Probleme beim Einloggen

Gegenöffentlichkeit

Interessante Medienbeiträge u. Meinungen. Andere Sichtweisen, Diskussionsbeiträge. Meinungsvielfalt. Aktuelles. Faktencheck. Auslandspresse

Nur für XING Mitglieder sichtbar "Drei Möhren" statt "Drei Mohren"? Amnesty fordert Umbenennung
Amnesty International kümmert sich um Hotelnamen. Ich dachte immer, es sein ein Flüchtlingshilfe Organisation.
Helmut Ellerbrok-Kubach
+3 weitere Kommentare
Letzter Kommentar:
Nur für XING Mitglieder sichtbar Die Selbstuntersuchung des BAMF ist unglaubhaft
Auffällig für den interessierten Beobachter ist in diesen Tagen: Zahlen in Zusammenhang mit der Flüchtlingsproblematik werden schön gerechnet.
So veröffentlicht die Bundesagentur für Arbeit: "300.000 Flüchtlinge in Arbeit" Moment mal. Flüchtlinge, Migranten oder wer genau? "228.000 Flüchtlinge in Erwerbsarbeit" lautet eine andere Meldung. Das sind schon rd. 25% weniger. Welcher Art von Arbeit sie nachgehen, war nicht zu erfahren. Die Industrie beklagt gleichzeitig: "Es fehlen vor allem ungelernte Kräfte". Ich dachte immer, es fehlen Fachkräfte.
Der sog. "Spurwechsel" zielt darauf ab, abgelehnte Asylbewerber "durch die Hintertür" einen Aufenthaltstitel zu verschaffen. Das wäre eine Billiglohnkonkurrenz für deutsche Arbeitnehmer. Denn qualifizierte Herzchirurgen wurden unter den "Geflüchteten" noch nicht ausgemacht.
Ein Verwirrspiel mit Begriffen und Zahlen das den Zeck hat die eigene Position schön zu rechnen und die Öffentlichkeit zu täuschen. - Mehr Ehrlichkeit in der Diskussion bitte, aber davor haben Politiker eine Heidenangst.
+2 weitere Kommentare
Letzter Kommentar:
Nur für XING Mitglieder sichtbar Bundesregierung und KI: Keine Intelligenz
Bis dato hat sich die Bundesregierung nicht mit Ruhm in Sachen Digitalisierung bekleckert. Platz 23 der Weltrangliste. Und das wird noch eine Weile so bleiben, denn andere Länder haben bessere Rahmenbedingungen und schlafen nicht.
Nun soll - so die Bundesregierung - Deutschland Weltmarktführer in Sachen künstliche Intelligenz werden. Eine Lachnummer. - Herr lass Hirn regnen.
Nur für XING Mitglieder sichtbar Flüchtlingsbürgen - Verwaltung schickt die Rechnung, bis zu 60.000 €
So haben sich die Gutmenschen das sicher nicht vorgestellt. Die Bahnhofsklatscher haben leichtfertig Bürgschaften für Flüchtlinge unterschrieben. Nun schickt ihnen die Verwaltung die Rechnung.
+9 weitere Kommentare
Letzter Kommentar:
Hannah Plagge
Nur für XING Mitglieder sichtbar

>Besonders heutigen Ärzten kann man eine gewisse Geschäftstüchtigkeit nicht absprechen.
Die heutigen Ärzte werden zu einem großen Teil durch die desaströse Gesundheitspolitik der letzten Jahrzehnte gezwungen, geschäftstüchtig zu werden. Was natürlich am Ende wieder zu Lasten des Kranken, sprich in der GKV Versicherten geht. Den letzten beißen bekanntlich die Hunde. Und die letzten in unserem Staat sind die Armen, die Alten, die Kranken.

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Gegenöffentlichkeit"

  • Gegründet: 30.11.2017
  • Mitglieder: 430
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 3.295
  • Kommentare: 7.385