Probleme beim Einloggen
Christian Duhr GRAFCET in der Berufsausbildung
Ihr Artikel beleuchtet das Thema GRAFCET von vielen Seiten.
Ergänzend sei noch zu erwähnen, dass GRAFCET eine gute Möglichkeit zur AnlagenDOKUMENTATION bietet.
Die Problematik, einen GRAFCET in ein ablauffähiges Programm zu übersetzen, ist im Rahmen der beruflichen Ausbildung immer wieder Thema.
Auf der Ebene der Ausbildung von Facharbeitern kann wohl aber getrost auf eine Schrittkettenprogrammierung mit Flip-Flops zurückgegriffen werden.
Diese Art der Programmierung hat natürlich auch ihre Nachteile, ist aber meiner Meinung trotzdem gut geeignet um auf Fachrabeiterniveau die "Übersetzung" eines GRAFCETS in ein SPS-Programm zu realisieren.
So dargestellt in meinem Buch:
http://www.europa-lehrmittel.de/t-1/loesungen_zu_37633-1672/
Ulrich Kanngießer Neue Möglichkeiten zur Ausbildung
Mit den offenen Steuerung bilden sich neue Ansätze zur Ausbildung in GRAFCET. Mit den modernen, linuxbasierten Automatisierungssystemen eröffnen sich Chancen, diese Ansätze direkt in einem Automatisierungsprojekt an zu wenden!
Ulrich Kanngießer GRAFCET / AS / SFC - welche Bezeichnung verwenden Sie
Anfang der 80ger Jahre wurde auf französischen Steuerungen die Möglichkeit geboten die eigenen Steuerungen Telemecanique (TSX 7) direkt in Ablaufsprache (GRAFCET) zu Programmieren. Welche Erfahrungen, unter welchen Bezeichnungen haben Sie gemacht? Von welchen Herstellern haben Sie Automatisierungsgeräte eingesetzt?

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "GRAFCET - Prozessorientiertes Denken und Programmieren"

  • Gegründet: 15.04.2013
  • Mitglieder: 6
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 4
  • Kommentare: 0