Probleme beim Einloggen
Nur für XING Mitglieder sichtbar Berufsbegleitend Studieren - DIE Investition in die eigene Zukunft - jetzt Informieren!
Interessierte können sich im Dezember bei den Informationsabenden zu folgenden berufsbegleitenden Studiengängen informieren:
Bachelor Technologiemanagement
Der Ingenieursstudiengang ist besonders interessant für technische Berufsgruppen und schließt mit dem Titel Bachelor of Engineering ab. Die Kombination aus Technik und Wirtschaft ermöglicht eine Vielzahl von Einsatzbereichen im Unternehmen und qualifiziert bestens für eine Position mit Führungsverantwortung. Techniker und Meister können das Studium auf Antrag um drei bzw. vier Semester verkürzen. Am Montag, 03. Dezember um 18:00 Uhr können sich Interessierte kostenlos beim Informationsabend am Weiterbildungszentrum der THD zum Studiengang informieren.
Bachelor Betriebliches Management
Controlling, Einkauf, Logistik, Marketing oder Personalwesen. Der Bachelorstudiengang Betriebliches Management richtet sich an alle betriebswirtschaftlichen Berufsgruppen und bereitet die Teilnehmer auf Führungsaufgaben im Bereich der Unternehmenssteuerung vor. Beim Informationsabend am Mittwoch, 05. Dezember können Interessierte um 18:00 Uhr alle wichtigen Informationen zu dem Studiengang einholen.
Bachelor Pflegepädagogik und Bachelor Pädagogik im Rettungswesen
Immer mehr Personen aus dem Bereich der Pflege suchen eine neue Perspektive. Der Bachelor Pflegepädagogik spezialisiert sich auf die Ausbildung von Fachlehrern für Pflege- und therapeutische Berufe auf akademischem Niveau. Der verwandte Bachelorstudiengang Pädagogik im Rettungswesen richtet sich an Notfallsanitäter oder bereits Lehrende im Rettungswesen, die ebenfalls zu Fachlehrern für Berufe im Rettungswesen ausgebildet werden möchten. Studieninteressierte können sich am Montag, 10. Dezember bei der Informationsveranstaltung ab 18:00 Uhr am Weiterbildungszentrum informieren.
Bachelor Sicherheitsmanagement
Das THD Weiterbildungszentrum bietet erstmals ab März 2019 für alle Arbeitnehmer aus dem Sicherheitssegment den Bachelor Sicherheitsmanagement an. Durch die Kombination von betriebswirtschaftlichen und sicherheitsrelevanten Inhalten werden die Teilnehmer als Führungskräfte in der Sicherheitsbranche vorbereitet. Am Dienstag, 11. Dezember um 18:00 Uhr findet ein Informationsabend zu diesem Weiterbildungsangebot statt.
Master Public Management
Auch Kommunalverwaltungen müssen sich auf Veränderungsprozesse, Digitalisierung und Kulturwandel einstellen. Der berufsbegleitende Master Public Management richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus öffentlichen Verwaltungen, die ihr Verwaltungswissen um spezifisches Management-Wissen erweitern und sich auf die künftigen Herausforderungen vorbereiten möchten. Am Mittwoch, 12. Dezember können sich Interessierte beim Informationsabend ab 18:00 Uhr am Weiterbildungszentrum informieren.
MBA General Management
Mit dem berufsbegleitenden MBA General Management erweitern die Teilnehmer ihre Fachkenntnisse um Managementwissen und bilden sich umfassend zu eine gefragten Führungskräften im Unternehmen weiter. Besonders interessant ist der MBA für Ingenieure, Informatiker und Akademiker ohne betriebswirtschaftlichen Hintergrund. Am Montag, 17. Dezember um 18:00 Uhr können sich Interessierte beim Informationsabend am THD Weiterbildungszentrum über den Studiengang informieren.
Anmeldungen zu den Informationsabenden und Fragen zu den einzelnen Programmen werden vom THD Weiterbildungszentrum unter weiterbildung@th-deg.de gerne entgegen genommen.
Christina Bauer Studie zum Thema Erwartungen an Arbeitgeber
Sehr geehrte Damen und Herren,
entspricht Ihre aktuelle Arbeit dem, was Sie sich von Ihrem Berufsleben erwartet haben? Ob ja oder nein – mich interessiert Ihre Erfahrung!
