German UPA e.V. - Berufsverband der deutschen Usability - ProfessionalsGerman UPA e.V. - Berufsverband der deutschen Usability - Professionals

3145 members | 2038 posts | Public Group
Hosted by:Arno Karrasch

Wir sind als German UPA e. V. die größte UX/Usability-Fachvertretung im deutschsprachigen Raum.

Sind Sie fit für die Digitale Dekade?

Eine Bestandsaufnahme des Bitkom AK UUX

Corona hat die deutsche (Digital-)Wirtschaft mit einem kräftigen Tritt zu mehr Digitaler Transformation gezwungen. Lösungen müssen nun auch für Probleme gefunden werden, an die vor einigen Monaten noch nicht zu denken war. Die Defizite der bisherigen Vorgehensweisen wurden insbesondere bezüglich der menschengerechten Gestaltung von digitalen Services und Produkten an vielen Stellen offensichtlich.

Der Arbeitskreis UUX des Bitkom möchte mit einem Fragebogen feststellen, wo Unternehmen in Sachen Mensch-Zentrierung als integraler Bestandteil der Produktstrategie stehen. Als Gegenleistung für Ihre Mitarbeit werden Sie bereits durch die Beantwortung der nachfolgenden Fragen Inspiration in den Bereichen Tools, Techniken und Taktiken erhalten. Die Ergebnisse der Studie stellen wir dann in verschiedener Form der Öffentlichkeit vor. Mehr dazu erfahren Sie am Ende des Fragebogens.

Die Beantwortung des Fragebogens wird ca. 7-8 Minuten dauern. Ihre Angaben werden in jedem Fall anonymisiert ausgewertet.

https://tiny.cc/uux

Vielen Dank für Ihre Mitarbeit und Ihr Engagement!

...nämlich unsere erste virtuelle UX und Usability Jobmesse!

Am 10. Juni wird der digitale Messetag in Miro stattfinden, welcher sich in zwei Blöcke teilt.

Von 9:30 Uhr bis 12:00 Uhr können die virtuellen Ausstellungsstände besucht werden und ab 13 Uhr starten die Einzelgespräche mit den Besucher*innen.

Derzeit gibt es auch noch ein paar freie Plätze auf unserer virtuellen Ausstellungsfläche. UX und Usability Unternehmen, welche noch offene Stellen haben, sind also herzlich eingeladen Teil der Jobmesse zu werden.

In den kommenden Tagen wird der Link zur Anmeldung für die Besucher*innen unter https://www.germanupa.de/berufsverband-german-upa/aktuelles/ux-usability-online-jobmesse bereitgestellt.

Wir freuen uns sehr auf das Event und hoffen auf viele perfect matches zwischen Unternehmen und Bewerber*innen!

Diese Woche warten wieder tolle Stellenanzeigen auf euch!

Unter anderem sucht amexus ein*e UX Designer*in oder eine*n UX Consultant. Aber auch die Freie Universität Berlin ist auf der Suche nach neuen Mitarbeiter*innen. Du hast Interesse an einer Stelle als Research Assistant (f/d/m)? Dann bewirb dich jetzt!

Des Weiteren ist bei eresult - User Experience Experts im Einsatz ist demnächst eine Praktikumsstelle im Bereich UX & Usability zu besetzen.

Noch nicht das richtige Stellenangebot dabei? Dann schau auf unserer Website unter https://www.germanupa.de/stellenanzeigen vorbei. Dort warten noch viele andere Anzeigen auf deine Bewerbung!

Wir laden euch vom 11. bis 13. August 2021 in das schöne Kloster Bronnbach bei Wertheim ein.

Du befindest dich in einem Studium oder einer Ausbildung im Bereich UX / UI oder HCI und hast Lust dich von Senior Expert*innen aus Industrie und Lehre beraten und coachen zu lassen?

Dann bewirb dich jetzt!

Alle Infos zur Bewerbung und zum Ablauf findest du unter https://www.germanupa.de/german-upa.../summer-school-2021

Was genau dich auf der Summer School erwartet, erfährst du von unseren ehemaligen Summer Schooler*innen im folgenden Video!

Viel Spaß ☀️

https://youtu.be/cDetCjPndLE

86% der Arbeitnehmer*innen in der UX und Usability Branche arbeiten in einem Angestelltenverhältnis, während nur 12% als Selbstständige arbeiten.

Diese Infos haben wir aus unserem Branchenreport 2020. Und auch in diesem Jahr führen wir die Umfrage durch, damit wir auch im kommenden Jahr einen Überblick über die Arbeitssituation in der UX und Usability Branchen geben können.

Jede*r ist herzlich eingeladen an der Befragung teilzunehmen und somit Teil des Branchenreports 2021 zu werden. Mit dem folgenden Link kommt ihr direkt zur Umfrage: https://www.surveymonkey.de/r/branchenreport21

Ihr könnt bis zum 13.Juni teilnehmen und wir bedanken uns schon im Voraus für eure Antworten.