Probleme beim Einloggen

Die Gruppe für alle Hamburger! Zum regionalen Austausch ob Online hier in der Gruppe oder Offline auf einem unserer zahlreichen Events.

Joachim Rumohr Zum Thema: Werbung und Jobangebote in der Gruppe
Bitte posten Sie Werbung und Jobangebote ausschließlich im Marktplatz!
Im Beitragsbereich werden solche Inhalte kommentarlos gelöscht und die Verfasser für weitere Artikel gesperrt.
Bitte unterstützen Sie die Moderation und melden Beiträge, die Sie als unpassend oder störend empfinden. Erhalten wir von mehr als 3 Mitgliedern eine Meldung, werden wir den Beitrag entfernen.
Melden können Sie die aus Ihrer Sicht unerwünschten Beiträge jeweils oben rechts bei jedem Beitrag. (Kleiner Haken)
Diese Vorgehensweise unterstützt übrigens auch die SPAM-Abwehr von XING. Erhält ein Mitglied in verschiedenen Gruppen sehr viele Meldungen in Bezug auf seine Beiträge, wird das Mitglied und seine Beiträge geprüft und ggf. direkt und komplett von XING deaktiviert.
Sie helfen also nicht nur uns, sondern allen Gruppen und damit allen Mitgleidern auf XING. Wichtig: Sie bleiben beim Melden in jedem Fall anonym. Weder der Autor, noch wir als Moderatoren können sehen, wer einen Beitrag gemeldet hat!
Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden.
Stephan Bulheller Schade, aber er hat nie gefragt!
Wie sehr hatte ich mich auf dieses Kleinod gefreut! Doch was für eine Enttäuschung! Nach einigem Ruckeln und Zuckeln blieb der neue aber gebrauchte Liebling nach Verschmortem riechend, auf der Strecke liegen, flackerte noch ein-, zweimal mit den Lichtern bevor das elektronische Leben endgültig verlosch.
Den Händler zur Rede gestellt, antwortete dieser, ich solle mich nicht so anstellen, das könne ja wohl passieren, er werde den Neuschrott aber umgehend in seine Werkstatt legen und schon in einem halben Jahr dürfe ich mich wieder daran erfreuen.
Nur ein Jahr später, nach vielen vergeblichen Anläufen meine Lok rund um den versprochenen Zeitraum abzuholen, beobachte ich skeptisch meine abgekühlte Leidenschaft, wie sie unbefriedigend zögerlich ihre Runden drehte.
Ich habe diesen Händler nie wieder aufgesucht. Offenbar war ich nicht der einzige Kunde mit geplatzten Träumen, denn als ich neulich die Straße entlang fuhr, hatte sich an dieser Stelle ein Lifestyle-Geschäft etabliert. Bei meinem aktuellen Händler des Vertrauens erfuhr ich von anderen „Ehemaligen“ unisono, dass es ihnen ähnlich ergangen war. Schade um diesen großartigen und traditionsreichen Laden. Aber zufriedene Kunden muss man sich jeden Tag neu verdienen. Gäbe es einen Nachruf auf dieses Geschäft so könnte er lauten: „Hätte er seine Kunden doch nur einmal gefragt, er würde uns heute noch mit seiner Anwesenheit erfreuen“!
Daniela Möhren Männliche Teilnehmer gesucht. Studie: Arbeits- und Organisationspsychologie
Hallo liebe Hamburger Community!
im Rahmen meiner Abschlussarbeit führe ich eine spannende wissenschaftliche Studie in der Arbeits- und Organisationspsychologie durch. Leider habe ich noch nicht ausreichend genug männliche Probanden.
Ich würden mich sehr freuen, wenn Sie sich 10 Minuten Zeit
nehmen und folgenden Fragebogen ausfüllen:
https://www.soscisurvey.de/bachelorarbeit-danielamoehren/
Dieser Fragebogen richtet sich an Arbeitnehmer (Angestellte und Arbeiter in Vollzeit, Teilzeit, Werkstudententätigkeit, 450-Euro-Job, Auszubildende).
Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!
Armin Betz Das Best-Practice Profil und seine Erstellung
Bereits in einigen vorherigen Beiträgen wurde das Thema Best-Practice Profil (BPP) intensiv behandelt. Ein BPP dient dem Vergleich. So lassen sich Schlüsse zur Positionierung des Kandidaten in den einzelnen Persönlichkeitsmerkmalen ziehen und mögliche Entwicklungsfelder und Potenziale aufdecken. Es zeigt, wie die Besten einer Branche „gestrickt“ sind und welche Merkmale besonders für den Erfolg in einem Berufsbild notwendig und förderlich sind. Kurz gesagt ist ein Best-Practice Profil ein Vergleich mit den Besten.
In diesen Artikel wird darauf eingegangen, welche Vorgehensweise notwendig ist, um ein Best-Practice Profil zu erstellen.
Gabriele Frings Wenn Fremdwörter, dann richtig!
Fremdwörter sind ein wichtiger Bestandteil unserer Sprache. Sie bringen Dinge auf den Punkt oder dienen als stilvolles Synonym. Doch Vorsicht! Wenn Sie beim Schreiben Fremdwörter benutzen, begeben Sie sich prinzipiell auf Glatteis. Auch erfahrene Texter rutschen da aus. Oder wissen Sie auf Anhieb zu sagen, was der Unterschied ist zwischen „effektiv“ und „effizient" oder „Aktionen" und „Aktivitäten"? Testen Sie mit meinem spannenden Quiz, wie fremdwortsicher Sie sind:
http://schreibenundleben.com/test-wie-sicher-sind-sie-bei-fremdwoertern/
Und profitieren Sie von den Auflösungen mit detaillierten Erklärungen und Tipps!
Viel Spaß und das eine oder andere Aha-Erlebnis wünscht Ihnen
Dr. Gabriele Frings
Hans-Peter Erb
Ich glaube, ich habe den Test nicht "gemacht", sondern bearbeitet. Und wenn nach einem Doppelpunkt ein vollständiger Satz folgt, schreibt man das erste Wort groß. Aber ich kann mich auch täuschen...
Nur für XING Mitglieder sichtbar Vorteile des IT-Grundschutzes
Die Standards 200-1, 200-2 und 200-3 des BSI sind die Grundlage für das Erlangen und die Aufrechterhaltung eines Sicherheitsniveaus und bieten konkrete und detaillierte Maßnahmenempfehlungen, was genau wie umgesetzt werden sollte. Zudem geben die Grundschutzkataloge Hilfestellung bei der Priorisierung der Maßnahmenrealisierung. In Kombination mit einer Notfallplanung werden die 200er Kataloge um den Standard 100-4 ergänzt.
Alle Standards auf Basis einer ausgereiften Softwarelösung umzusetzen, ist sehr zu empfehlen.

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Hamburg - XING Ambassador Community"

  • Gegründet: 02.07.2007
  • Mitglieder: 69.688
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 7.664
  • Kommentare: 9.193
  • Marktplatz-Beiträge: 280