Problems logging in

Gründenker-Club - Nachhaltigkeit, CSR, Werte & Zukunft neu gedacht

Initiative für Corporate Social Responsibility, Gesundheit, Fair Trade, Green IT und Clean Energy der Öko-Pioniere unter www.gründenker.de

Nadine Baltruschat Europa quergesungen - unser neuer Blog ist da
Um es mit Karl Valentin auszudrücken: Über Europa wurde in den letzten Wochen schon alles gesagt, nur noch nicht von allen. Erst recht nicht von uns. Diesen Missstand wollen wir heute beheben. Allerdings nicht mit einem schnöden Text, der zwischen Lobhudelei für und der Panik vor dem Zerfall Europas mäandert.
https://www.querdenker.company/2019/05/22/europa-quergesungen/
Gabriel Fehrenbach Weshalb es sich lohnt, umfassend zu handeln
Erfolg macht blind. Denn viele Unternehmen, die den Zahlen nach erfolgreich sind, sind gesellschaftlich hoch gefährlich. Denn die auf Konkurrenz und eigene Gewinnmaximierung ausgerichtete Wirtschaftsweise führt zu hohen gesellschaftlichen Schäden. Die Agrochemie rund un Glyphosat sind ein Beispiel. Die Autoindustrie die nächste und die Retail- und Logistikbranche eine weitere. Beispiele gibt es viele dafür, dass wir anders wirtschaften müssen. Es geht nicht mehr um den kompetitiven Ansatz, gemäß der Redensart, „Wenn jeder an sich selbst denkt, ist an alle gedacht.“ Wir müssen das Wohlergehen aller Beteiligten in Betracht ziehen. „Das, was Dir guttut, tut auch mir gut," lautet da die Maxime des regenerierenden Handelns. Und das können Sie überall üben. Wie? Das zeigt Ihnen folgender Beitrag:
Gerhard Schreiber Viel Milch, viel Tierleid: Deutschlands kranke Kühe
Kühe müssen immer mehr Milch geben. Das macht viele Tiere krank
 Nach BR-Recherchen werden bundesweit im Jahr mehr als eineinhalb Millionen Milchkühe "aussortiert". Tiermediziner und Wissenschaftler sprechen von Qualzucht.Im Durchschnitt muss eine Kuh heute etwa doppelt so viel Milch geben wie in den 1970er-Jahren. Das bedeutet einen Anstieg von 4.000 kg auf 8.000 kg pro Tier. Die hohe Leistung hat ihren Preis, sagt der Agrarwissenschaftler Matthias Gauly von der Universität Bozen: "Wir haben Probleme mit der Tiergesundheit und entsprechend auch mit dem Tierwohl,
mehr lesen:
https://www.bio-natur-oeko.de/blog
Thomas Mumm Frank-Holger Dobbert
+15 more comments
Last comment:
Gerhard Schreiber

>Unsere Landwirtschaft ist nicht perfekt, wenn wir faire Preise für unsere Produkte bekommen können wir unsere Kühe noch besser halten.
>Den Kühen ging es noch nie so gut.
>Heute leben sie im freilaufstall
>Ab September mache Ich Handwerklichen Käse.
>Bin gespannt wie die Menschen zu fairen Preisen stehen.
>Mit freundlichen Grüßen
>Matthias Westerfeld
Dann sind Sie ja auf dem richtigen Weg. Glückwunsch
Rainer Sontheimer Politisch unkorrekt
Letzte Woche haben wir uns ja schon an den Rand der political correctness gewagt und den Kult um Greta kritisiert. Heute überschreiten wir den Rubikon des Anstands und fragen uns: Kann in unserer Gesellschaft der Empörung und Betroffenheit eigentlich noch quergedacht werden? Unser neuer Blog:
Jens Plackner Jens Jürgen Korff
+52 more comments
Last comment: