Skip navigation

Hamburger PlattHamburger Platt

4 members | 6 posts | Public Group

Wir sind eine Gruppe von Hamburger Bürgern, die sich für den Erhalt des Hamburger Platt einsetzt

http://blog.hamburger-platt.de/event/nomiddag-op-platt-kulturladen-hamm.html

https://www.youtube.com/watch?v=SsERHwxczSM&list=RDSsERHwxczSM#t=39

Platt kann ich verstehen, aber schlecht sprechen.

Mir fehlt halt die Möglichkeit.

Hier haben wir alle "Splatt-Snacker" un "Noch-Nich-Snacker"

die Chance es zu lernen oder zu verbessern.

Wir treffen uns jeden Donnerstag in der plattdeutschen Bibliothek:

http://blog.hamburger-platt.de/events

Das Projekt ist neu. Das ist unser blog: http://blog.hamburger-platt.de/

Hamburger Platt

Wir sind eine Gruppe von Hamburger Bürgern, die sich für den Erhalt der Hamburger niederdeutschen Sprache als Alltagssprache einsetzt,
. das Hamburger Platt.
Die niederdeutsche Sprache wurde von der Europäischen Union unter besonderen Schutz gestellt, und auch die Stadt Hamburg hat sich verpflichtet, ihren Beitrag dazu zu leisten.

Zwei Generationen wurden erzogen gutes Hochdeutsch zu sprechen.
Platt galt als einfältig, Sprache für Ungebildete, nahezu primitiv.
Wer etwas aus seinem Leben machen wollte, musste einwandfreies Hochdeutsch
in Wort und Schrift können. Erst sehr spät erkannte man, dass die niederdeutsche Sprache eine eigene Sprache ist mit eigener Grammatik und zahlreichen Dialekten.
Sie war einst Welthandels-Sprache.

Nun erfährt sie ihr Comeback in zahlreichen Liedern, Gedichten, Kurzgeschichten, Theaterstücken, Lesungen und sogar als Unterrichtsfach in unseren Schulen.
Wer plattdeutsch auf Lehramt studiert, hat heute bessere Chancen auf eine Festanstellung.

Solange die Generation noch lebt, die platt als Alltagssprache beherrscht, möchten wir die Zeit sinnvoll nutzen und den Dialog zwischen jung und alt fördern.
Wir unterstützen Menschen, die in die Schulen und Kitas gehen möchten,
damit die Kinder die Aussprache erleben können.

„Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr“, sagt der Volksmund.
So erleben wir tatsächlich zwei Generationen, die platt zwar verstehen können,
aber nie gelernt haben, es zu sprechen und sich damit auch sehr schwer tun.
Deshalb wenden wir uns mit einem Buchprojekt an unsere Hänschen,
alle Jungs und Deerns, die in Hamburg zur Welt kommen, ganz gleich
aus welchem Land ihre Eltern stammen.
Wir möchten diese neuen Hamburger Bürger willkommen heißen in der schönsten Stadt der Welt und ihnen Heimat sein auf ihrem Lebensweg, hinaus durchs Tor zur Welt und wieder hinein, mit allem, was einen Hamburger aus macht.
Dazu sammeln wir für das Büchlein plattdeutsche Lieder und Reime
für Kinder bis 3 Jahre, beginnend mit dem Gruß der Sonne am Morgen
bis zum Wiegenlied, begleitend durch das Jahr, seine Jahreszeiten und seine Feste,
und die tiefe Liebe zu Hamburg, Hafen und Reeperbahn, eben alles,
was wir an Hamburg lieben.

Jeder, der seinen Beitrag leisten möchte, ist herzlich willkommen.
Das kann ein kleiner Beitrag sein mit einem Lied oder Gedicht,
aber auch gern ein großer mit der Finanzierung der Bücher oder der Patenschaft
eines Buches für einen neuen Bürger Hamburgs, jeder wie er kann und mag.

So hoffen wir, dass es eines Tages möglich sein wird, wirklich jeden in Hamburg geborenen neuen Bürger mit diesem Buch begrüßen zu können und ihm die tiefe Liebe
zu seiner Heimatstadt mit auf den Lebensweg geben zu können.

Es grüßt euch mit „Hummel, Hummel“
Margit Ricarda Rolf
. – Initiatorin –