GitarrenweltrekordGitarrenweltrekord

2285 members | 673 posts | Public Group

Gitarrenweltrekord ist das Event für Gitarristen jeder Spielstärke, sowie Musiker und Musikfans. Macht mit in der größten Rockband der Welt.

Musiktheorie in 1en

Machen Sie mit mir bitte folgendes Experiment:

Stellen Sie sich vor Ihrem geistigen Auge oder auf Ihrem I-Pad oder Ihrem Instrument die Tastatur vor! Sie sehen sie, ja? Gut!

Jetzt trennen Sie geistig die untere Hälfte der Tastatur ab! Gemacht? In Ordnung.

Sie sehen, alle Tasten sind gleich lang, keine kürzer, keine länger!

Jetzt malen wir alle Tasten knallrot an! Sie greifen in den Farbtiegel und malen richtig drauf los.

Wir haben jetzt keine Unterschiede zwischen den Tasten, alle sind gleich lang und gleich breit!

Dies ist unsere abgeschnittene Tastatur!

Jetzt stellen wir sie vertikal auf und haben eine Leiter – eine Leiter von Tasten.

Wir setzen oder stellen uns auf eine Stufe und klettern die Leiter hinauf: Wir können 1er-Schritte, 2er-Schritte oder auch größere Schritte nehmen. Es ist uns überlassen, wie wir hinaufgehen.

Ein 1-er Schritt ist ein Schritt von einer Taste zur nächsten, es ist eine Bewegung, eine Aktion. Bei einem 2-er Schritt überspringen wir eine Taste und gehen zur Taste nach der nächsten Taste. Klar?

Und das ist unsere Tonleiter!

Es ist nichts anderes als eine Reihe von Tönen, die nacheinander gespielt werden! Also nicht miteinander, und normalerweise aufsteigend!

Nun gibt es verschiedene Übereinkünfte, wie wir unsere Leiter hinaufgehen. Dies sind alte Übereinkünfte, die immer noch gelten und die wir jeden Tag mehrfach hören.

Die häufigste Übereinkunft ist: 2-2-1-2-2-2-1.

Wir suchen uns irgendeinen Ton aus, gehen 2 Schritte hinauf, spielen diesen Ton, dann gehen wir 2 Schritten hinauf, spielen diesen Ton usw.

Diese Tonleiter ist die häufigste, häufiger heißt auf Englisch major, als die Major-Tonleiter. Im Deutschen heißt sie Dur-Tonleiter. Dur verbindet man mit dem lateinischen Wort „durus“, hart. Aber ist das der Klang, der hart ist? Nein!! Es war der Buchstabe B, der hart war und den man für die Dur-Tonleiter verwendet hat. Man verwendete das harte B, das einen eckigen Bauch hatte.

Wenn es ein hartes B gibt, gibt es auch ein weiches B, und wenn es eine häufigere Tonleiter gibt, gibt es auch eine weniger häufige. Aber davon etwas später.

Was machen wir nun mit dieser Tonleiter?

Wir komponieren!

Wir improvisieren!

Wie? Na genauso wie es auch Mozart machte.

In welcher Tonleiter spielen wir heute? Nun gut, wir suchen uns einen bestimmten Anfangston aus und spielen die entsprechende Tonleiter. Dann wählen wir willkürlich Töne aus und spielen oder schreiben unser Stück. Das wär’s! Kinderleicht! Probieren Sie es aus!

Und da Musik Sprache ist, wollen wir auch etwas ausdrücken! Wir wollen jemanden einen guten Morgen wünschen: „Guten Morgen!“ Wie viele Teile hat dieser Satz! 4 – genau! Also brauchen wir 4 Tasten. Wie könnten wir musikalisch einen guten Morgen wünschen: Wählen Sie 4 Tasten. Wählen Sie eine andere Reihe von 4 Tasten usw., bis Sie auf eine Reihe stoßen, die Sie gut finden. Dann nehmen Sie einen anderen Satz und probieren das ebenso! Macht das Spaß?

Hier eine weitere Tonleiter: 2-1-2-2-1-2-2.

Suchen Sie sich einen Ton und spielen Sie dieses Muster. Richtig – diese Tonleiter kommt bekannt vor. Sie ist vielleicht nicht so häufig wie die erste, deswegen heißt sie „Minor“, auf Deutsch „Moll“, weil sie ursprünglich mit dem weichen B, dem mit dem runden Bauch, geschrieben wurde.

Und los geht’s: Improvisieren Sie mit dieser Tonleiter!

Wenn Sie Schwierigkeiten haben, sich die ganze Tonleiter zu merken, nehmen Sie die ersten beiden Töne, improvisieren Sie damit. Wenn das gut geht, nehmen Sie die ersten drei Töne und improvisieren Sie damit. Machen Sie dies, bis Sie alle 8 Töne haben.

Jetzt wissen Sie auch, warum dies eine Oktave heißt: 8 Töne in einer Tonleiter!

Interesse an weiteren Tonleitern?

Wie wär’s mit der Ganztonskala? 2-2-2-2-2-2. Das war die Lieblingstonleiter der Impressionisten. Auch bei Traumsequenzen wird sie häufig verwendet, interessanterweise kommt diese Tonleiter auch in Horrorfilmen oft vor. Probieren Sie es aus!