Im Rahmen meiner Bachelorarbeit führe ich eine Umfrage zum Thema Erwartungen vs. Realität im Berufsleben der Generation Y durch.
Voraussetzungen für eine Teilnahme ist, dass Sie zwischen 1980 und 2001 geboren sind.
Ich würde mich freuen, wenn Sie teilnehmen! Die Beantwortung der Fragen wird nur ca. 10 Minuten dauern.
Mit freundlichen Grüßen
Christina Bauer
Karin Wenus Einladung Webinar am 19.11.2018 um 15:00 Uhr Digitalisierung: Führungskultur mit „Positive Leadership“ gestalten
Digitalisierung: Führungskultur mit „Positive Leadership“ gestalten
Lebensphasen und Generationen dabei berücksichtigen
Kürzlich beschrieb ein Artikel in der „Psychologie heute – Job 4.0: Wie Digitalisierung unsere Arbeit verändert“, dass sich die Anforderungen an die Führungsrolle massiv wandeln werden. Viele Tätigkeiten werden durch technisierte Prozesse oder auch künstliche Intelligenz übernommen werden. Die „arbeitszuweisende“ und „kontrollierende“ Funktion der Führungskraft fällt weg. Was Teams bzw. Unternehmen benötigen, sind Flexibilität und Netzwerke, um Wissen zu teilen. Die Rolle der Führung bedeutet, in Zukunft eine Arbeitsatmosphäre zu gestalten, in dem sich MitarbeiterInnen entwickeln können und ermutigt werden, Neues zu schaffen. Rahmenbedingungen, die es erlauben eigenständig und vernetzt zu arbeiten, sind erforderlich.
Die Führungskultur wird ein entscheidender Erfolgsfaktor für Unternehmen sein. Es wird immer wichtiger, ein Klima der Inspiration und Motivation herzustellen. MitarbeiterInnen wollen sich wertgeschätzt fühlen, sie benötigen Vertrauen zu sich und zu anderen. Dabei ist zu berücksichtigen, dass die Vielfalt in Teams hoch und somit die unterschiedlichen Einstellungen und Bedürfnisse sehr heterogen sind.
Das Konzept „Positive Leadership“ von Kim Cameron enthält viele Fassetten, die diese Führungskultur widerspiegeln und unterstützen.
In diesem Webinar möchte ich Ihnen Anregungen und Ideen geben, wie Sie das Konzept „Positive Leadership“ in Verbindung mit den Bedürfnissen der verschiedenen Generationen bzw. verschiedenen Lebensphasen setzen können – und somit den Weg einer Führungs- und Teamkultur für die Digitalisierung zu bereiten.
Ich freue mich auf Sie im Webinar:
„Digitalisierung – Führungskultur mit Positive Leadership gestalten
Lebensphasen und Generationen dabei berücksichtigen“
Webinar am Montag, den 19.11.2018 von 15:00 – 16:00 Uhr
Sichern Sie sich Ihren Platz unter http://www.we-and-us.de/aktuelles!
Anmeldeschluss: 16.11.2018
Linda Katharina Annalena Kaiser Gesundheitswesen in Deutschland
Das Gesundheitswesen in Deutschland ist sehr komplex und Gesundheitsmanagement daher keine leichte Aufgabe.
Das vorgeschlagene Buch bietet eine umfassende und praxisnahe Einführung. Terminologie, Akteure und Steuerungsansätze im Gesundheitswesen werden vorgestellt. Prof. Dr. David Matusiewicz (FOM Dekan für Gesundheit & Soziales und Direktor des Instituts für Gesundheit & Soziales (ifgs)) hat insgesamt vier Jahre an dem Buch gearbeitet und möchte damit die wesentlichen Zusammenhänge und Besonderheiten des Gesundheitsmarktes nachvollziehbar darstellen.
Er hatte dabei sowohl die Unterstützung von Kolleginnen und Kollegen sowie Studierenden der FOM Hochschule als auch vom Lehrstuhl für Medizinmanagement der Universität Duisburg-Essen.

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Generation Y im Arbeitsumfeld"

  • Gegründet: 13.10.2009
  • Mitglieder: 845
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 393
  • Kommentare: 70