Probleme beim Einloggen

Gefahrgut

Das FORUM Gefahrgut ist die Kommunikations- & Diskussionsplattform für Gefahrgut-Experten und ermöglicht den Erfahrungsaustausch.

Marco Lutz Gefahrstofflager gesucht
Hallo zusammen,
wir sind aktuell auf der Suche nach einem Gefahrstofflager im Großraum Bexbach.
Umkreis bis ca. 50km
Genaueres gerne per PM
Viele Grüße
Marco Lutz
+3 weitere Kommentare
Letzter Kommentar:
Marco Lutz
Guten Morgen Herr Dr. Höferth,
wir hatten mit dem Gefahrstoffzentrum in Kaiserslautern schon Kontakt. Leider waren nicht ausreichend Kapazitäten frei.
Vielen Dank für Ihre Nachricht
Nur für XING Mitglieder sichtbar Prozesstechniker - Solarzelle
Hallo verehrtes Gefahrgut-Forum. Da ich in naher Zukunft in meinem Betrieb zum Gefahrgutbeauftragten benannt werden soll möchte ich gerne diesem Forum beitreten. Ich freue mich auf Anregungen, "Hilfe", bereits gemachte Erfahrungen ... auf alles was mir den Start in das neue Aufgabengebiet etwas einfacher machen könnte. Auf gute Zusammenarbeit.
Nur für XING Mitglieder sichtbar Frage: Arbeitssicherheit beim Be- und Entladen von TKW
Dieser Inhalt ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.
Jannik Mersch
Für Fahrzeugaufbauten, müssen rutschsichere Aufstiege mit griffgünstig angebrachten Handgriffen vorhanden sein. Die erforderlichen Abmessungen findet man im Anhang 2 der UVV "Fahrzeuge" DGUV Vorschrift 70. Laufstege, Standflächen etc. sind unter Umständen der Witterung ausgesetzt und können nicht immer sauber gehalten werden, sie sollten aus rutschhemmenden Rosten bestehen und passend dimensioniert sein.
Der Arbeitgeber für den LKW Fahrer muss für die Tätigkeiten der Mitarbeiter eine Gefährdungsbeurteilung (§ 5 ArbSchG) durchführen, wobei wechselnde Einsatzorte und die generellen möglichen Gefährdungen mitbetrachtet werden müssen. Beim Einsatz von Fremdfirmen obliegen die Arbeitsschutzpflichten aber nicht nur dem Auftragnehmer, sondern auch dem Auftraggeber. Grundlage ist hier Arbeitsschutzgesetz und die DGUV Vorschriften:
"Der Arbeitgeber muß sich je nach Art der Tätigkeit vergewissern, daß die Beschäftigten anderer Arbeitgeber, die in seinem Betrieb tätig werden, hinsichtlich der Gefahren für ihre Sicherheit und Gesundheit während ihrer Tätigkeit in seinem Betrieb angemessene Anweisungen erhalten haben." (§ 8 Abs. 2 Arbeitsschutzgesetz).
"bei der Erteilung von Aufträgen an ein Fremdunternehmen hat der den Auftrag erteilende Unternehmer den Fremdunternehmer bei der Gefährdungsbeurteilung bezüglich der betriebsspezifischen Gefahren zu unterstützen. Der Unternehmer hat ferner sicherzustellen, dass Tätigkeiten mit besonderen Gefahren durch Aufsichtführende überwacht werden, die die Durchführung der festgelegten Schutzmaßnahmen sicherstellen. Der Unternehmer hat ferner mit dem Fremdunternehmen Einvernehmen herzustellen, wer den Aufsichtführenden zu stellen hat." § 5 (Abs. 3 DGUV Vorschrift 1)
Die Frage der Verantwortlichkeit für den Fall eines Unfalls läßt sich pauschal nicht beantworten, da hier die Gesamtumstände betrachtet werden müssten.

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Gefahrgut"

  • Gegründet: 17.11.2008
  • Mitglieder: 1.314
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 641
  • Kommentare: 380
  • Marktplatz-Beiträge: 0