Probleme beim Einloggen

GRUR Deutsche Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht

Die GRUR ist die größte und älteste der in Deutschland mit dem gewerblichen Rechtsschutz und dem Urheberrecht befassten Vereinigungen.

Patrick Gsell LL.M. HAYS - Leiter Patent (m/w)" / Referenznr.: 162001/3
Hallo,
für unseren Kunden suchen wir einen „Leiter Patent (m/w)“ für eine Festanstellung in Bayern.
Start: asap
Referenznummer: 162001/3
Aufgaben:
• Umsetzen unternehmensspezifischer IP-Strategien¬
• Führen von Patentanwälten in den internationalen Standorten¬
• Führen internationaler Patentrechtsstreitigkeiten¬
• Verwalten eines eigenen IP-Budgets mit dem Ziel der Kosteneinsparungen¬
Qualifikationen:
• Abgeschlossenes Studium aus dem Bereich Pharma, Chemie, Biologie oder vergleichbares¬
• Europäische und / oder Deutsche Patentanwaltszulassung¬
• US-Patent-Attorney¬
• Erfahrung im Bereich Pharma¬
• Managementerfahrung im internationalen Umfeld¬
Ich freue mich auf Ihre Bewerbung an patrick.gsell@hays.de.
Mit freundlichen Grüßen
Patrick Gsell
Michael Wukoschitz EuGH entscheidet "Interflora": Keyword Advertising - Schutz bekannter Marken
Im Urteil C-323/09 vom 22.09.2011 ("Interflora") verweist der EuGH zunächst auf seine Urteile in den Rechtssachen Google France und Google (Rs C-236/08 bis C-238/08), wonach Keyword Advertising mit einer fremden Marke auch dann als Benutzung dieser Marke in geschäftlichen Verkehr für Waren und/oder Dienstleistungen des Werbenden anzusehen ist, wenn die Marke im Text der Anzeige nicht vorkommt. Der Markeninhaber darf eine solche Benutzung aber nur verbieten, wenn sie eine der Funktionen der Marke beeinträchtigen kann.
Die Herkunftsfunktion der Marke wird - wie schon in den E Google France und Google sowie Bergspechte (C-278/08) ausgeführt - beeinträchtigt, wenn ein normal informierter und angemessen aufmerksamer Internetnutzer aus der aufgrund des Schlüsselwortes angezeigten Werbung nicht oder nur schwer erkennen kann, ob die beworbenen Waren oder Dienstleistungen vom marekninhaber, einem mit diesem verbundenen Unternehmen oder einem Dritten stammen. Die Werbefunktion der Marke sieht der EuGH wie schon in den Vorentscheidungen nicht als beeinträchtigt an. Neu sind hingegen die Ausführungen zur Investitionsfunktion: sie soll durch Keyword Advertising dann beeinträchtigt sein, wenn dieses dem Markeninhaber wesentlich erschwert, seine Marke zum Erwerb oder zur Wahrung eines Rufes einzusetzen, der Verbraucher anziehen und binden kann.
Für bekannte Marken gilt darüber hinaus, dass der Markeninhaber untersagen kann, Unterscheidungskraft oder Wertschätzung der Marke durch Keyword Advertising unlauter auszunutzen ("Trittbrettfahren") oder zu beinträchtigen (Verwässerung/Verunglimpfung). Zur Verwässerung führt insbesondere eine Benutzung, die zu einer Abschwächung der Marke zum Gattungsbegriff beiträgt.
Auch der Inhaber einer bekannten Marke darf aber nicht verbieten, im Wege des Keyword Advertising bloß eine Alternative zu seinen Waren oder Dienstleistungen vorzuschlagen, ohne dabei nachgeahmte Waren oder Dienstleistungen anzubieten, die Marke zu verwässern oder zu verunglimpfen oder eine der Markenfunktionen zu beeinträchtigen.
Alexandra Maxton Senior Patentreferent (m/w) NRW gesucht
Die Jobsolutions GmbH:
ein Unternehmen der Movado-Gruppe, ist Spezialist für kaufmännische Personaldienstleistungen und Interim Management. Darüber hinaus sind wir im Bereich Personalberatung für Berufe im gewerblichen Rechtschutz tätig. Wir vermitteln seit mehr als 25 Jahren erfolgreich Fach- und Führungskräfte und legen Wert auf eine persönliche und qualifizierte Beratung sowie auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit. Nutzen Sie unsere Kompetenz für Ihren nächsten Karriereschritt.
Wir suchen für:
ein international tätiges Unternehmen der IT Branche einen engagierten und verantwortungsbewußten Senior Patentreferenten mit fundierten patentrechtlichen Kenntnissen und technischem Verständnis.
Stellenprofil:
- Ansprechpartner in alles Fragen des gewerblichen Rechtsschutzes
- Patentanmeldungen und Einsprüche
- Verteidigung gegen die Schutzrechte Dritter auch vor den Ämtern
- Kooperation mit externen Patentanwälten
- Patentrecherchen
- Entwicklung und Umsetzung von Schutzrechtsstrategien
- Arbeitnehmererfinderrecht
Qualifikationsprofil:
- Mind. 3 Jahre Berufserfahrung im Patentbereich eines Unternehmens oder einer Kanzlei
- European Patent Attorney
- Deutsche Zulassung wünschenswert
- Technisches oder naturwissenschaftliches Studium
- Verhandlungssichere Englischkenntnisse
- Ausgeprägtes technisches Verständnis
- Hohes Engagement und Teamfähigkeit
- Zielorientiertes und wirtschaftliches Denken und Handeln
- Soziale Kompetenz und Kommunikationsstärke
Hierbei handelt es sich um ein Unternehmen, welches an einer sehr langfristigen Zusammenarbeit interessiert ist und viel Spielraum für verantwortungsbewußtes Denken und Handeln läßt.
Für weitere Fragen steht Ihnen unsere Ansprechpartnerin Frau Maxton gerne zur Verfügung: alexandra.maxton@gmx.de

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "GRUR Deutsche Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht"

  • Gegründet: 14.10.2009
  • Mitglieder: 2.415
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 945
  • Kommentare: 75