Skip navigation

Gründenker-Club - Nachhaltigkeit, CSR, Werte & Zukunft neu gedachtGründenker-Club - Nachhaltigkeit, CSR, Werte & Zukunft neu gedacht

20319 members | 6206 posts | Public Group

Initiative für Corporate Social Responsibility, Gesundheit, Fair Trade, Green IT und Clean Energy der Öko-Pioniere unter www.gründenker.de

Wie ein kleiner Junge mit großem Fussballherzen für Manchester United #mutig seine Meinung schreibt und einen Wunsch äussert.

Und wie Jürgen Klopp vom Liverpool FC #empathisch und zielorientiert scheinbar #unüberwindbares miteinander #vereint.

Und so ganz #authentisch eine #positive #Wirkung entfaltet.

Danke von Herzen für dieses #großartige Beispiel eines menschlichen #Miteinanders.

Danke für dieses #Vorbild.

#kommunikation #verbal #nonverbal #auftreten #wirkung #stärke #achtsam #global #gemeinschaft #soccer #elementardialoggoessoccer #wirmachendas #potenzialerwecker #elementardialog

https://www.linkedin.com/pulse/briefwechsel-daragh-curley-und-j%25C3%25BCrgen-klopp-rose-arps

Wer erinnert sich noch an Sophie Scholl?

Nach einem Schauprozess wurde sie in der Blüte ihres Lebens am 22. Februar 1943 im Strafgefängnis München-Stadelheim gemeinsam mit ihrem Bruder Hans und ihrem am 20. Februar festgenommenen Studienkollegen Christoph Probst mit der Guillotine enthauptet.

Gerade wegen diesem grausamen und sinnlosen Tod dieser jungen Menschen sind wir heute aufgefordert, alles dafür zu tun, dass es nie wieder Krieg, Nationalismus, Faschismus, Rassismus und das Ausgrenzen von bestimmten Religionen in unserem Land geben darf.

Sonst wäre nicht nur Sophie Scholl, sondern auch die gerade durch einen Rassisten

umgebrachten jungen Menschen in Hanau umsonst gestorben.

Deswegen: Nie wieder Krieg! Nie wieder Faschismus und Nationalismus! Und keinen Handbreit denjenigen, die mit Hass und Hetze versuchen, das Klima in unserem Land zu vergiften...

https://ernstholzmann.blog/2017/02/21/so-ein-herrlicher-sonniger-tag-und-ich-soll-gehen/

This post is only visible to logged-in members. Log in now

Ich kann die Firma nur empfehle, da es österreichische Eigentümer hat und um einen der größten Hersteller in Russland handelt:

Quelle: Zeitung Die Presse

Die größten Projekten setzt Maculan im ihm aus früheren Zeiten sehr gut bekannten Gebiet der ehemaligen Sowjetunion um. Die Produktionskapazitäten eines russischen Dämmstoffwerkes, das er gemeinsam mit WKÖ-Chef Christoph Leitl 2005 erworben hatte, wurden 2010 erweitert. Sieben Prozent Marktanteil und Position drei am wichtigen russischen Markt rechtfertigten diese 50 Millionen Euro-Investition. Mit einem anderen nicht ganz ungewichtigen Geschäftsfreund, Ludwig Scharinger, seines Zeichens Generaldirektor der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich hat Alexander Maculan schon manche gemeinsame Sache gemacht.

Die Raiffeisenlandesbank hat sich mit Maculan an zwei Betrieben in Tamow beteiligt. Das eine Unternehmen ist ein riesiger Holzverarbeitungsbetrieb. Beim anderen handelt es sich um einen Produktionsbetrieb zur Erzeugung von Mineralwolle für Dämmstoff

https://www.tamak.ru/

https://tamak.at/

Zukunftsmobilität und Umweltschutz - Nr. 69 Dr. Benjamin Stephan (Greenpeace) im Podcastinterview

Umweltverträglichkeit des Elektroautos / Ökologische Potenziale des autonomen Fahrens

http://elektroautovergleich.org/2020/02/zukunftsmobilitaet-und-umweltschutz-nr-69-dr-benjamin-stephan-greenpeace-im-podcastinterview/