Skip navigation

Gesellschaft für Informatik (GI)Gesellschaft für Informatik (GI)

4551 members | 4269 posts | Public Group
Hosted by:Ludger Porada

Die Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) ist die größte Vereinigung von Informatikerinnen und Informatikern im deutschsprachigen Raum.

RG Rhein-Neckar: Technischer Datenschutz

Mon, 7/20/2020 5:30 PM - 7:00 PM

Mon, 7/20/2020 5:30 PM - 7:00 PM

IT Sicherheit, Datenschutz... Read more

Mon, 7/20/2020 5:30 PM - 7:00 PM

Location

SRH Hochschule,

Heidelberg

Künstliche Intelligenz spielt in Gesellschaft und Wirtschaft bereits eine große Rolle. Neue Zukunftstechnologien erlauben die erheblich schnellere und detailliertere Bearbeitung von großen Datenmengen und sind hilfreiche Werkzeuge zur Erfassung, Beurteilung und Ausführung komplexer Vorgänge, z.B. beim autonomen Fahren oder in der industriellen Produktion. Die Möglichkeiten von KI-Anwendungen in der Kultur sind ausgesprochen vielfältig. Nach aktuellem Erkenntnisstand sind sowohl künstlerische Produkte als auch analytische Werkzeuge denkbar. Der Austausch und ein gegenseitiges Verständnis für die jeweiligen Arbeitsfelder werden neue Einsatzmöglichkeiten aufzeigen.

Gemeinsam mit der VolkswagenStiftung hat die Stiftung Niedersachsen aktuell die Förderung LINK-Masters im Rahmen ihres Förderprogramms LINK – Künstliche Intelligenz in Kunst und Kultur ausgeschrieben. Wir suchen Einzelpersonen und Teams sowohl aus der Kultur, als auch aus der Informatik und verwandten Arbeitsbereichen mit Interesse an interdisziplinärer Projektarbeit. Nach einem dreitägigen Workshop im November, vergibt eine Jury jeweils 10.000 € an zehn Teams (Planning Grants) für ihre vielversprechenden Projektideen zu KI in der Kultur.

Der Arbeitsfortschritt und das ausdifferenzierte Konzept sollen im Sommer 2021 der Jury vorgestellt werden, um aus den zehn Teams und Ideen drei finale Projekte auszuwählen, die mit jeweils 150.000 € (Full Grants) in 12 bis 18 Monaten umgesetzt werden sollen.

Anbei finden Sie die vollständige Ausschreibung. Das Bewerbungsformular in deutsch und englisch sowie weitere Informationen finden Sie unter https://www.link-niedersachsen.de/link-masters. Die Bewerbungsfrist endet am 31. Juli 2020.

Prof. Dr. Steffen Friedrich wurde für sein herausragendes Engagement um die Informatik-Bildung mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland (Bundesverdienstkreuz) ausgezeichnet. Die Gesellschaft für Informatik (GI) gratuliert herzlich.

Bereits Ende der 80er-Jahre setzte sich Steffen Friedrich für die Ausbildung von Informatiklehrerinnen und Lehrern und für ein Unterrichtsfach Informatik ein. In den 90er Jahren konzipierte er gemeinsam mit dem sächsischen Kultusministerium erfolgreich ein berufsbegleitendes Studium für Lehrkräfte an Mittelschulen und Gymnasien und wirkte engagiert an der Ausarbeitung der ersten Lehrplan-Generation mit.

Seit 1995 war Steffen Friedrich als außerplanmäßiger Professor an der Fakultät Informatik der TU Dresden tätig und beschäftigte sich dort weiter intensiv mit der Lehrerbildung. Zusammen mit der TU Dresden und dem Kultusministerium begleitete und leitete er die Projekte „Sächsischer Bildungsserver“ und „Sächsische Schuldatenbank“ und ist Direktor des Schülerrechenzentrums in Dresden.

In der GI hat sich Steffen Friedrich lange als Sprecher des Fachausschusses „Informatische Bildung an Schulen“ engagiert. Unter seiner Anleitung entstand eine Synopse zum Informatikunterricht in Deutschland in den Bundesländern. Er war darüber hinaus maßgeblich an der Erarbeitung der Bildungsstandards Informatik für die Sekundarstufe 1 beteiligt.

