Probleme beim Einloggen
Sebastian Jacobs Hallo Hannoveraner, wir benötigen eure Unterstützung!
weMake ist bei „HannoverMachen“ in der Fan-Phase der Crowdfunding-Kampagne und brauch jetzt erstmal jeden Fan, den es zu kriegen gibt!
Also macht mit!
Einfach hier:
https://projekte.hannovermachen.de/project/wemake-----und-was-kannst-du
auf das grüne Feld klicken und Fan werden!
Gespendet werden darf natürlich auch schon! 😉
Wir würden uns freuen, wenn ihr weMake unterstützen würdet.
Dann danken wir euch schon mal ganz herzlich und beste Grüße,
Sebastian vom weMake-Team!
Uwe Hampel Was Sie über die Persönlichkeitsmuster Ihrer Kunden wissen sollten
Wenn Sie die Meta-Persönlichkeitsmuster Ihrer Kunden kennen, verfügen Sie über einen wichtigen strategischen Vorteil: Sie können nämlich das Verhalten Ihrer Kunden in vielen Situationen vorhersagen.
https://www.hmp-coaching.de/rendezvous-mit-deinen-zwei-gehirnen
Über 90% Prozent von allem, was wir täglich machen, erledigt unser Gehirn vollautomatisch ohne uns zu fragen, ob uns das gefällt, was es für uns tut.
WAS: Dieser Workshop ist eine „Bedienungsanleitung“ zum Trainieren der Authentizität und zum Erkennen eigener Meta-Persönlichkeitsmuster und die von anderen Menschen.
WARUM: Über 90% Prozent von allem, was wir täglich machen, erledigt unser Gehirn vollautomatisch ohne uns zu fragen, ob uns das gefällt, was es für uns tut. Im Workshop lernen Sie, wie sie unbewusste mentalen Prozesse kontrollieren können.
WIE: Die Meta-Persönlichkeitsmuster werden theoretisch vorgestellt und die Teilnehmer erarbeiten ihre eigenen mit Hilfe von Sprachmuster und mentalen Übungen. „Authentisch sein“ erleben die Teilnehmer mit Hilfe der Neurologischen Ebenen nach Dilts.
WOZU: Wenn Sie die Workshop-Inhalte anwenden, können Sie authentischer im Beruf und im privaten Leben werden. Und Sie können vorhersagen, wie sich Menschen in verschieden Situationen verhalten werden. In schwierigen Gesprächen bleiben Sie souverän und gelassen. Und sie lernen, wie Sie ihre Beziehung aktiv gestalten können.
Oliver Wilczek Würdekompass Gruppe Hildesheim - Menschenwürde! Wie steht es um Ihre?
Einladung Würdekompass - Respektieren Sie Ihre und die Würde anderer?
Sehr geehrte Damen und Herren!
Was verstehen wir als einzelner Mensch unter dem Begriff Würde?
Weshalb ist die Wahrung unserer Würde heute so wichtig geworden?
Was können Sie selbst dazu beitragen, die Wahrung der eigenen Würde in einer komsum- und medienorientierten Gesellschaft wieder stärker ins eigene und auch das Bewusstsein anderer zu rücken?
Wenn Sie diese und andere Fragen und Antworten für ein stärkeres Bewusstwerden der eigenen Würde und auch der Würde anderer interessieren, dann kommen Sie im Rahmen der bundesweiten Initiative „Würdekompass“ unter Federführung von Gerald Hüther und Michael Beilmann zum ersten Informations- und Diskussionsabend der in Gründung befindlichen Hildesheimer Ortsgruppe herzlich ein!
Bundesweit gründen sich in den letzten Monaten in vielen Regionen Deutschland Regionale Gruppen um unter der Initiative „Würdekompass“ Regional und Bundesweit mittel- und langfristig im Rahmen von verschiedensten Projekten und Veranstaltungen, dass Thema menschliche Würde wieder stärker in das Bewusstsein eines jeden einzelnen zu rufen.
Das erste Treffen findet statt am:
Dienstag, 13. November. Beginn 18.00 (Dauer. 2 Std.)
Inhalte: Vorstellung des Projektes „Würdekompass“.
Verständnis und Bewusstsein zum Thema Würde
Weitere Schritte des gesamten Projektes und der Hildesheimer Gruppe
Ort: Hildesheim, (Ort folgt.
Anmeldungen bitte telefonisch:
0157 / 582 73 156 oder per Email an owilczek12@gmail.com
Weitere Informationen finden Sie auch unter:
Würdekompass.de

>>>>>Wieso ist die Würde ein innerer Kompass? <<<<<<

Wonach wir hier gemeinsam suchen wollen ist also so etwas wie ein innerer Kompass, den jeder Mensch im Laufe seines Lebens entwickelt. Er hilft ihm, sich in der Vielfalt der von außen an ihn herangetragenen oder auf ihn einstürmenden Anforderungen und Angeboten orientieren zu können.
Dazu zählen nicht nur die vielen Verlockungen und Heilsversprechen, die ihm von anderen gemacht werden. Es ist auch all das, was jemand als Notwendigkeiten und unabwendbare Gegebenheiten betrachtet, denen er sich, wie er meint, fügen müsse und die er, wie alle anderen auch, vermeintich zu akzeptieren habe.
(Auszug a.d. Quelle „würdekompass.de, Gerald Hüther, Michael Beilmann)
ENDE
Auf ein persönliches Kennenlernen freut sich!
Oliver Wilczek
Nur für XING Mitglieder sichtbar Informationsabend Projekt "Ausbildungspaten" (05.09.2018)
Wem Jugendliche und Chancengleichheit am Herzen liegen, ist im Projekt Ausbildungspaten richtig!
Die Ausbildungspatinnen und Paten unterstützen Schülerinnen und Schüler in ihrer Berufsorientierung, verraten ihnen Tipps und Tricks im Bewerbungsprozess, entdeckt gemeinsam deren Fähigkeiten und Interessen. Nebenbei lernen die Patinnen und Paten noch viel über sich selber!
Wenn Sie neugierig sind auf Jugendliche, flexibel und kreativ und mitwirken wollen an der Gestaltung des beruflichen Beginns eines jungen Menschen, dann sind sie bei den Ausbildungspaten willkommen.
Voraussetzungen:
Sie begleiten einen Jugendlichen ein Jahr lang bei flexibler Zeiteinteilung oder stehen für Bewerbungstrainings zur Verfügung. Der Besuch einer zweiteiligen Einführung ist Pflicht.
Melden Sie sich bei uns!
Weitere Details erfahren Sie am 05.09.2018 um 18:00 Uhr bei der Informationsveranstaltung im Freiwilligenzentrum Hannover im üstra Kundenzentrum, 1. Etage, Karmarschstr. 30/32, 30159 Hannover oder bei Frau Constance Meuer, Herrn Kurt Kühnpast, Tel.: 0511/300 344-83 oder per Mail unter: paten@fwzh.de.
Um Anmeldung zur Veranstaltung bei der Projektleitung wird gebeten.
Wirken Sie mit an der Chancengleichheit für alle Jugendlichen! Wir freuen uns auf Sie!

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Hannover Gruppe"

  • Gegründet: 18.04.2008
  • Mitglieder: 1.680
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 584
  • Kommentare: 214
  • Marktplatz-Beiträge: 2