Neugierig auf weitere? Wie wär’s mit der Blues-Tonleiter? 3-2-1-1-3-2. Cool? Genau! Das ist der Blues.

Wenn Sie mehr über Musik wissen wollen, kommen Sie zum nächsten Musik-Workshop:

Https://www.musikverstehen.net/online-musik-workshop/

Liebe Grüße

Gerd Pölzl

Bringen Sie Musik in Ihr Leben

Lernen Sie Musik zu verstehen!

Https://www.musikverstehen.net

Eieiei schon sind das 50 Jahre.

Warum ist Jimi Hendrix eigentlich der einflussreichste Gitarrist aller Zeiten ?

Waren es seine Soli ?

Seine Kompositionen ?

Sein Akkordmelodiespiel ?

Seine Bühnenpräsenz ?

Seine Art mit dem Blues umzugehen ?

Grund genug mal wieder eine seiner Hymen auszupacken!

https://www.youtube.com/watch?v=whIg6sQcHYk

Happy Birthday Jeff Beck. Hier mein kleines Tribute für diesen genialen Gitarristen!

Ein bischen Feedback würde mich riesig freuen:-)

https://www.youtube.com/watch?v=04xvqCUD59U

This post is only visible to logged-in members. Log in now

So Leute. Ab sofort gibt's für 100 Tage 100 Riffs von 100 Bands

Habt Spaß und spielt mit.

Riif 001 Black Sabbath - Into The Void

https://www.youtube.com/watch?v=RnSulwl6zHM&lc=UgxrwVKQnEpxxMwnrrx4AaABAg.97LZksPfkWv97OEpUXyWa8&feature=em-comments

Tag 2: ACDC - Riff Raff https://www.youtube.com/watch?v=K9WtPYTeDNU&feature=share&fbclid=IwAR3IOgfBoxtsAHogr9t1xtv10WKzhKkTpRMr0zQv0UKb1Din9ipP7WfClTk
Ultimate Riff Challenge 003 Van Halen Feel Your Love Tonight Na wer ist schon dabei ? https://www.youtube.com/watch?v=Nx-9A8CKOOc&feature=youtu.be&fbclid=IwAR3Gy1Yo0dB6xMpiHEuI9aNERjZF_QAuDZnFbeWvV6E1dcEQXqcpuIwWMhs
Über diese Gruppe

Gitarrenweltrekord ist ein Event für Gitarristen jeden Alters und Spielstärke, deren Mitmusiker, Fans, Familien, Musikschulen und Firmen aus dem Musikbusiness.

Interaktiv wird es hierbei durch die vielen Teilnahmemöglichkeiten (Solo-, Cover-Wettbewerb, Workshops, Bandfestival, Musikmeile...). Zweck der Gruppe ist es, das Projekt vorzustellen, ein Netzwerk aufzubauen und Informationsaustausch herzustellen.

Angesprochen sind hier alle Gitarristen, Gitarrenlehrer, Gitarrenschüler, Musiker, Bands, Musikfans, Gitarrenfans, alle Vertreter aus dem Musikbusiness und deren Familien.

Beim nächsten Gitarrenweltrekord sollen 6347 Gitarristen gleichzeitig live spielen.

2015 wird es zunächst einen Indoor Gitarrenweltrekord geben im Rahmen des Guitars United Festival am 09.05.2015 in der Filderhalle Leinfelden.

Gespielt werden u.a. die Songs:

Smoke On The Water (Deep Purple)
Welcome To Europe (Partyblues)
Let There Be Guitar - das längste Gitarrensolo aller Zeiten!

Liveprogramm ab 18 Uhr
Hundred Seventy Split (feat Woodstocklegende Leo Lyons ex Ten Years After)
Indoor Gitarrenrekord
Längstes Gitarrensolo der Welt
Wim Roelants (Belgien's Antwort auf Steve Vai)
Jimmy Gee (Rockpreisträger bester deutscher Gitarrist 2013)
Way To Bodhi (tiefstes Instrument der Welt)
Little Miss Angus (One Girl ACDC Tribute Show)
Partyblues (Coverrock)
Burn'N' (Rock aus Stuttgart)
A Cup Of T (Akkustik Rock aus Leinfelden-Echterdingen)
Unravel (ESC Bewerber aus LE)

Workshops ab 14 Uhr:
Effekt Boutique, Wim Roelants, Jimmy Gee, Robert Resinek Rutzen Amps, Thorndal

Messe ab 14 Uhr:
33eins, Effekt Boutique, Felleretta Amps, Gamble Guitars, Guitart, Meine Musikschule, Quenzel Guitars, Rutzen Amps, Shure, Siggi Braun, Soundland, Tonfuchs, Zerberus Guitars, Thorndal, Michael R.H. Jungen

Ausführliche Infos unter:

http://www.guitarsunited.de + http://www.gitarrenweltrekord.de
http://www.facebook.com/gitarrenweltrekord + http://www.facebook.com/guitarsunitedfestival
http://www.youtube.com/gitarrenweltrekord