Probleme beim Einloggen

Handelsvertreter-Club für Freiberufler, Selbständige, Freelancer & Entscheider aus Vertrieb, Verkauf, Handel, Sales, IT, Einkauf

Treffen Sie Entscheider aus Vertrieb, Verkauf, Handel, Sales, IT, Handelsvertreter, Freiberufler, Freelancer, Vertriebler & Selbständige

Ulrike Knauer Wer nicht verlieren will muss fühlen! - Welche Verhandlungstaktik
Geht das überhaupt, ohne Emotion zu verhandeln und die Emotionen einfach zu unterdrücken.
Ich bin der Meinung nein! Wir sind Menschen mit Emotion. Doch welcher andere Weg funktioniert in Verhandlungen?
#Verhandlungstraining #verhandlungsseminar #verhandlung #verhandeln #verkäufer
Martina Lackner Männer, zeigt Euch!
Komische Headline könnte "Mann" denken: „Wir sind doch überall sichtbar und präsent – in den Führungsetagen genauso wie in der hochkarätigen Wirtschaftspresse. Zu viel sogar, wenn man die mediale Berichterstattung über Diversity in den Unternehmen verfolgt.
Stimmt, präsent schon – manche von Ihnen schaffen über die großen und bekannten Unternehmen den Sprung ins Manager Magazin, oder erscheinen sogar öfter als ihnen eigentlich lieb ist. Manche von Ihnen werden in den Himmel gelobt, über den neuesten Deal, den Sie wieder mal eingefädelt haben. Genauso gut kann es aber sein, dass Sie in Grund und Boden gestampft werden, weil Sie wieder mal einige Tausende Mitarbeiter entlassen haben.
Sie sind präsent, aber immer nur, wenn es dazu einen Anlass gibt, der so herausragend ist, dass er es wert ist, darüber zu berichten, im Positiven wie im Negativen.“
Und was ist mit der Mehrheit der Männer?
Die den Sprung ins mediale Rampenlicht nicht geschafft haben, weil .... Ja, warum eigentlich nicht? „Weil mann gedacht hat, sein Erfolg ist gar nicht so großartig, weil die PR- Abteilung wieder mal den Job nicht richtig gemacht hat, weil mann bisher nicht auf die Idee kam, überhaupt in die großen Medien kommen zu wollen, weil es immer Motive und Argumente gab, die dazu führten, dass mann im Schatten blieb.
Vielleicht ist mann sogar froh darüber, damit sind auch keine negativen Schlagzeilen in die Öffentlichkeit gelangt. Leider auch die positiven nicht.
Und Sie? gehören Sie zur Mehrheit der Männer? Oder zur Minderheit?
Sichtbarkeit erhöht Ihr Image und damit Ihren Wert und wenn die Medien Sie bzw. Ihr Unternehmen bisher nicht entdeckt haben, muss "Frau" eben nachhelfen.
Aus jedem Erfolg lässt sich eine Success-Story machen, vielleicht nicht gerade für die Coverseite des Managermagazins, aber vielleicht einen Blogbeitrag bei einer anderen hochkarätigen Wirtschaftspresse, oder einen Gastbeitrag auf einer Onlineplattform für eine breite Leserzielgruppe.
Hauptsache Sie werden wahrgenommen. Denn was ist ein Erfolg, der zwar Geld bringt, aber so gut wie keine öffentliche Aufmerksamkeit?
Darum, Männer zeigt euch!
Uwe Rieder Um Personen zu veranlassen, genau Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung zu kaufen, sollten Sie exakt die Bedürfnisse Ihrer Nische ansprechen.
Wie das?
Zuerst müssen Sie Ihre Nische erforschen!
Nachdem Sie Ihre Recherche durchgeführt und herausgefunden haben, welche Probleme und Fragen die Menschen in Ihrer Nische haben, ist es an der Zeit, herauszufinden, wie Sie sich diese Probleme bei Ihrer Verkaufsstrategie zunutze machen können.
Betrachten wir einmal das Beispiel des Golfsports:
Sie finden heraus, dass eine Menge Leute Fragen zu geeigneten Golfschlägern stellen. Aus den recherchierten Fragen kann man entnehmen, dass viele Menschen, vor allem Anfänger, sich stark mit dem Kauf der für sie geeigneten Golfschläger beschäftigen.
Versuchen Sie jetzt, sich in die Position eines Golfanfängers zu versetzen und zu ergründen, warum sie dieses Thema so sehr beschäftigt.
Wenn Sie selbst golfen würden, über welche Dinge beim Kauf der richtigen Golfschläger würden Sie sich Gedanken machen?
Mögliche wichtige Punkte:
• Ich möchte mein Geld nicht für eine Ausrüstung ausgeben, die nicht gut ist. Das wäre Verschwendung. Gute Golfschläger sind teuer! Wenn ich Golf spiele, möchte ich die bestmögliche Ausrüstung haben, um meine Gewinnchancen zu erhöhen.
• Ich möchte nicht „dumm“ dastehen bei den Leuten, mit denen ich Golf spiele. Was wäre, wenn ich eine bestimmte Marke von Golfschlägern gekauft hätte, und es stellt sich heraus, dass Profispieler sich über diese Marke lustig machen? Das könnte sehr peinlich werden.
• Vielleicht würde ich mich auch fragen, ob ein bestimmtes Modell vielleicht einfacher für Anfänger zu bedienen ist. Vielleicht gibt es Golfschläger, die mir von Anfang an helfen würde, besser zu spielen?
Erstellen Sie jetzt eine Liste der Fragen, von denen Sie glauben, dass die Menschen Ihrer Zielgruppe sich genau damit beschäftigen. Manchmal werden Sie diese nicht einmal zu erahnen. Wenn Sie Forenbeiträge lesen, erhalten Sie möglicherweise genau die Antworten auf die Frage, warum Ihre Nische diese spezifischen Probleme wälzt.
Diese Informationen sind von unschätzbarem Wert!
Sie müssen genau wissen, welche Fragen Ihre Zielgruppe zu bestimmten Themen hat, um Ihre Produkte wirklich wirkungsvoll zu verkaufen.
Also ran an die Liste der Fragen und tauchen Sie ein
in Ihre Zielgruppe!
Liebe Grüße und viel Spaß und Freude!
"Ihr" bayerischer Vertriebsfreak
Uwe Rieder
PS: Wenn Sie denken, das weiß ich schon alles, dann schreiben Sie es auf. Und Sie werden sich wundern - versprochen!
Christine Bendlin Gesucht: Lansweeper Experte / CI Discovery Consultant (m/w/d)

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Handelsvertreter-Club für Freiberufler, Selbständige, Freelancer & Entscheider aus Vertrieb, Verkauf, Handel, Sales, IT, Einkauf"

  • Gegründet: 29.07.2016
  • Mitglieder: 4.820
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 2.369
  • Kommentare: 597
  • Marktplatz-Beiträge: 23