) offiziell gilt, möchte ich Sie in der Position des Arbeitgebers darüber informieren.
Da wir in der Planung einer Informations- und Netzwerkveranstaltung sind möchten wir heute schon vorab darüber informieren und Ihr Interesse wecken, sich mit der betrieblichen Altersvorsorge in Ihrem Betrieb/Unternehmen/Praxis auseinander zu setzen.
WARUM sollte es Sie als Arbeitgeber oder Personalentscheider interessieren?
Informations- und Aufklärungspflichten des Arbeitgebers lassen sich zwar nicht unmittelbar dem Gesetz entnehmen. Nach der Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichtes besteht aber grundsätzlich eine Beratungspflicht des Arbeitgebers gegenüber dem Arbeitnehmer über Fragen der betrieblichen Altersversorgung. Solche Pflichten können sich aus betrieblicher Übung selbst dann ergeben, wenn eine Vereinbarung zur betrieblichen Altersversorgung mit dem konkret betroffenen Arbeitnehmer noch nicht getroffen worden ist, aber im Betrieb mit anderen Arbeitnehmern entsprechende Vereinbarungen bereits getroffen worden sind (so Landesarbeitsgericht Hamm, Urteil vom 13.07.1999, Az.: 6 Sa 2407/98).
(Quelle: https://www.rechtsanwaelte-brunsbuettel.de/altersversorgung.html)
Nicht nur die Beratungspflicht des Arbeitgebers birgt Probleme.
Auch Arbeitgeber die bereits vereinzelt für Ihre Mitarbeiter eine betriebliche Altersvorsorge haben, können mit der Zeit Probleme mit dem Betriebsfrieden bekommen.
Denn ab 01.01.2019 muss der Arbeitgeber 15% bei der Entgeltumwandlung dazugeben.
Die alte Regelung lies dem Arbeitgeber die Möglichkeit die gesparten Sozialversicherungsbeiträge einzubehalten.
Damit werden Mitarbeiter die schon länger eine betriebliche Altersvorsorge haben, den neuen Mitarbeitern mit einer bAV benachteiligt.
Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Aktuell starten wir mit der Planung eine Informations- und Netzwerkveranstaltung im Mai/Juni. Bei Interesse freue ich mich über Ihre Nachricht.
Sollte es für Sie zu lang hin sein, dürfen Sie sich gerne mit mir vernetzen.
Ich freue mich wenn ich Ihnen auch bei akuten Problemen helfen kann.
Gerne helfen wir mit mit Spezialisten Ihre betrieblich abgestimmte bAV für Ihr Unternehmen einzubinden.
Beratungs- und Dokumentationspflichten werden damit einfach aus der Hand an Spezialisten übergeben.
Ich freue mich über Anregungen und Ideen bezüglich des BRSG und unserer Veranstaltung.
Eine Diskussion ist hierbei sicherlich hilfreich.
Beste Grüße
Bernhard Roßmanith
Rainer Dahlhaus Inhouse Deutsch-Trainings für Unternehmen/Einrichtungen
Biete Inhouse Deutschtrainings für Firmen und Institutionen an. Kurse können sowohl als Vorbereitung für die Erlangung von Zertifikaten (Telc-Prüferlizenz vor.), als auch zur Verbesserung der Alltagssprache angesehen werden.
Durch schlanke Bürokratie können günstige Gebühren angeboten werden.
Einzel-, Kleingruppen- oder Gruppenkurse möglich.
Unverbindliche Anfragen und Informationen unter: rainer.dahlhaus@web.de
oder: mobil: 0171 5626181