Probleme beim Einloggen

I-Share-Economy

Wie trägt die Sharing Economy zu ökonomischen, ökologischen und sozialen Zielen des nachhaltigen Wirtschaftens bei?

Hanna Kreis Sharing Economy - Teil der sozialen Innovationen
Hallo zusammen,
die Sharing Economy als ein Teilmenge der sozialen Innovationen hat in den letzten Jahren eine zunehmende Rolle im Alltag der Verbraucher eingenommen. Dennoch ist der Begriff kaum geläufig. Damit das neue Wirtschaftsmodell für Sie griffiger wird, hier Beispiele für bekannte Vertreter: Uber, AirBnb, drivenow, Kleiderkreisel oder foodsharing.de.
Die Digitalisierung hat somit das altbekannte Teilen zwischen Privatpersonen verändert. In dem Zusammenhang ist interessant, welche Einflussfaktoren sich auf das Nutzungsverhalten der Konsumenten auswirken. Mit dieser Fragestellung befasse ich mich in meiner Masterarbeit im Studienfach Technologie- und Innovationsmanagement.
Ich würde mich freuen, wenn Sie mich unterstützen würden, indem Sie an meiner Umfrage unter folgenden Link teilnehmen:
Für die Beantwortung der Fragen sind keine Vorkenntnisse zur Sharing-Angeboten notwendig.
Ich bedanke mich für Ihre Teilnahme. Die Umfrage darf natürlich auch gerne geteilt werden.
Ich wünsche ein schönes langes Pfingstwochenende!
Nur für XING Mitglieder sichtbar 5th International Workshop on the Sharing Economy - Deadline am Samstag
Falls Sie zur Sharing Economy oder zu Sharing Initiativen forschen, möchten wir Sie herzlich einladen, ein Abstract bis kommenden Samstag für den fünften International Workshop on the Sharing Economy am 28./29. Juni an der Universität Mannheim einzureichen.

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "I-Share-Economy"

  • Gegründet: 02.05.2015
  • Mitglieder: 132
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 41
  • Kommentare: 9
  • Marktplatz-Beiträge: 0