Probleme beim Einloggen

Die Gruppe für alle Hamburger! Zum regionalen Austausch ob Online hier in der Gruppe oder Offline auf einem unserer zahlreichen Events.

Joachim Rumohr Zum Thema: Werbung und Jobangebote in der Gruppe
Bitte posten Sie Werbung und Jobangebote ausschließlich im Marktplatz!
Im Beitragsbereich werden solche Inhalte kommentarlos gelöscht und die Verfasser für weitere Artikel gesperrt.
Bitte unterstützen Sie die Moderation und melden Beiträge, die Sie als unpassend oder störend empfinden. Erhalten wir von mehr als 3 Mitgliedern eine Meldung, werden wir den Beitrag entfernen.
Melden können Sie die aus Ihrer Sicht unerwünschten Beiträge jeweils oben rechts bei jedem Beitrag. (Kleiner Haken)
Diese Vorgehensweise unterstützt übrigens auch die SPAM-Abwehr von XING. Erhält ein Mitglied in verschiedenen Gruppen sehr viele Meldungen in Bezug auf seine Beiträge, wird das Mitglied und seine Beiträge geprüft und ggf. direkt und komplett von XING deaktiviert.
Sie helfen also nicht nur uns, sondern allen Gruppen und damit allen Mitgleidern auf XING. Wichtig: Sie bleiben beim Melden in jedem Fall anonym. Weder der Autor, noch wir als Moderatoren können sehen, wer einen Beitrag gemeldet hat!
Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden.
Michael Schenkel Projektleiterwechsel - wieso, weshalb und wie?
Kennen Sie die Aussage „Wenn Du entdeckst, dass Du ein totes Pferd reitest, steige ab.“? Im Internet kursieren viele lustige Maßnahmen, die Organisationen stattdessen ergreifen: sie vergleichen tote Pferde miteinander, ändern die Kriterien, ab wann ein Pferd als tot gilt, verdoppeln die Futterration für das Pferd, tauschen das Pferd gegen ein anderes totes Pferd, renovieren einfach den Stall oder wechseln den Pferdelieferanten. Zumindest der letzte Punkt kommt – natürlich abgewandelt – im Projektumfeld häufiger vor: beim Projektleiterwechsel in einem laufenden Projekt. Unter https://t2informatik.de/blog/projektmanagement/projektleiterwechsel-im-laufenden-projekt/ finden Sie eine Zusammenfassung, worauf Sie bei der Übernahme von Projekten achten sollten.
Über Meinungen und Erfahrungen würde ich mich sehr freuen. Worauf kommt es wirklich an? Was funktioniert gut in der Praxis und was vielleicht gar nicht?
Viele Grüße
Michael Schenkel
+2 weitere Kommentare
Letzter Kommentar:
Mira Christine Mühlenhof Gemütlich, etwas tollpatschig, immer sympathisch
Die klassischen Merkmale von Harmoniebedürftigen (manchmal sogar -süchtigen), mit denen es die Umwelt manchmal nicht so einfach hat.
Was diese Menschen antreibt und wie man mit diesen am besten umgeht, beschreibe ich in meinem entsprechenden Gast-Beitrag:
Carmen Hölter Hamburg bekommt eine hochautomatisierte S-Bahn
Christoph Sträßner Sarah Riehle
+5 weitere Kommentare
Letzter Kommentar:
Nur für XING Mitglieder sichtbar

>"Vorreiterin für den digitalisierten Bahnbetrieb" - Ich möchte ja nicht wieder alles Kritisieren, aber ist z.B. in Berlin oder Nürnberg nicht schon eine automatisierte U-Bahn seit Jahren vorhanden?
Berlin wäre mir neu. In Nürnberg fährt seit ungefähr einem Jahrzehnt eine vollständig automatische U-Bahn - von Anfang an ohne Mischbetrieb mit menschengelenkten Zügen. Der Mischbetrieb ist allerdings sehr wohl in der Praxiserprobung neu, und ohne eine Phase des Mischbetriebs lässt sich ein bestehendes System auch nicht auf vollautomatischen Betrieb umstellen.
Nur für XING Mitglieder sichtbar

>Dann zu sagen man möchte der Vorreiter sein, während andere schon das haben was angestrebt wird, klingt eher nach einer reinen Werbeaktion statt ernsthaften Absichten.
In diesem Sinne wird hier nicht angestrebt, was andere schon haben.
Gabriele Frings Punkt, Punkt … äh – war da noch was?! – Dabei ist Komma setzen so einfach!
Zwischen „ich setze möglichst wenige Kommas, dann mache ich auch wenig falsch" (führt zur Schnappatmung beim Leser) und „ich setze ein Komma eher nach Gefühl" (führt zu Häkchen-Halluzinationen beim Lesenden) gibt es noch so einige Praxisvarianten, die mir als Schreibcoach untergekommen sind.
Soviel vorweg: Punkt und Komma sind Atempausen und Orientierungspunkte. Ein Text kann noch so fehlerfrei und lebendig geschrieben sein – wenn die Zeichensetzung nicht stimmt, ist er eine Qual für den Leser.
Falls Sie sich bisher nach der Faustregel gerichtet haben, ein Komma zu setzen, wenn man beim Sprechen eine Pause einschiebt, dann machen Sie schon viel richtig. Wenn Sie in Zukunft noch diese EINFACHEN MERKREGELN dazunehmen, dann sind Ihre Texte ein Traum für jeden Leser. Diese einfachen Regeln finden Sie hier: http://schreibenundleben.com/zeichensetzung-leicht-gemacht-1-komma-vor-und-komma-vor-sowie-und-andere-schicke-kommaregeln/
Viele Grüße
Dr. Gabriele Frings

Events dieser Gruppe

Alle Events

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Hamburg - XING Ambassador Community"

  • Gegründet: 02.07.2007
  • Mitglieder: 69.681
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 7.538
  • Kommentare: 9.282
  • Marktplatz-Beiträge: 215