Steffen Friedrich erhielt die höchste Auszeichnung Deutschlands vergangene Woche in Dresden. Die Sächsische Staatskanzlei ehrte Friedrich dafür, „durch sein Engagement für die Informatik-Bildung dazu beigetragen zu haben, dass junge Menschen auf ein aufgeklärtes und selbstbestimmtes Leben in der Informationsgesellschaft vorbereitet werden“. Als bedeutender Wissenschaftler und Hochschullehrer habe er sich hohe nationale und internationale Anerkennung erworben.

GI-Präsident Prof. Dr. Hannes Federrath: „Die Gesellschaft für Informatik gratuliert ihrem Mitglied herzlich zu dieser verdienten Auszeichnung. Steffen Friedrich hat sich um die Aus- und Weiterbildung in der Informatik äußerst verdient gemacht. Wir bedanken uns für Professor Friedrichs jahrelanges Engagement für die Informatik.“

Die Sondersituation der Pandemie zeigt einmal mehr wie viele Fragen rund um die Themen Diversität und Demografischer Wandel ungeklärt sind und dass gerade Krisensituationen besondere Herausforderungen im Bereich Vereinbarkeit, gleichberechtigte Karriere-Entwicklungen mit sich bringen.

Auch WomenPower - als führender Karrierekongress für Frauen in der Industrie - findet im Rahmen der Digital Days dieses Jahr als Online-Event statt. Hier kommen inspirierende Frauen und Männer zu Wort, praxisnahe Keynotes, interaktive Formate und Podiumsdiskussionen bieten Raum für Diskussion und Inspiration.

Wirtschaftswachstum vs. Klimawandel, Arbeiten von Zuhause – viel Home, wenig Office, wo sind eigentlich die Female Leaders im deutschen Mittelstand, gibt es aktuell eine Retraditionalisierung der Rollenverteilung und vieles mehr! Seid dabei, nutzt die Gelegenheit zur Diskussion, wir freuen uns auf Euch!

Anmeldung auf

https://www.hannovermesse.de/de/news/digital-days/hannover-messe-digital-days

RG Rhein-Neckar: Technischer Datenschutz

Mon, 7/20/2020 5:30 PM - 7:00 PM

Mon, 7/20/2020 5:30 PM - 7:00 PM

Mon, 7/20/2020 5:30 PM - 7:00 PM

Location

SRH Hochschule,

Heidelberg

FG NETSEC: Ende-zu-Ende-Verschlüsselung

Wed, 7/29/2020 4:00 PM - 7:00 PM

Wed, 7/29/2020 4:00 PM - 7:00 PM

Wed, 7/29/2020 4:00 PM - 7:00 PM

Location

Online

MuC 2020: Mensch und Computer

Sun, 9/6/2020 - Wed, 9/9/2020

Sun, 9/6/2020 - Wed, 9/9/2020

Sun, 9/6/2020 - Wed, 9/9/2020

Location

Voraussichtlich irgendwo an der Uni Magdeburg,

Magdeburg

Mon, 9/21/2020 - Fri, 9/25/2020

Mon, 9/21/2020 - Fri, 9/25/2020

Location

Bamberg und/oder online,

Bamberg

INFORMATIK 2020 - Back to the Future

Tue, 9/29/2020 - Thu, 10/1/2020

Tue, 9/29/2020 - Thu, 10/1/2020

Tue, 9/29/2020 - Thu, 10/1/2020

Location

Kongresszentrum Karlsruhe,

Karlsruhe

In guter Gesellschaft.......Zukunft gestalten!

Die Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) ist die größte Vereinigung von Informatikerinnen und Informatikern im deutschsprachigen Raum. Sie versteht sich als Plattform für Informatikfachleute aus Wissenschaft und Wirtschaft, Lehre und Öffentlicher Verwaltung und versammelt eine geballte Konzentration an Wissen, Innovation und Visionen. Kernthemen unserer Arbeit sind unter anderem die Nachwuchsförderung, der Wissenstransfer von der Forschung in die Anwendung, Fragen des Datenschutzes und der Sicherheit von Informatiksystemen. Die Xing-Gruppe dient dem Informations- und Erfahrungsaustausch und ist Plattform für Diskussionen, Die Xing-Gruppe ist offen für Nicht-Mitglieder.

www.gi.de // Impressum: www.gi.de/allgemein/impressum