Skip navigation

HR GarageHR Garage

428 members | 416 posts | Public Group

Die HR Garage ist Ideenwerkstatt für modernes Personalmanagement. Wir bauen Lösungen für das HR von HEUTE und MORGEN.

Generation Corona ist psychisch besonders stark gebeutelt

Gemeint sind die 20- bis 30-Jährigen, denen die Unternehmen bisher zu Füßen lagen: Azubis, Studenten, Absolventen und die bereits etwas berufserfahrenen Young Professionals.

New Work ist nach Frithjof Bergmann nämlich das Ergebnis eines langen Prozesses. Im Mittelpunkt stehen zentrale Werte wie Selbstständigkeit und Selbstleitung des einzelnen und eine maximale Freiheit bei maximaler Teilhabe in der Arbeitswelt.

Chatbots können Informations- und Beratungsprozesse erleichtern, indem sie immer wiederkehrende Fragen standardisiert beantworten. So könnte man u.a. Beratung schneller, leichter und kostengünstiger zugänglich machen. Als ersten Testlauf haben wir Bobby entwickelt. Er beantwortet alle Fragen zum Thema Google for Jobs. Er ist jederzeit erreichbar, selbstverständlich kostenlos und ohne Anmeldung zu nutzen. Was wir aktuell brauchen, sind möglichst viele Interessierte, die Bobby mit ihren Fragen herausfordern. Wer Lust hat, klickt einfach mal auf den Link und stellt ihm Fragen zu seinem Fachgebiet.

https://bobby.betterhr.de

HR-Garage – die Innovationswerkstatt für HR

Wer liebt sie nicht, die Geschichten, in denen Ideen in einer Garage entstehen und zu global erfolgreichen Innovation heranwachsen? Dem Mythos auf der Spur wird die HR-Garage zur Geburtsstätte bahnbrechender Neuerungen für die HR-Welt.

Die Initiatoren der HR-Garage sind der unbeirrbaren Meinung, dass HR ein wesentlicher Werkzeugschlüssel für die Steigerung von Innovationsfähigkeit im Unternehmen ist. In der HR-Garage entsteht ein Experimentierraum für neue Ideen und Methoden-Tests. Mit Humor, hochgekrempelten Ärmeln und branchenübergreifenden Einblicken starten wir die Zündung.

Gemeinsam werden wir wichtige Stellschrauben für die Zukunft festziehen und Ideen entwickeln, um HR in ein bisher nicht gekanntes, helles Scheinwerferlicht zu tauchen. Eingeladen sind Unternehmen, die im Personalbereich wirklich etwas bewegen wollen. Gefragt sind dabei Ihre persönlichen Qualitäten als Tüftler, Ideenspinner, Visionär, Macher und Denker.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Prof. Dr. Nicolas Burkhardt, KOPFSPRINGER GmbH
Dr. Torsten Fremer, KLUBHAUS. Agentur für intelligente Kommunikation GmbH
Stefan Grabmeier, HAUFE Umantis GmbH