Probleme beim Einloggen

Gesellschaft für Systems Engineering (GfSE)

Wir sind das German Chapter of INCOSE und damit die offizielle Vertretung der weltgrößten SE-Organisation im deutschsprachigen Raum.

Nur für XING Mitglieder sichtbar Training: Model-Based Functional Safety
Model-Based Systems Engineering mit SysML bietet die Möglichkeit, alle relevanten Informationen zu Anforderungen, Anwendungsfällen, der Systemarchitektur und dem Verhalten des zu entwickelnden Systems in einem Modell abzulegen. Das gilt natürlich grundsätzlich auch für die Aspekte der funktionalen Sicherheit (functional safety). In der Sprache Systems Modeling Languange (OMG SysML™) findet man jedoch keine direkten Entsprechungen für Konzepte wie "Hazard", "Harm", "SIL", usw.
In unserem dreitägigen Training "Model-Based Functional Safety" erlernen Sie, wie Sie von Beginn an die Aspekte der funktionalen Sicherheit im Systemmodell berücksichtigen können. Dabei orientieren wir uns an dem Safety-Profile (Safety and Reliability for UML), das aktuell in der Object Management Group® (OMG®) erarbeitet wird. Als Mitglied in der zuständigen Arbeitsgruppe können wir Ihnen Informationen aus erster Hand liefern.
TERMINGARANTIE: Für den garantiert stattfindenden Termin 16.04. - 18.04.2018 sind noch Plätze verfügbar.
Weitere Infos und die Möglichkeit zur Anmeldung erhalten Sie hier: https://www.oose.de/seminar/model-based-functional-safety/ .
Bei Fragen nehmen Sie bitte entweder mit der oose-Kundenbetreuerin Frau Glage Kontakt auf (luba.glage@oose.de), oder senden Sie mir hier bei XING einfach eine Nachricht.
Übrigens: Sie wünschen die Durchführung dieses Trainings für mehrere Ihrer KollegInnen oder MitarbeiterInnen, z.B. für ein Team? Dann können wir es selbstverständlich auch bei Ihnen als Inhouse-Seminar durchführen!
Viele Grüße,
David Endler
Tim Weilkiens 6. Nordic Systems Engineering Tour am 26. April 2018
Die Nordic-Tour wird organisiert von den lokalen INCOSE-Chaptern aus Finnland, Schweden, Dänemark, Deutschland und Polen. David Long, Bo Oppenheim, Gina Guillaume-Joseph und viele weitere Systems-Engineering-Experten waren schon mit dabei.
Ende April wird wieder durch den Norden getourt.
In Hamburg stehen am 26. April unter anderem folgende Vorträge auf dem Programm:
- Sven-Olaf Schulze / Dr. Daniel Steffen (UNITY AG): Discover and define the SE need for your future business
- Colin Hood: We cannot master complexity with a complicated process
- Erik Herzog, SAAB Aeronautics: Brownfield to Greenfield – Understanding the Transition
- Piotr Malecki, Thyssen Krupp Marine Systems: How much of the interface traceability is needed in a System Architecture Description?
- Robert Hellebrand (pure systems), Robert Lindohf (SAAB Aeronautics) and Tim Weilkiens (oose): Increasing Engineering Competitiveness with Variant Management
Beste Grüße,
Tim Weilkiens
Julia Meyer-Holderbaum Aus 5 wird 6 - die Harmonisierung von VDA und AIAG - Network am 17. April 2018
In Dortmund erhalten die Teilnehmer am 17. April 2018 erneut die Gelegenheit, sich über den aktuellen Stand der Harmonisierung von VDA und AIAG zu informieren, branchenübergreifend auszutauschen und Trends aus dem IT-Umfeld kennenzulernen.
Auftakt dieser Veranstaltung wird ein Erfahrungsbericht über die Einführung einer Methoden- und Softwarelösung für das technische Risikomanagement in einem mittelständischen Unternehmen sein. Dieser bietet erste Anregungen für den Wissens- und Erfahrungsaustausch.
Aus 5 wird 6 - die Harmonisierung von VDA und AIAG.
Erfahren Sie von Dr. Ummo Fooken, Senior Consultant der PLATO AG, den Hintergrund und die Ziele der VDA-AIAG Harmonisierung und erhalten Sie einen Einblick in die Umsetzung der neuen 6 Schritte der FMEA mit PLATO e1ns.
Die Veranstaltung ist für Sie kostenfrei. Zur Anmeldung: https://www.plato.de/anmeldung-zum-plato-network.html
Renee Ossowski In letzter Zeit spricht jeder Klartext…
Florian Silbereisen spricht Klartext über Helene Fischer. Jörg Siebenhandel spricht Klartext. Hamilton spricht Klartext. Justin Biebers Mutter spricht Klartext. Meine Schwiegermutter spricht Klartext. Sprechen auch Sie Klartext?
Ich könnte spontan noch 93 weitere Leute aufzählen, die Klartext sprechen! Googeln Sie mal „spricht Klartext“.
Klartext stellt eigentlich eine unverschlüsselte Nachricht dar. Sprechen Felix Silbereisen und Justin Biebers Mutter sonst verschlüsselt? Meine Schwiegermutter spricht sonst Türkisch, also aus meiner Perspektive verschlüsselt. Aus Sicht meines Schwiegervaters aber echt Klartext.
Gut. Ich habe heute gelernt – ich versuche jeden Tag eine Kleinigkeit zu lernen – „es geht nicht um Korrektheit, es geht um Wirkung“. Das habe ich heute gelernt.
Also wenn mein Vatta früher sagte „jetzt sprechen wir mal Klartext“, dann war mir klar, jetzt geht es nicht um Korrektheit, es geht um Wirkung. Genau genommen habe ich heute nichts Neues gelernt, ich kann die Erfahrung aus der Kindheit jetzt aber in Worte fassen. Etwas nicht nur zu fühlen sondern auch in Worte fassen zu können, is ja auch ein Lernprozess.
Nur warum stürzen sich ganzen Journalisten Scharen so plötzlich auf dieses Wort? Also wenn ich Journalist wäre, würde ich auf keinen Fall den Begriff Klartext wählen, denn da ist die Gefahr groß, dass mein Artikel irgendwo im Google Nirwana landet. Jogi Löw zum Beispiel, spricht bei Google an etwa 50er Stelle Klartext. Oder Kaley Cuoco, das nette Mädel von nebenan in Big Bäng, spricht erst auf Seite 11 bei Google, gefühlt Platz 100, Klartext.

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Gesellschaft für Systems Engineering (GfSE)"

  • Gegründet: 10.12.2010
  • Mitglieder: 747
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 367
  • Kommentare: 128