Skip navigation
Graduierten-Netzwerk "Zivile Sicherheit"

Graduierten-Netzwerk "Zivile Sicherheit"

75 members | 21 posts | Private group

Das Graduierten-Netzwerk "Zivile Sicherheit" fördert die Vernetzung des wissenschaftlichen Nachwuchses in der Sicherheitsforschung. Hier besteht die Möglichkeit zum direkten Austausch untereinander.

This is a closed group
If you'd like to see what's going on here, you can request to join the group.
Wichtige Links

Internetauftritt des Graduierten-Netzwerks "Zivile Sicherheit"

Sicherheitforschung (SiFo) beim BMBF

Das Graduierten-Netzwerk beim Fachdialog Sicherheitsforschung

Veranstaltungskalender zur zivilen Sicherheitsforschung

Anmeldung zum Newsletter des Graduierten-Netzwerks

Anmeldung zum Informationsbrief zur zivilen Sicherheitsforschung

Forschungslandkarte "SecurityResearchMap"

Navigation

Im Bereich Diskussionen findet Ihr:
- eine Vorstellungsrunde, bei der sich jeder gerne vorstellen darf
- Veranstaltungshinweise zu (externen) Veranstaltungen mit Bezug zum Netzwerk
- ein Forum für fachliche Fragen und Antworten
- Platz für Ideen, Vorschläge und Feedback zum Graduierten-Netzwerk
- sowie die Ergebnisse der vergangenen Netzwerk-Treffen

Auf dem Marktplatz könnt Ihr:
- Ideen für eigene Veranstaltungen (z.B. Workshops) teilen und MitstreiterInnen aquirieren
- PartnerInnen für gemeinsame Veröffentlichungen suchen und finden
- Euch regional vernetzen (z.B. regionale SiFo Stammtische gründen)
- Euch thematisch vernetzen (z.B. zum baulichen Bevölkerungsschutz)
- Stellenausschreibungen posten und finden

Unter Events findet ihr:
Hinweise auf zukünftige Veranstaltungen im Rahmen des Graduierten-Netzwerks

Sinn und Zweck des Netzwerks und der Gruppe

Liebe Graduierte,

wir freuen uns, dass Ihr den Weg zur XING-Gruppe des Graduierten-Netzwerks "Zivile Sicherheit" gefunden habt. Neben den jährlichen Treffen möchten wir Euch hier die Möglichkeit zum direkten Austausch geben.

Hier könnt ihr:
- Kontakte pflegen
- Erfahrungen austauschen
- Ideen diskutieren
- Euch thematisch und regional vernetzen
- PartnerInnen für gemeinsame Projekte oder Veröffentlichungen finden
- Veranstaltungen planen und Tipps dafür erhalten
- Aktuelles aus dem SiFo-Umfeld erfahren
- Karrieretipps austauschen
- das Netzwerk aktiv mitgestalten

Die Gruppe lebt natürlich von Eurem Engagement. Daher hoffen wir, dass Ihr Euch aktiv einbringt. Dabei wünschen wir uns, dass Ihr immer höflich miteinander umgeht, auch wenn Ihr kontrovers miteinander diskutiert und vielleicht nicht einer Meinung seid.

Herzliche Grüße
Euer Moderatoren-Team

Das Graduierten-Netzwerk "Zivile Sicherheit"

Die zivile Sicherheitsforschung ist auf dem Weg, sich zu einer eigenständigen wissenschaftlichen Disziplin zu entwickeln. Natur-, Ingenieur- und GesellschaftswissenschaftlerInnen verschiedenster Fachrichtungen sowie PraktikerInnen (aus BOS, Unternehmen, etc.) erarbeiten in der zivilen Sicherheitsforschung gemeinsam innovative Lösungen. Die Zahl der in diesem Bereich aktiven Forschungseinrichtungen und Hochschulen steigt stetig.

Häufig ist jedoch die akademische Ausbildung auf die jeweilige Spezialdisziplin fokussiert. Es fehlt eine ausreichende Vernetzung zwischen den Fachgebieten und eine angemessene Praxisorientierung. Gerade in einem interdisziplinären und interinstitutionellen Forschungsgebiet, wie der zivilen Sicherheitsforschung, hat die Förderung und Qualifizierung des wissenschaftlichen Nachwuchses eine herausragende Bedeutung. Mit dem Graduierten-Netzwerk „Zivile Sicherheit“ möchte das Bundesforschungsministerium die Vernetzung des wissenschaftlichen Nachwuchses und den interdisziplinären Austausch in der zivilen Sicherheitsforschung unterstützen.

Das Graduierten-Netzwerk lebt von den Ideen und dem Engagement interessierter Nachwuchsforschender aus dem Bereich der zivilen Sicherheitsforschung in Deutschland. Dies will das BMBF in Zusammenarbeit mit dem VDI und dem Fachdialog Zivile Sicherheitsforschung befördern und bietet dafür ideelle, konzeptionelle und finanzielle Unterstützung für die Durchführung von eigenen Veranstaltungen und damit der Mitgestaltung der deutschen Zivilen Sicherheitsforschung.