Probleme beim Einloggen
Sabine Reyeros-Petsch Die Deutsche Revolution von 1918/19 und die Evangelische Kirche
EINLADUNG:
Ich möchte Euch zu meiner Ausstellung einladen. 2018 sind die Ereignisse jetzt 100 Jahre her. Es war der Beginn der Demokratie in Deutschland, die Trennung von Staat und Kirche und der Beginn der Weimarer Republik.
In dieser Ausstellung wird die Revolution und ihre Folgen im Bereich Staat und Kirche dargestellt. Zu sehen ist sie:
2. April bis 1. Mai in der HASPA, Müggenkampstr. 2, in 20257 Hamburg (Eimsbüttel) und danach in der HASPA, Osterstraße 125, 20159 Hamburg (Eimsbüttel)
Ein weiterer Kommentar
Letzter Kommentar:
Sabine Reyeros-Petsch Ich stelle mich vor
Ich bin Historikerin, Archivarin und Kulturmanagerin. Ich bin dabei eine Ausstellung zur Deutschen Revolution von 1918/19 und die evangelische Kirche zu konzipieren. Ich will sie nachhaltig gestalten. Deshalb wird es eine Wanderausstellung und Second-Hand Material wird benutzt. Ich bin ein Ein-Frau-Unternehmen: Archiv & Kunst, mit wenig Budget. Das hält mich aber nicht auf, denn das Thema ist doch sehr spannend und sie wird nicht im Museum zu sehen sein. Ich versuche in verschiedenen Gemeinden diese Aussstellung aufzustellen.
Außerdem mache ich Mittelalterkurse mit Grundschulkindern. Wir machen Ausflüge, drehen einen Film und erleben Geschichte. So bekommen die Kinder eine bessere Vorstellung von der Geschichte.
Mein Thema ist Geschichte lebendig zu machen für Jung und Alt!
Nur für XING Mitglieder sichtbar AMF Archiv sucht Teilzeitkraft
Mitarbeiter/in mit archivfachlicher Qualifikation (20 Std./Woche)
Die Stelle ist zunächst befristet auf 12 Monate (Mutterschutz- und Elternzeitvertretung). Eine Verlängerung ist ggf. möglich.
Das Archiv der Arbeitsgemeinschaft für Mitteldeutsche Familienforschung e.V. (AMF e.V. ; http://www.amf-verein.de/archiv) ist in das Sächsische Staatsarchiv in Leipzig integriert, wird aber durch die AMF eigenständig geführt. Wir besitzen z. Zt. ca. 400 laufende Meter Archivgut, darunter rund 3.000 Ahnenlisten, etwa 90 genealogische Nachlässe, außerdem zahlreiche genealogische Periodika und Monographien.
Das Aufgabenfeld umfasst insbesondere folgende Tätigkeiten:
• Bearbeitung des Postein- und -ausgangs
• magazintechnische Bearbeitung, Ordnung und Verzeichnung von Archivgut
• Betreuung der Benutzer vor Ort
• Beantwortung von schriftlichen und telefonischen Anfragen
Für diesen Aufgabenbereich erwarten wir:
• eine archivische Ausbildung, etwa als Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste, aber auch Quereinsteiger mit entsprechender Berufserfahrung
• gute IT-Kenntnisse
• Erfahrung im Umgang mit archivischer Erschließungssoftware, vorzugsweise Faust
• genealogische Grundkenntnisse (z.B. Paläographiekenntnisse)
• Interesse an der Ahnenforschung
• gute kommunikative Fähigkeiten
• Fähigkeit zur selbstständigen, kooperativen und ergebnisorientierten Arbeit
• Ordnungssinn, Belastbarkeit und Flexibilität sowie Verantwortungsbewusstsein
Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen bis zum 15. Juli 2017 ausschließlich per Email an archivleitung@amf-verein.de.
Rückfragen beantworten Ihnen Frau Falk (Archivverantwortliche), archivleitung@amf-verein.de oder Herr Jordan (stellvertretender Vorsitzender), Tel. 0341/46378399
Die Ausschreibung ist unter https://www.archivschule.de/…/Stellenanzeig…/stelle17215.pdf auch herunterladbar.

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Historische Hilfswissenschaften und Archivkunde"

  • Gegründet: 03.09.2008
  • Mitglieder: 778
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 229
  • Kommentare: 318