Problems logging in

Dies ist die offizielle XING-Gruppe für Gründer und Selbstständige. Wir schaffen echte Begegnungen online und offline!

Max Hilgarth Home-Office versus eigenes Büro - was ist besser?
Selbstständige können frei entscheiden, wo sie ihren Arbeitsplatz einrichten - in den eigenen vier Wänden oder im angemieteten Büro.
Das Home-Office bietet einen unvergleichlichen Komfort – man sparst sich den Weg zur Arbeit und man kann den Arbeitsalltag flexibel gestalten. Zusätzlich entfallen monatliche Fixkosten.
Das eigene Büro schafft klare Grenze zwischen Arbeit und Privatem. Außerdem schützt es vor Ablenkungen und schafft somit den Raum für konzentriertes Arbeiten.
Welche Erfahrungen hast du bisher gemacht? Home-Office oder eigenes Büro - was eignet sich für dich am besten?
Anonymous poll | 80 votes | Ends today
Johannes Hohenthaner Siegfried Betke Giselheid Schulz-Ëberlin
+16 more comments
Last comment:
Only visible to XING members Scheinselbständigkeit
Frage: Bin ich mit meiner "zwei-Mann" GmbH eigentlich immer noch scheinselbständig?
Ich bin als SAP Berater teilweise beim Kunden tätig, aber auch viel im Homeoffice.
Danke
T.Schulz
Uwe Radlow
+3 more comments
Last comment:
Wolfgang Brand
Herr Schulz,
ist bei einer ZWEI-Mann GmbH völlig Latte. Ist eine eigenständige juristische Person mit zwei Gesellschaftern
Manchmal werden EIN-Mann GmbHs benutzt um die Scheinselbständigkeit zu umschiffen. Hier kann es sein, dass man dem Auftraggeber den Vorwurf der Umgehung macht.
Gruß
Wolfgang Brand
Andreas Lutz Das Video der gestrigen Veranstaltung "XING Expertendialog | Im Gespräch mit ... Joachim Rumohr" ist online
Gestern fand die Premiere des neuen Online-Formats "Im Gespräch mit ..." statt, zu Gast war Joachim Rumohr.
In dem Gespräch ging es nicht nur um ein fachliches Thema drehen, sondern auch darum, etwas mehr von der Person zu erfahren und was sie antreibt. Dementsprechend gab es keine Präsentation geben, dafür wurde auch mal gelacht: Einfach zwei Leute, die sich angeregt unterhalten haben – wie bei einer Talkshow mit nur einem Gast.
Das Video kannst du dir unter https://vimeo.com/331172044 anschauen.
Mein erster Gast war Joachim Rumohr. Ich habe ihn bei einem seiner ersten XING-Seminare in Nürnberg kennengelernt. Noch am selben Tag beschlossen wir, gemeinsam eine Firma zu gründen und haben zusammen mehr als 1.000 Seminare veranstaltet, mit mehr als 10.000 Teilnehmern. Unser gemeinsames Buch (natürlich über XING) ist in sechs Auflagen erschienen.
Aber Joachim ist auch ein exzellenter Verkäufer und der wohl produktivste Mensch, den ich kenne. Er nutzt Apps und Programme auf kreative Weise, "kitzelt" Dinge aus ihnen heraus, die andere nicht sehen und macht seine Abläufe immer noch ein wenig produktiver. Während des Gesprächs stellte Joachim seine Lieblings-Apps vor, mit denen er am meisten Zeit spart:
• WhatsApp Messenger (iPhone, Android, auch Desktop-Version mindestens für Mac): https://itunes.apple.com/de/app/whatsapp-messenger/id310633997?mt=8
• Phrase Express (Windows, Android, Mac, iPhone - kostenlos testen, für geschäftliche Nutzung ab ca. 50 Euro): https://www.phraseexpress.com/de/
• Tripmode (Windows, Mac, free trial, danach 8 Euro): https://www.tripmode.ch
• Kurzbefehle (iPhone, kostenlos): https://itunes.apple.com/de/app/kurzbefehle/id915249334?mt=8
• pon - mobile Einkaufsliste (iPhone, kostenlos): https://itunes.apple.com/de/app/pon-mobile-einkaufsliste/id962325912?mt=8
• CopyLess (iPhone, 5,50 Euro): https://itunes.apple.com/de/app/copyless/id416439303?mt=12
Andreas Lutz Frage der Woche: Bis zu welchem Alter planst du zu arbeiten (ausreichende Gesundheit vorausgesetzt)?
Ein Vorteil der Selbstständigkeit ist es, den Zeitpunkt des "Renteneintritts" frei bestimmen zu können - vorausgesetzt die Gesundheit lässt es zu.
Außerdem hat man zusätzlich den Umfang der Tätigkeit selbst in der Hand. Man kann also nicht nur früher oder später, sondern auch langsamer in den Ruhestand treten.
Wie lange planst du zu arbeiten? Wird es eine Übergangsphase geben oder hast du einen festen Termin im Auge?
Liebe Grüße
Andreas
PS: Hast du einen Vorschlag für unsere "Frage der Woche"? Schreib sie mir unter moderation@vgsd.de. Das Foto ist übrigens von Pixabay, meineresterampe
Giselheid Schulz-Ëberlin Joana Schulz Alexander Höhn
+6 more comments
Last comment:
Annika Turski Neu-Gründerin sagt Hallo
Hallo in die Runde,
ich freue mich, ein Teil dieser Gruppe sein zu können und finde es schön, wenn man sich austauschen kann.
In 2018 habe ich mich nebenberuflich Selbständig gemacht und für 1 Kunden neben meinem Hauptberuf gearbeitet. Auf Grund meines Partners (Wohnort in einem Gebiet mit wenig Arbeit in meinem Bereich) und durch eigene Motivation habe ich im Januar 2019 komplett ein Unternehmen gegründet und bin ins kalte Wasser gesprungen.
Das wollte ich schon immer machen und nun bin ich hier. Phasen des "Oh mein Gott was habe ich getan" und "Kann ich das überhaupt" zu "ich weiß nicht wie ich meinen Tag strukturieren soll" habe ich schon durchgemacht. Man denkt es kaum, aber es ist eine wahnsinnig große Umstellung von - "Du weißt genau was du zu tun hast" und "Wo fange ich am besten an".
Ich hatte am Anfang viel zu viel Zeit auf unnötige Dinge gelegt und tue es manchmal noch immer.
Also noch vieles gibt es zu lernen und ich freue mich von Erfahrenen und Neu-Gründern zu lesen und zu lernen.
Mein Spezialgebiet: Digitales Marketing mit dem Schwerpunkt auf Kommunikations- & Werbepsychologie. Ich möchte zeigen, wie psychologische Aspekte Marketing Materialien nachhaltig beeinflussen können. Auch, dass ich es in Form von Workshops Firmen beibringen kann.
Schönes Wochenende an alle :)
Dirk Warschkow Wilhelm Schmitt Annika Turski Ursulina Pittrof
+7 more comments
Last comment:
Annika Turski

