Hedgework

HedgeworkHedgework

1033 members | 825 posts | Public Group
Uwe Lill
Hosted by:Uwe Lill

Hedgework ist das Kommunikations-Event der Alternative-Investment-Szene am Finanzplatz Frankfurt.

Was ist Hedgework?

... Log in to read more

Hedgefonds verzeichneten im April Gewinne, während Aktien und Anleihen historische Rückgänge hinnehmen mussten. „Damit beschleunigte sich ein beispielloser Outperformance-Trend, der von breit angelegten Gewinnen in allen Makro-Substrategien angetrieben wurde“, berichtet Kenneth J. Heinz, Präsident des Analysehauses HFR.

Der Beitrag findet sich unter:

https://www.hedgework.de/archiv_beitrag/hedgefonds-legten-im-april-zu-waehrend-aktien-einen-historischen-rueckgang-verzeichneten.html

Anleihen aus Frontier Markets bieten einen deutlichen Renditevorsprung gegenüber dem breiten Markt, wie Fisch-Manager Thomas Rutz erklärt. Jedoch scheinen die Möglichkeiten, in einzelne Bonds in diesen Ländern zu investieren, begrenzt. Anders sehe das aus, wenn man diese bündelt und bestehenden Portfolios beimischt.

Der Beitrag findet sich unter:

https://www.hedgework.de/archiv_beitrag/optimistisch-fuer-corporates-der-frontier-markets.html

Die durch den Ukraine-Krieg verursachte Unsicherheit an den Finanzmärkten hat Publikumsfonds mit Nachhaltigkeitsmerkmalen bisher kaum beeinträchtigt, berichtet der deutsche Fondsverband BVI. Per Ende März 2022 verwalteten sie 563 Milliarden Euro für deutsche Anleger. Das entspricht 40 Prozent aller in Publikumsfonds investierten Gelder. Binnen Jahresfrist ist das verwaltete Vermögen um 80 Prozent gestiegen.

Der Beitrag findet sich unter:

https://www.hedgework.de/archiv_beitrag/bvi-markt-fuer-fonds-mit-nachhaltigkeitsmerkmalen-waechst-trotz-ukraine-krieg-dynamisch.html

In den ersten Monaten des laufenden Jahres mussten Anleger einen drastischen Absturz ihrer Notierungen hinnehmen. Auslöser waren der hohe Inflationsdruck, gepaart mit den Ankündigungen von Straffungsmaßnahmen seitens der Notenbanken, was zu stark gestiegenen Renditen führte, wie Eurizon-Manager Paolo Bernardelli erklärt. Sein Ausblick auf die Rentenmärkte.

Der Beitrag findet sich unter:

https://www.hedgework.de/archiv_beitrag/anleihe-anleger-sind-auf-der-suche-nach-qualitaet.html

Was ist Hedgework?

Hedgework ist der regelmäßige monatliche Kommunikations-Event der Alternative-Investment-Szene am Finanzplatz Frankfurt. Als Begegnungs- und Diskussions-Plattform bietet Hedgework allen an der Thematik Alternative Investments und insbesondere Hedgefonds Interessierten eine Anlaufstelle. Hedgework ist der ideale Ort, um sich mittels Vorträgen von hochkarätigen Branchenexperten fachlich auf dem Laufenden zu halten.

Hedgework ist ebenso der ideale Platz, um mit Brancheninsidern der unterschiedlichsten Wertschöpfungsstufen bei entspannter Atmosphäre Kontakte zu knüpfen und Erfahrungen auszutauschen. Neben Wissenstransfer und Networking kommt an den Abenden auch die Geselligkeit nicht zu kurz.

Die erste Hedgework-Veranstaltung fand am 6. Januar 2004 statt. Passend zur Einführung des Investmentmodernisierungsgesetzes in Deutschland, das die Auflegung von Dach- und Single-Hedgefonds erlaubt und regelt.

Wer nimmt an Hedgework teil?

In die Verteilerliste für Hedgework haben sich bislang mehr als 2000 Personen eingetragen. Die an der Thematik Alternative Investments interessierten Mitglieder der Community kommen aus den Bereichen Hedgefonds-Management, Rechtsanwaltskanzleien, Prime Brokerage, Fondsgesellschaften, Marketing, Indexanbieter, PR und anderen.

Wann findet Hedgework statt?

Hedgework findet, soweit es organisatorisch machbar ist, jeden ersten Dienstag im Monat statt. Beginn ist um 18:30 Uhr.

Wo findet Hedgework statt?

Der Veranstaltungsort wird jeweils in den zeitnah zugesendeten Einladungen benannt. Gewöhnlich handelt es sich um eine Lokalität im Zentrum Frankfurts.