HEALZZ.community

HEALZZ.communityHEALZZ.community

25948 members | 21180 posts | Public Group
Frank Stratmann
Hosted by:Frank Stratmann

Die HEALZZ.community verpflichtet sich dem Diskurs in sich verändernden Gesundheitsmärkten und startet in Kürze mit einem eigenen Podcast, der in Kombination mit dieser XING Gruppe entsteht.

Werde Teil des Dialogs

Die HEALZZ.community verpflichtet sich als verbindendes Element dem Dialog in sich verändernden Gesundheitsmärkten. Als Mitglied fühl Dich als HEALZZfellow. Begehe die Brücken, die diese Community tragen, weil wir sie gemeinsam bauen.

Wir brennen für den Wandel

In den letzten Jahren wächst die Zahl der Initiativen, die sich mit den Veränderungen in der Gesundheitswirtschaft aktiv auseinandersetzen. Dabei steht häufig die Gestaltung eines ganz bestimmten Anliegens im Mittelpunkt. Die HEALZZ.community versteht sich als verbindender Beschleuniger.

Community

... Log in to read more

Mit Blick auf den kommenden Herbst- & Winter & die vermutliche nächste Corona/COVID-19 Pandemiewelle, sollten Facitity Management- & Cleaning Service Dienstleister möglicherweise auch auf innovativere & zugleich längst bekannte Hygiene- & Infektionsschutzmaßnahmen (Infektionsprävention) zugreifen!

Im Ausland seit Jahrzehnten erfolgreich angewendet, aber auch in Deutschland, bietet die H2O2 Bio-Dekontamination von OXYTECH SOLUTIONS für jede Anforderung die geeignete Lösung.

Beruhigend sichere Schlussdesinfektionen, Pandemie-Desinfektionen & Infektionsprävention mit europäischen Hygiene Standard. Schnelle, stressfreie, preiswerte & wissenschaftlich-geprüfte H2O2 Bio-Dekontamination von OXYTECH SOLUTIONS für Räume, Fahrzeuge, Equipment & Medizinprodukte.

Die automatisierte & 360 Grad lückenlose H2O2 Raumdesinfektion von OXYTECH SOLUTIONS, ist eine EN-zertifizierte Kaltnebel Desinfektion & bietet Ihnen:

- Schutz vor multiresistenten Bakterien, Viren, Pilzen & Sporen

- sichere, anwenderfreundliche & zuverlässige Komplett-Desinfektion bei getesteter Wirksamkeit

- volle Kompatibilität mit sensiblen Elektroniken, Medizingeräten & Oberflächen

- validierbares Desinfektionsverfahren zur Aufbereitung von Medizinprodukten & wissenschaftlichem Equipment

- ist ein wichtiger Hygiene-Baustein für jeden Desinfektionsplan

Die kleinen Laster des Alltags - der Griff zum Handy, das Surfen im Internet, unstrukturiertes Arbeiten.

An der Universität Mannheim erforschen wir aktuell, wie Berufstätige ihre lästigen Gewohnheiten verändern und an den Kragen gehen können. Dazu bitten wir um Ihre Unterstützung!

Ihre Teilnahme: Zuerst nehmen Sie an einer Eingangsbefragung teil. Danach schicken wir Ihnen innerhalb von zwei Arbeitswochen täglich drei Fragebögen zu. Die täglichen Fragebögen beanspruchen etwa 5-15 Minuten Ihrer Zeit und können bequem online ausgefüllt werden, sodass sie angenehm in den Arbeitsalltag integrierbar sind.

Sie gehen bei Ihrer Teilnahme nicht leer aus: Wenn Sie häufig genug an den täglichen Befragungen teilnehmen, bekommen Sie 35€!

Außerdem bietet unsere Studie einen guten Rahmen, um mehr über die Gewohnheit zu erfahren und Sie bekommen wissenschaftliche Tipps, wie eine Veränderung von Gewohnheiten am besten gelingen kann.

Voraussetzung: Sie arbeiten mind. 30h in der Woche angestellt und davon mind. 50% am Computer. Ob Sie im Home Office oder am regulären Arbeitsplatz arbeiten ist für die Teilnahme egal. Sie sollten außerdem nicht bereits an einer unserer früheren Studien zum Thema “Gewohnheiten am Arbeitsplatz” teilgenommen haben.

Hier geht’s direkt zur Anmeldung sowie zu weiteren Infos:

https://www.soscisurvey.de/habits2021/?r=2406xiev

Haben Sie noch Fragen? Kontaktieren Sie uns gerne unter: gewohnheit@uni-mannheim.de

Wir freuen uns auf Sie!

