GeoNet.MRNGeoNet.MRN

97 members | 27 posts | Public Group
Hosted by:Hartmut Gündra

Eine Gruppe für Geowissenschaftler und GIS-Fachleute aus der Metropolregion Rhein-Neckar und darüberhinaus.

This post is only visible to logged-in members. Log in now

For Details Visit @ http://bit.ly/2IWqQrC

Geo marketing is the investigation of statistic and monetary information of domain to design promoting systems. The area learning is utilized to outline showcasing endeavors, utilizing advanced mapping to compose and show information for survey and basic leadership. The advanced guide is utilized by advertisers to investigate information by geographic locale.

The geo marketing market is heavily influenced by driving factors such as increasing demand for location-based Intelligence, growing use of location analytics and big data and wide acceptance of location-based applications.However legal concerns and privacy threats are the restraints of this market.

The "global geo marketing market analysis to 2027" is a specialized and in-depth study of the Technology, Media and Telecommunications industry with a special focus on the global geo marketing market trend analysis. The report aims to provide an overview of the Geo marketing market with detailed market segmentation by technology, component, location, deployment mode and by vertical. The global geo marketing market is expected to witness high growth during the forecast period. The report provides key statistics on the market status of the leading geo marketing market players and offers key trends and opportunities in the geo marketing market.

Infos und Registrierung (kostenlos) für Freunde des Weltraums:

http://www.fachaustausch-geoinformation.de/space_night/space-night

Ort: Planetarium Mannheim, Wilhelm-Varnholt-Allee 1 (Europaplatz), 68165 Mannheim

Termin: 28.11.2018, 19.30 Uhr

Teilnahme: kostenlos, Anmeldung erforderlich

Teilnehmer: max. 150

Anfahrt: https://www.planetarium-mannheim.de/service/anfahrt/

Für all die Abenteurer, Exkursionswütigen, Weltreisenden, Geologen, Hobbygeologen oder Fotografen unter euch. Die FGI bietet im Herbst 2018 eine Neuseeland-Exkursion an, die keinerlei Wünsche offen lässt. Hier findet ihr all Infos http://fgi-dggv.de/neuseeland-exkursion-oktobernovember-2018 Take Care! Have Fun und Gute Reise!

• Download PDF Brochure:- https://www.marketsandmarkets.com/pdfdownload.asp?id=55818039

The geographic information system (GIS) market was valued at USD 5.33 Billion in 2016 and is expected to reach USD 10.12 Billion by 2023, growing at a CAGR of 9.6% between 2017 and 2023. Development of smart cities and urbanization, integration of geospatial technology with mainstream technologies for business intelligence, and growing adoption of GIS solutions in transportation are the key driving factors for the market.

The objective of the report is to provide a detailed analysis of the Geographic Information System (GIS) Market on the basis of component, function, end user, and geography. The report provides detailed information regarding the major factors influencing the growth of this market.

Major players involved in the software market include Autodesk, Inc. (US), Bentley System, Incorporated (US), Environmental Systems Research Institute, Inc. (Esri) (US), General Electric Co. (US), Hexagon AB (Sweden), Pitney Bowes Inc. (US), Topcon Corporation (Japan), and Trimble Inc. (US).

The mapping function held the largest market size in terms of value in 2016. Mapping offers better decision-making for selection of agriculture sites, natural resource extraction, disaster management, urban planning, and transportation modeling. Hence, the use of mapping technologies has been growing rapidly in construction, infrastructure, defense and security, transportation, agriculture, forestry, and environment. Urban planning and smart city development program in developing countries such as India and China have contributed to the market growth of mapping function.

Über GeoNet.MRn e.V.

Was ist das Netzwerk Geoinformation der Metropolregion Rhein-Neckar und welche Ziele verfolgen wir?

Die intelligente Bereitstellung und Nutzung von Geoinformation besitzt großes Wertschöpfungspotenzial für Unternehmen und Verwaltungen. Es liegt nach Schätzungen des Bundeswirtschaftsministeriums deutschlandweit bei rund 8 Milliarden Euro. So können Planungs- und Genehmigungsverfahren schneller und kostengünstiger durchgeführt, die Potenziale von erneuerbarer Energien leichter abgeschätzt und Investoren bei der Suche nach passenden Standorten besser beraten werden.

Akteure aus Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Verwaltungen der Rhein-Neckar-Region gründeten 2012 deshalb den gemeinnützigen Verein „Geoinformation der Metropolregion Rhein-Neckar e.V.“ (GeoNet.MRN). Das gemeinsame Ziel des Netzwerks: Akteure vernetzen, den Informationsaustausch fördern, die Nutzungsmöglichkeiten und Zugänglichkeit von Geoinformation verbessern und das breite Bewusstsein für die Bedeutung von Geoinformation in der Digitalen Gesellschaft schärfen.

Diese allgemein formulierten Ziele konkretisieren sich in der Konzeption und Durchführung regionaler Projekte und der Durchführung eines umfangreichen Veranstaltungsprogramms.

Ausgehend von der Lage der Rhein-Neckar-Region, im Schnittpunkt der drei Bundesländer Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz hat der Fokus auf die länderübergreifende Zusammenarbeit und die Überwindung von Hemmnissen in föderalen Strukturen eine besondere Bedeutung.

Weiterhin verfolgt das Netzwerk das Ziel, Geoinformationen als relevanten Wirtschaftsfaktor zu positionieren. Um dies zu erreichen, führt es folgende Maßnahmen durch:

  • Organisation der jährlichen Regionalkonferenz "Fachaustausch Geoinformation"

  • Förderung des fachlichen Austauschs und Wissenstransfers im Rahmen der Durchführung von Fachveranstaltungen, Seminaren und Workshops

  • Initiierung von Leuchtturmprojekten

  • Unterstützung der Metropolregion Rhein-Neckar bei der Umsetzung einer Digitalen Modellregion, der Erreichung von Energie- und Klimaschutzzielen und der Tourismus- und Wirtschaftsförderung

  • Bewusstseinsförderung für Nutzen und Potentiale von Geoinformation für Wirtschaft, Verwaltung und Bevölkerung
    Verbesserung der Zugänglichkeit zu Geoinformationen

  • Förderung von Wachstums- und Innovationspotenzialen der Geoinformationswirtschaft in der Region

  • Intensivierung der Aus- und Weiterbildung von Fachkräften

  • Vermarktung innovativer Dienstleistungen und Produkte von Cluster-Mitgliedern im In- und Ausland.

Ein weiteres Ziel der Partner im Netzwerk GeoNet.MRN ist der Aufbau einer modernen regionalen Geoinformationsinfrastruktur mit Open Data-Beständen. Hierzu sollen Geodaten aus verschiedenen Quellen – beispielsweise Informationen zum Verlauf von Straßen, Abwasserleitungen und Stromtrassen oder zur Lage von Solarparks, Naturschutz- und Gewerbegebieten – digital miteinander vernetzt werden um sie der weiteren Nutzung zugänglich zu machen.