Probleme beim Einloggen

Hamburg

Hamburg, Pinneberg, Stade, Buxtehude, Buchholz, Geesthacht, Bad Oldesloe, Norderstedt, Ahrensburg, Quickborn, Barsbüttel, Bargteheide

Mona Ammich Besonderes Klassik-Festival mit historischen UND modernen Flügeln
Erstmalig in Europa öffnet ein Museum seine historische Instrumentensammlung für außergewöhnliche Klassik-Konzerte zum „1. Chopin Festival Hamburg“. Brillante Pianistinnen und Pianisten bieten Werke von Frédéric Chopin sowie Mozart, Schubert, John Field, Liszt, Debussy und Dussek.
Die Konzerte beginnen im Salon-Stil auf original-historischen Flügeln. Der zweite Teil des Abends findet mit einem modernen Flügel im Spiegelsaal des Museums für Kunst und Gewerbe statt. Es sind zwei Konzerte in einem – die Klangwelt der Vergangenheit und der Sound des modernen Klaviers stehen einander am gleichen Konzertabend gegenüber.
Für welchen Klang schlägt Ihr Herz?
27.06.2018: Elisabeth Brauß – Pleyel Flügel (1847) & Steinway (2015)
28.06.2018: Ewa Poblocka – Broadwood (1841) & Steinway (2015)
29.06.2018: François-Xavier Poizat – Steinway 1871 & Steinway (2015)
30.06.2018: Tobias Koch – Rousselot (1830) & Steinway (2015)
01.07.2018: Alexei Lubimov – Brodman (1815) & Steinway (2015)
Im Anschluss an jedes Konzert nehmen sich die Künstler Zeit für Gespräche und Fragen.
KARTEN & INFOS:
VORVERKAUF ZUSÄTZLICH:
sowie (gegen Gebühr) an bekannten Vorverkaufsstellen.
INTERESSANT:
Zusätzlich finden Matineen als Meisterkurse statt. Hier wird jungen Künstlern über die Schulter geschaut, während sie ihre Spielkunst auf historischen Flügeln verfeinern und deren Besonderheiten kennenlernen. Der Eintritt ist frei.
Mehr unter:
Sascha Reich Ein tolles Team sucht Konstrukteur/in, Bauzeichner/in - in Kaltenkirchen
Bewerbe dich jetzt!