This post is only visible to logged-in members. Log in now

Liebe HEALZZ.fellows,

im Namen von Alexandra Jorzig, David Matusiewicz und Jochen Werner darf ich Sie herzlich einladen zum 10XL Health Summit auf dem Campus der FOM Hochschule in Düsseldorf. Schon in der kommenden Woche.

Die Teilnahme ist auf 300 Personen begrenzt und es sind nur noch knapp 20% der Karten verfügbar. Greifen Sie also schnell zu und sichern Sie sich Ihre Teilnahme.

Mehr zum Event, den Inhalten und dem Rahmenprogramm finden Sie unter:

https://healzz.link/10XLHEALTHSUMMIT

Erwartet wird unter anderem eine Keynote von Freigeist Frank Thelen und ich bin genauso gespannt wie Sie, was er zum Thema Zukunftsmedizin sagen könnte.

Herzliche Grüße, …

Ihr Frank Stratmann

(Community Manager)

Werde Teil des Dialogs

Die HEALZZ.community verpflichtet sich als verbindendes Element dem Dialog in sich verändernden Gesundheitsmärkten. Als Mitglied fühl Dich als HEALZZfellow. Begehe die Brücken, die diese Community tragen, weil wir sie gemeinsam bauen.

Wir brennen für den Wandel

In den letzten Jahren wächst die Zahl der Initiativen, die sich mit den Veränderungen in der Gesundheitswirtschaft aktiv auseinandersetzen. Dabei steht häufig die Gestaltung eines ganz bestimmten Anliegens im Mittelpunkt. Die HEALZZ.community versteht sich als verbindender Beschleuniger.

Community

Wer Kommunikation sagt, denkt dabei längst nicht mehr ausschließlich an die Verwendung einer gemeinsamen Sprache. Märkte sind Gespräche. Konversationen beruhen nicht mehr allein auf sprachlicher Interaktion. Der Diskurs in sich verändernden Gesundheitsmärkten arrangiert sich in seinen Kontext medial vielfältig. Mit dem steigenden Grad an Vernetzung werden neben Informationen auch Strategien, Dienstleistungen und Güter geteilt und das zunehmend digital. Die gemeinsame Zusammenkunft, die Kongressbegegnungen oder das bilaterale Treffen werden sinnvoller, wenn man sich besser kennt. Teilen verspricht heute Teilhabe passiert heute temporär oder dauerhaft mithilfe der medialen Vielfalt. Informationen, die als Daten teilbar werden, fallen auf einen Nährboden für Gemeinschaft. Das Wagnis der Kommunikation zeigt sich in der Community vernetzt.

Mehr Netzwerk geht nicht

Wir bieten die Kooperation im Wettbewerb für die wichtigsten Ideen und bilden so eine Agora und ein Netzwerk für den Dialog in sich verändernden Gesundheitsmärkten. Wir brauchen mehr Co-Evolution und keine Echokammern.

Neue Realitäten

Für viele ist das Netz auch Realität. Ging man früher in das Internet, sind wir heute im Internet. Das Sein in seiner neuen Realität ist ein Prozess, der hybrid Haken schlägt zwischen offline und online. So gestalten sich heute auch Gesundheitsbeziehungen derer am Gesundheitsgeschehen Beteiligten.
Initiativen in der Gesundheitswirtschaft geben sich eine digitale Aura und damit eine neue Vitalität. Es besteht ein echtes Bedürfnis, sich mit Gleichgesinnten mithilfe von Inhalten zu vernetzen. Diese Community will sich allen Initiativen und Bewegungen als Beschleuniger anbieten. Virtuelle Realitäten sind heute oft Filterblasen und Echokammern, die zu klein sind für die vielfältigen Ideen, die Gesundheit von Morgen und die Zukunftsmedizin einer neuen Zeit zu gestalten.

Medialisierung

Anliegen werden heute hybrid als reale und mediale Artefakte der Kommunikation vorgetragen. Das Gespräch erscheint im Gewand der Schriftlichkeit. Das verändert wie Gruppierungen, Verbände und Vereinigungen sich dem Diskurs stellen müssen. Initiativen und Anliegen, die so entstehen sind Knotenpunkte für die digitale Vernetzung in einer medial anachronistischen Welt der Gesundheitswirtschaft. Die neue Medienrealität sorgt dafür, dass Ideen nicht nur massenmedial verstärkt werden. Sie entstehen quasi in der Auseinandersetzung, im Streit oder in Eintracht durch aktive Beteiligung von Medientechnologien. Diese Community entfaltet sich seit 2008 ausschließlich medial. Damals haben wir auf XING begonnen. Heute schwärmen wir aus und bauen neue Brücken.