>Liebe Annika Turski, an meine ersten Tage in der Selbstständigkeit kann mich ehrlich gesagt kaum noch erinnern. Zu lange her :-) mit zwei Ratschlägen kann ich dienen. Lerne von Denen die dort sind wo Du hinwillst und sei dort wo sich Deine Zielgruppe bewegt. mit besten Grüßen Dirk Warschkow
Hallo Dirk lieben Dank für die zwei tollen Tipps. Das werde ich direkt mal anwenden.
Giselheid Schulz-Ëberlin Guten Tag,
als Göttingens Eigen-Sinn-Coach bin ich seit Mitte Oktober 2018 selbständig. Mein Coaching richtet sich an Eigensinnige, Eigenwillige und Eigenartige – und Menschen, die schon immer wussten, dass Coaching nix für sie ist. Sinn, Sein und Sehnsucht sind die Themen, entlang derer sich mein Coaching entfaltet: Dem Leben Sinn geben. Das Eigen-Sein genießen und der Sehnsucht folgen. Mit den Themen Hochsensibilität, Hochbegabung und Asperger-Autismus bin ich ebenfalls vertraut. Ich suche keine Kunden, sondern Begegnungen mit Menschen. Ich verstehe mich als Lebenswegbegleiter. Mein Honorar legt der Coachee nach der Coachingsitzung entsprechend seiner Selbsteinschätzung fest. Der Schritt in die Selbständigkeit erfolgte letztlich durch das Leben. Meine langjährige Arbeitsgruppe zog von Göttingen nach München und mein Mann und ich beschlossen, nicht mit umzuziehen. In anderen Forschungsgruppen mochte ich mich nicht eingewöhnen. Ich erlebte, Science ist nicht gleich Science. Eine Ausbildung als Coach hatte ich schon seit 10 Jahren in Kopf und Herz. Ich war in meiner Tätigkeit als MTA auch immer der "Under-Cover-Coach" meiner Arbeitsgruppe. Ein Jahr lang habe ich den Gedanken, mich selbstständig zu machen, bewegt und dann den Schritt fröhlich gewagt. Ich habe meine Kinder durch ihre Ausbildungen gebracht und bin jetzt in der komfortablen Lage, dass die Rechnungen durch die Einkünfte meines Mannes gedeckt sind. So kann ich ohne finanziellen Druck dieses Neuland betreten. Ich erlebe mein Selbständigsein als eine Lebensweise, die mir zutiefst entspricht. Ich möchte als Coach und auch Autorin tätig sein, so lange ich lebe. Und nun habe ich Freude am Netzwerken und daran, XING mit seinen Möglichkeiten der Begegnung zu entdecken. Ich mag die persönlichen Begegnungen vor Ort bei den XING-Unternehmertreffen. Da findet "thinking out of the box" statt. Das ist erfrischend und bereichernd. Und ja, den Schritt in die Selbständigkeit würde ich wieder gehen. Vor 10 Jahren wäre er mir noch nicht möglich gewesen. Ich denke, die Zeit muss reif sein dafür. Im Innen und Außen, in der inneren Einstellung und den Umständen. Ich freue mich auf anregenden Austausch. Herzliche Grüße von Giselheid Schulz-Ëberlin
Giselheid Schulz-Ëberlin
+2 more comments
Last comment:

This group's events

All events

Moderators

Moderator details

About the group: Gründer & Selbstständige | XING Ambassador Community

  • Founded: 27/01/2014
  • Members: 2.023
  • Visibility: open
  • Posts: 846
  • Comments: 291
  • Marketplace posts 11